Was passiert bei witterungsbedingtem Reiseabbruch oder Verspätung?

    • Nordlicht, Du hast mir die Antwort vorweg genommen.
      Darüber, wie hurtig hier Nachrichten eingestellt werden, hat sich schon so mancher Reiseleiter gewundert, wenn er dachte, er hätte etwas ganz frisch erfahren und das könne noch gar nicht bis ins Forum gelangt sein - aber da stand es schon ;) .
      Es kam aber auch schon vor, dass wir was wussten, was noch nicht einmal der Reiseleiter wusste.
      Gerda (Alta Connection) :lofoten2:
    • Hallo zusammen

      So der Transportauftrag um es mal nüchtern auszudrücken endet in Bergen und es passiert gerade das was ich mir in so einem Fall immer gedacht hatte man ist gerade dabei einen Charterflug für Mittwoch zu organisieren. Der Flug soll früher in Bergen sein als die Normale Ankunftszeit des Schiffes so das alle Flüge erreicht werden. Für Gäste mit Zusatzübernachtung in Bergen ist der Bus zu den Hotels inklusive. Morgen ist Freizeit und wer will darf an einem Tagesausflug nach Røros teilnehmen der natürlich extra kostet.

      Spannend wird die Sache erst wenn der Flug wegen zu starker Winde ausfällt.

      Grund für das Ende in Trondheim ist das Wetter für die Hustadvika ist Orkan vorhergesagt und für den Stad starker Sturm und die Sicherheit geht nun mal vor das Schiff ist schließlich voll.

      Gruß Siggi

      Gab es nicht schon letztes Jahr einen Faden zu dem Thema eventuell da mit dran hängen.
    • norwegenfan.123 wrote:

      Es kam aber auch schon vor, dass wir was wussten, was noch nicht einmal der Reiseleiter wusste.

      So passiert auf unserer ersten Hurtigrouten-Reise, wo wir vom Flughafen ins Hotel statt aufs Schiff gebracht wurden.
      Wir wussten aus dem Forum immer den aktuellen Stand (weil die Abfahrt mehrfach verschoben wurde), während die Reiseleiterin noch die veralteten Informationen weitergab :D

      Viele Grüße
      Noschwefi
      Chor: Wir sind alle Individualisten :)
      Einzelstimme: Ich nicht :P


      Reiseberichte siehe Profil :lofoten2:


    • norwegenfan.123 wrote:

      ...
      Es kam aber auch schon vor, dass wir was wussten, was noch nicht einmal der Reiseleiter wusste.


      Ich wurde schon gebeten, meine Kenntnisse von der Hurtigrutenseite und aus dem Forum solange geheim zu halten, bis das Schiff die Passagiere selbst informiert hatte. Die Info kann z.B. auch mal wegen Essenszeiten um 1/2 Stunde verschoben werden.
      Grüße
      Uwe
    • Hallo,

      ich hänge mich hier mal dran.

      Ich verfolge die verschiedenen Berichte von den Schiffen und es kommt ja hier und da mal vor, dass Fahrten früher enden / an einem anderen Hafen starten. Nachvollziehbar.

      Hat man denn bei der Wahl des Transportmittels zum Ziel (Starthafen) die Wahl?

      Grund für die Frage: Hier wird häufig geschrieben, dass es dann Flüge gibt, mein Mann hat aber Flugangst und würde keinen Flieger besteigen. Dann sollte HR doch auch eine andere Reisemöglichkeit zur Verfügung stellen?

      Danke und viele Grüße
      Kirsten
    • @Kiggie
      Hier müsstet ihr euch bei der Anreise an die Hotline, bei der Abreise an den Reiseleiter bzw. das Expeditionsteam wenden.

      Standardmäßig wird Hurtigruten die vorgesehenen Notfallpläne abarbeiten. Je nach Anfangs- bzw. Endhafen wird das jeweils günstigste Verkehrmittel gewählt. Dies ist beispielsweise von Rörvik aus der Bus, von Trondheim aus der Flug.
      Je nach tatsächlichem Anfangshafen gibt es aber meist keine zeitliche Alternative zum Flug (z.B. von Bergen nach Trondheim ). Ihr müsst euch ja pünktlich in Bergen einfinden.
      Für einen abweichenden Endhafen wird es sicher Alternativen geben, so dass ihr beispielsweise von Trondheim aus mit dem Zug nach Oslo fahrt und eure Reise dort endet.
      Das könnt ihr aber alles erst dann klären, wenn definitiv eure Reise an einem anderen Ort beginnt oder endet.

