Ålesund - Zeitfenster für Ausflüge

    • Ålesund - Zeitfenster für Ausflüge

      Liebe Hurtigruten Experten, :lofoten2:

      unsere Postschiffreise startet am 17.09.18 in Bergen :) ; und so wie das verstanden
      habe legt die Finnmarken laut Fahrplan am 18.09.18 um 8:45 in Ålesund an und
      verlässt den Hafen 45 Min. später Richtung Urke. :!:
      Um 17:15 Uhr legt sie dann wieder in Ålesund an und verlässt die Stadt dann wieder
      um 19:00 Uhr. Also einmal 45 Min. und beim 2. Mal 1 Std. 45 Min. Aufenthalt. :search:
      So weit so gut. :huh:
      Dann müssen folglich also alle Ausflüge in Ålesund (2C,2E,2K) beim 2 Halt am späten
      Nachmittag stattfinden. :rolleyes:
      Jetzt meine Frage: :?:
      Wie soll das bei der Kajaktour durch Ålesund gehen, die ja laut Ausflugskatalog
      2 Stunden und 15 Minten dauert? Oder muss man auf die Fahrt zum Hjørundfjord und den
      dort stattfindenden Ausflügen verzichten und den ganzen Tag in Ålesund bleiben? ?(

      Wenn ich Quatsch schreibe seht es mir nach, denn ich habe noch nicht das ganze Wiki
      und die Beiträge gelesen! :whistling:

      LG Gilbert ;)
    • Oh je Klaus, da hab ich ja den Hafen vor lauter Schiffen nicht gesehen. ;(
      Wie viele dumme Fragen habe ich jetzt noch? :D

      Also 1 Std. 45 um die Stadt anzusehen! Schafft man das, der Hafen soll ja nicht weit weg sein.
      Wie macht ihr das, habt ihr euer Telefon auf Wecker geschaltet oder habt ihr einen Countdown
      laufen? ?(
      Lohnt sich das überhaupt beim 1. Stopp vom Schiff zu gehen? :huh:
      Wenn ja, was könnte man unternehmen?
    • In 1 Stunde 45 Minuten kann man sich gut die Stadt ansehen. Ihr legt quasi direkt in der Stadt an :D
      was sein kann, das die zweite Anlegezeit in die Essenszeit fällt.
      Man kann auch am Morgen in Ålesund aussteigen und am späten Nachmittag wieder zu, da würde man aber Urke :love: verpassen.

      Wecker stelle ich mir nicht, habe aber die Zeit immer im Auge. Denn das Schiff wartet nicht.

      Nordlicht :flower:

    • 1 Std. 45 Minuten reichen dicke. Da kannst du rund um den inneren Hafen gehen und dir die schönen Jugendstilhäuser anschauen. Normalerweise reicht das auch locker für den Hügel mit der Aussicht oben an der Kirche (großes gelbes Gebäude davor) und auch noch für einen Gang auf die Mole mit dem kleinen Leuchtfeuer. ;)
      Gruß Jobo,

      Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben.
      - Alexander von Humboldt -

      (Links zu meinen Reiseberichten finden sich im Profil/über mich)

    • Hallo Foris,
      hat jemand eine Ahnung, wie man von Deutschland aus in Ålesund einen Leihwagen bestellt? Da ich den Geiranger gut kenne, möchte ich nordgehend dieses Mal lieber die weitere Umgebung von Ålesund erkunden. Fahre im Oktober mit MS Trollfjord.

      Für Hinweise bzw. Ratschläge wäre ich dankbar.

      eisloewe
      NV Sept. 1991 - MS Sept. 1992 - NK Sept. 1996 - NK Mai 2000 - NL Juli 2003 - MS Okt. 2008 - TF Okt. 2011 - TF Jan. 2013 - TF Jan. 2014 - FM Feb. 2015
    • eisloewe schrieb:

      Da ich den Geiranger gut kenne, möchte ich nordgehend dieses Mal lieber die weitere Umgebung von Ålesund erkunden.

      Kennst du auch schon den Hjørundfjord ? Dort geht es nämlich im Oktober hin, nicht in den Geiranger ...
      Jan 2009 FM ~ Jan 2010 NL ~ Jan 2011 FRAM (Antarctica) ~ Apr 2011 NN ~ Mrz 2012 LO ~
      Jan 2013 LO (Alta) ~ Feb 2014 KH ~ Jan 2016 LO ~ Feb 2018 LO

      Reiseberichte siehe Profil!

