Nordischer Sommerausklang mit MS Nordstjernen (20.09.-01.10.2018)

    • Sonstiges
    • Nachdem ich gestern Abend wieder kein Netz hatte, noch kurz der weitere Verlauf des gestrigen Tages und des heutigen...

      Skagen erreichten wir trotz der rauhen See und dadurch zeitweise reduzierter Geschwindigkeit fast pünktlich. Das herrliche Wetter lud zu einem ausgedehnten Spaziergang zum Grå Fyr, dem mit 46 m zweithöchsten Leuchtturm Dänemarks ein. Leider wird man am herrlichen Strand



      sehr bald mit der wenig rühmlichen deutschen Geschichte des 20. Jahrhunderts konfrontiert, die Wehrmacht hat hier massive “Denkmale“ hinterlassen.



      In Skagen fällt sofort auf, dass die meisten Häuser in cremegelb gestrichen sind, was wohl eine lokale Besonderheit ist, die geschichtliche Hintergründe hat. Das Ganze gibt der Stadt aber einen sehr freundlichen Charakter, besonders bei diesem herrlich weichen Licht Ende September.

      .

      Im Gegensatz zur letzten Nacht verlief diese nun total ruhig und ich habe geschlafen wie ein Murmeltier.

      Gegen 7:30 Uhr wurde heute früh der Kleine Belt erreicht und passiert,



      gegen 13:00 Uhr war dann das malerische Svendborg erreicht.



      Hier gab es nochmal einen historischen Ausflug mit der kleinen Sundfähre „Helge“ von 1924 nach Troense und Waldemar‘s Schloss.

      .

      Nun ist auch schon wieder Koffer packen angesagt, bevor wir dann morgen früh in Lübeck von Bord müssen.
      Grüße
      Jörn


      Reiseberichte im Profil
    • Wie zum Abschied von der Nordstjernen bestellt, wurden wir in der Lübecker Bucht nochmals mit einem herrlichen Sonnenaufgang begrüßt.



      Kurz vor Travemünde kam der Lotse für die Fahrt auf der Trave an Bord,



      in Travemünde begrüßte uns dann das Feuerlöschboot aus Hamburg. Eine tolle Aktion der Feuerwehrfreunde aus Hamburg.



      Lübeck war leider viel zu schnell erreicht und wir mussten von Bord.

      Der kleine Stammtisch in der Bar Celona war dann auch viel zu schnell vorüber,



      anschließend war noch etwas Sightseeing



      und ein Besuch bei Niederegger angesagt.



      Zum Abendessen waren wir nun noch in einer urigen Brauereigaststätte und jetzt ist Schlafenszeit. Gute Nacht... :sleeping:
      Grüße
      Jörn


      Reiseberichte im Profil
    • Lieber Jörn,

      nach einer enorm arbeitsreichen so genannten "Eingewöhnungsphase" daheim kam ich nun endlich dazu, Deinen Livebericht nicht nur auf dem Smartphone und sozusagen neben Dir stehend, sondern mit "großen" Bildern zu lesen.
      Ich danke Dir ganz herzlich dafür, dass Du Dir die Mühe eine Liveberichtes gemacht hast.
      Großes Kompliment: Deine Fotos sind wirklich toll - was sie bereits im Kleinformat versprochen haben :)
      Grüße, Bavaria :)
    • Mit großem Interesse habe ich deinen ausführlichen Live-Bericht mit den schönen Fotos gelesen. :clapping:

      Hoffentlich macht die Nordstjernen auch weiterhin so spannende Sonderfahrten. Ich wäre gern einmal mit dem Schiffchen unterwegs.

      Von Lübeck trennen uns nur 30 Autobahnminuten, aber bei Niederegger habe ich leider noch nie eine Torte gekostet. So gibt es auch in der Heimat immer noch Punkte für die To-do-Liste. :D

      Viele Grüße
      Laminaria



      Reiseberichte in meinem Profil