      Da dies aber sehr selten der Fall ist, solltest ihr euch im Vorfeld keine Gedanken darüber machen :)

      Viele Grüße
      Noschwefi
      Chor: Wir sind alle Individualisten :)
      Einzelstimme: Ich nicht :P


      Reiseberichte siehe Profil :lofoten2:


    • Danke für deine Rückmeldung,

      Ich hoffe auch, dass wir nicht betroffen sein werden, war nur am Überlegen, ob ich entsprechende Tabletten (für die Flugangst) besorgen sollte, falls es doch soweit kommt. Aber vielleicht würde sich mein Partner dann auch überwinden, keine Ahnung.
    • Moin moin.
      Gestern mit Wideroe von Hamburg in Bergen angekommen. Aufregung am Airport. Die Kong Harald kommt nicht nach Bergen . Alle Passagiere wurden erst in ein Hotel in Bergen gebracht dann wieder zum Flughafen und ab 16:45 Uhr per Charterflug nach Trondheim gebracht.
      Wir warten nun den heutigen Tag ab ob die Vesteralen pünktlich ankommt. Am Terminal in Bergen erfahren wir heute ab 12:00 Uhr mehr. Dann kann B-K-B losgehen. :lofoten2:
      Gruß aus Bergen
      RJ Fire 112
    • Hallo @Ulme Bis jetzt gibt es nur heute und morgen witterungsbedingt Verspätungen. Ab Kirkenes (23.01) soll wieder gemäß Fahrplan gefahren werden. So es dann keine weiteren Wetterprobleme gibt, sollte dem Start am 28.01 in Bergen nichts entgegen stehen.

      Einfach hier bei uns die Meldungen weiter beobachten. ;)
      Gruß Jobo,

      Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben.
      - Alexander von Humboldt -

      (Links zu meinen Reiseberichten finden sich im Profil/über mich)

    • Hallo @Ulme, bin auch Neuling hier und gerade auf der Nordnorge. Wenn du wissen willst,wo deine Richard With gerade unterwegs ist, schau einfach auf die Seite marinetraffic. Dort kannst du den Namen des Schiffes eingeben und sofort zeigt die Seite dir die letzte gemeldete Position(vor einer Minute).Aktuell fährt sie mit etwas Verspätung auf Skjervoy zu.
    • cetraria wrote:

      Die Havila Capella wird in Rørvik bleiben und nicht nach Trondheim fahren. Auch für die ankommenden Gäste werden Flüge nach Trondheim und der Bustransfer nach Rørvik organisiert.

      Hm, wo ist denn mein Beitrag von gestern hin? Wieder mal nur auf „Vorschau“ gedrückt statt auf „Absenden“? Gut möglich.

      Vielleicht ist ja jemand auf der Havila-Reise von Bergen nach Kirkenes dabei der hier mitschreibt. Es wäre für mich interessant zu erfahren wie Havila so was regelt. Hurtigruten war, als mir an Weihnacht/Neujahr 16/17 das selbe mit der Spitsbergen passierte, ziemlich chaotisch unterwegs. Ich hatte jedenfalls das Gefühl, dass es das erste Mal passierte dass ein Schiff nicht nach Bergen durchkam. Irgendwie wirkte Hurtigruten da erschreckend unvorbereitet. Wobei es natürlich schon Pech war, dass der organisierte Flieger wegen des Sturms nicht landen konnte. Es kam da schon einiges zusammen was gegen einen geordneten Beginn der Reise sprach ;(

      In den passenden Thread verschoben, da keine aktuellen Informationen zum Schiff enthalten sind. /B.

      Post was edited 1 time, last by “BRITANNICUS” ().

    • Ich kann dir leider nicht sagen, wie es in Bergen abgelaufen ist und auch sonst nur die Theorie beschreiben. Ich denke die Bewertung solcher Erfahrungen ist immer sehr individuell und vielleicht findet sich noch jemand, der auch live dabei ist.

      Die ankommenden Gäste werden jedenfalls am Flughafen in Trondheim von einem Team des Schiffes empfangen. Bevor es weiter in den Bus geht, wird noch ein Covid Schnelltest durchgeführt. Im Bus soll es dann auch ein Lunchpaket geben.

      Im ersten Moment ist mir das sehr anstrengend für alle Beteiligten vorgekommen. Überhaupt die späte Busfahrt. Aber bei dem Wetter kann man untertags auch nicht viel sehen. Auch wenn es ein langer Tag ist, und vielleicht eine Hotelübernachtung in Trondheim komfortabler erscheinen mag, so ist es doch ein ewiges Koffer auf und zu und hin und her. Bei dieser Lösung ist es jedenfalls ein schnelleres Ankommen.
      :gr-blume: Sandra

      2011 NK * 2012 NN * 2012 LO * 2013 LO * 2014 2x LO * 2015 VA * 2016 2x NX * 2018 Fram, NX, LO * 2019 LO
      Reiseberichte im Profil
    • Users Online 1

      1 Guest