    • Stimmt, das habe ich glatt übersehen. Ich möchte aber trotzdem eine Landtour machen, die bietet sich an, da in Ålesund sehr viel Zeit ist, die man ja sonst nicht hat.
      Trotzdem, vielen Dank für den Hinweis.
      NV Sept. 1991 - MS Sept. 1992 - NK Sept. 1996 - NK Mai 2000 - NL Juli 2003 - MS Okt. 2008 - TF Okt. 2011 - TF Jan. 2013 - TF Jan. 2014 - FM Feb. 2015
    • Hallo, :)

      ich möchte mich abschließend recht herzlich bei denen bedanken,
      die auf mein Thema geantwortet haben. ;)
      Ich werde wohl beim 1. Stopp in Ålesund 45 Minuten im Hafenbereich
      fotografieren und mich nicht so weit vom Schiff entfernen. ^^
      Und beim 2. Stopp mit meiner Frau einen kurzen Stadtbummel machen. :whistling:
      Es sei denn, der Tag ist total verregnet :thumbdown: und nebelig, dann ist es
      wohl besser den ganzen Tag in Ålesund zu verbringen. :thumbsup:

      Liebe Grüße Gilbert ;)
    • Am Anfang ist man da etwas nervös, dass man das Schiff verpasst, mit der Zeit lernt man aber mit dem Zeitfenster umzugehen und man getraut sich auch mehr ;) - ein Tipp: immer die Telefonnummer vom Schiff auf dem Handy, damit man notfalls das Schiff erreichen kann (wir hatten hier mal den Fall dass jemand gestürzt ist und deswegen ein paar wenige Minuten zu spät kam, das Schiff war weg. Später sagte der Kapitän, hätten wir gewusst, dass es nur wenige Minuten sind hätten wir gewartet)

      Aber wie schon geschrieben, Álesund ist übersichtlich ;)
      Jan 2009 FM ~ Jan 2010 NL ~ Jan 2011 FRAM (Antarctica) ~ Apr 2011 NN ~ Mrz 2012 LO ~
      Jan 2013 LO (Alta) ~ Feb 2014 KH ~ Jan 2016 LO ~ Feb 2018 LO

      Reiseberichte siehe Profil!

    • Hatte mal ein schönes Erlebnis. Wann das genau war und mit welchem Schiff, daran kann ich mich gar nicht mehr erinnern. Es war jedenfalls in Hammerfest , und zwar auf der nordgehenden Route.
      Man hat da in den frühen Morgenstunden nur wenig Zeit, um einen Landgang zu machen. Wollte mir an Land trotzdem die Beine vertreten. Als ich zurück zum Anleger kam, war das Schiff bereits hundert Meter weg vom Kai. Ich habe mit den Armen gewedelt und geschrien. Und tatsächlich, das Schiff legte wieder an.
      Kam mir natürlich blöd vor und habe mich tausend Mal entschuldigt. Die Crew hat nur gelacht.
      Ein Tipp: An Landgänge, auch wenn sie nur kurz sind, immer Handy und Kreditkarte mitnehmen. Für den Notfall ist mann dann gerüstet.
      NV Sept. 1991 - MS Sept. 1992 - NK Sept. 1996 - NK Mai 2000 - NL Juli 2003 - MS Okt. 2008 - TF Okt. 2011 - TF Jan. 2013 - TF Jan. 2014 - FM Feb. 2015
    • eisloewe schrieb:

      immer Handy und Kreditkarte mitnehmen. Für den Notfall ist mann dann gerüstet.


      Das ist wirklich ein guter Tipp, wobei ich hoffe ihn nicht benötigen zu müssen. :thumbup:
      Ich kann mir vorstellen, dass das ein ganz blödes Gefühl ist wenn man hinter dem Schiff hinterherguckt. ;( Dann gibt es wohl nur eins, ein Taxi suchen, wenn es eins gibt, und sich zum nächsten Hafen fahren lassen. Und das kostet! 8|

      Aber wenn ich mal so etwas wie Kritik an Hurtigruten anbringen darf (ich weiß, das ist hier Blasphemie :D ), so scheint es mir so zu sein, das die Hafen Aufenthalte sehr auf die Landausflüge ausgerichtet sind. ?(
      Ich weiß, das sind Postschiffe mit einem Versorgungsauftrag, aber es wird auch nicht unerheblich Geld mit den Touristen verdient. Deswegen finde ich meinen Aufenthalt von 1,45 Stunden in Ålesund doch recht knapp bemessen. Man hätte doch die Zeit vom 1. Halt verkürzen und die vom 2. für eine halbe Stunde verlängern können. :saint:
      Ich weiß die Fahrt mit dem Schiff wird bestimmt sehr schön, doch viel Zeit für Individualismus bleibt nicht, oder? ;)

      Gruß Gilbert :)
    • Muddi schrieb:

      Also ich bin eher überzeugt davon, dass die Landausflüge auf die Aufenthalte der Schiffe abgestimmt sind....


      Das mag zutreffen, allerdings nicht für Ålesund . Weshalb legen dort die Schiffe denn 2x an? Es wäre wirklich besser, nur einen Aufenthalt zu haben, dafür aber längere Liegezeit. Das würde den Ausflüglern gerecht werden, die gern was auf eigene Faust unternehmen. Die hätten dann etwas mehr Zeit.
      NV Sept. 1991 - MS Sept. 1992 - NK Sept. 1996 - NK Mai 2000 - NL Juli 2003 - MS Okt. 2008 - TF Okt. 2011 - TF Jan. 2013 - TF Jan. 2014 - FM Feb. 2015