Whiskey, Schafe und Rundrumdubbe

    • 2018
    • Samstag, 23.06.2018

      Wir stehen früh auf, packen unsere Sachen zusammen und gehen frühstücken. Um 08:00 checken wir aus, lassen von der Rezeption ein Taxi bestellen, dass innerhalb weniger Minuten da ist, und lassen uns zum Flughafen fahren (28 Euro).

      Da wir bei Ryanair Priority haben konnten wir schon vor zwei Monaten einchecken, eine Ryanair-Eigenheit. So bleibt uns nur, den Koffer aufzugeben und durch die Security. Mit leichter Verspätung geht unser Flieger zurück nach Hahn. Da wir ja nicht aus dem Schengenraum kommen müssen wir hier wieder durch die Passkontrolle, wie schon beim Abflug stellen wir wieder fest, dass der Flugplatz Hahn auf solche Dinge nicht eingerichtet ist. Jedenfalls gibt es drei Schalter - einen für Nicht-EU-Angehörige und zwei für EU-Angehörige, ist aber vollkommen witzlos, da man in einer Schlange ansteht. Und die geht aus der Tür raus, quer über das Vorfeld bis zum Flieger... Und sie bewegt sich mit schleppender Langsamkeit vorwärtz. Wir habe noch Glück, wir sassen weit vorne, so dass wir im vorderen Viertel der Schlange sind.

      Endlich sind wir durch und bald schon erscheinen unsere Koffer. Wir erreichen gut den nächsten Bus nach Frankfurt, wo wir am Flughafen aussteigen und GöGa uns nach Hause fährt.


      Fazit:

      Eine sehr interessante und schöne Reise, auch wenn das Wetter manchmal etwas zu wünschen übrig liess. Die Organisation des Veranstalters war sehr gut, meine Kaution vom Mietwagen - die wegen dem Schaden erst mal abgebucht wurde - wurde mir zu Hause wieder korrekt zurückerstattet und auch die Reservierung von Hotel und Bed and Breakfast klappten super. Die Gastgeber waren überall nett und zuvorkommend, allerdings waren die Bäder durchgehend sehr klein, so dass ich mir zwei- oder dreimal wünschte doch eher ein Hotel gebucht zu haben, rücksichtnehmend auf die gesundheitlichen Probleme unsere Sohnes. Hier punkteten die B+Bs von Schottland, wo wir das Problem nie hatten. Wir entschieden uns immer für irisches Frühstück, war immer ausgezeichnet. Überhaupt haben wir überall sehr gut gegessen.

      Sehenswert die vielen Schlössern, Ruinen, Klöster und natürlich die Cliffs. Oft haben wir Touristen getroffen, die am Irlandvirus "leiden" und schon oft hier waren - mich hat er allerdings nicht gepackt, es geht mir ähnlich wie letztes Jahr in Kanada, ich habe es gesehen, es war toll, das wars für mich aber auch. Im Gegensatz zu Schottland, wo ich gleich das Gefühl hatte hier muss ich wieder hin, da gibt es noch viel zu entdecken und zu sehen. Aber der irischen Musik und dem Whiskey werde ich treu bleiben (ohne auch hier die Schotten zu vernachlässigen ;) )

      ~ Ende ~
      Jan 2009 FM ~ Jan 2010 NL ~ Jan 2011 FRAM (Antarctica) ~ Apr 2011 NN ~ Mrz 2012 LO ~
      Jan 2013 LO (Alta) ~ Feb 2014 KH ~ Jan 2016 LO ~ Feb 2018 LO

      Reiseberichte siehe Profil!

    • Vielen Dank für diesen sehr schönen Bericht von der Grünen Insel. Wie immer hast du ganz reizvolle Fotomotive gefunden :clapping:
      Etwas wehmütig stimmten mich die Bilder von Giant's Causeway. Als wir unsere bevorstehende Kreuzfahrt buchten, war dieses Highlight Bestandteil der Reisebeschreibung. Als wir aber kürzlich die Liste der buchbaren Ausflüge bekamen, war dieses Ziel nicht mehr darin enthalten. :(
      Es geht doch nichts über eine Rundfahrt mit dem Auto. :!:

      Viele Grüße
      Laminaria



      Reiseberichte in meinem Profil
    • Laminaria schrieb:

      Als wir aber kürzlich die Liste der buchbaren Ausflüge bekamen, war dieses Ziel nicht mehr darin enthalten.

      Ja, irgenwie scheint da etwas gewaltig schief zu laufen. Ich machte mich ja logischerweise über einiges im Vorfeld schlau und wollte z. B. wissen wie weit man mit dem Auto zufahren kann und ähnliches. Weder im Netz noch in den Reiseführern fand ich etwas das mich duchblicken liess. Mit Reisebussen kommt man ja auch nur bis zum Besucherzentrum und dann müsste man laufen oder eben den Bus nehmen. Diese Busse sind aber nicht gross genug um Passagiere eines ganzen Reisebusses, geschweige denn Kreuzfahrttouristen mit mehreren Busse aufzunehmen. Alles sehr unbefriedigend.

      Der Reiseveranstalter, der unsere Reise organisierte hat übrigens im Netz manche schlechte Bewertung. Grund ist dass Reisende, die eine Mietwagenrundreise buchten wünschten dass mehr Infos über Sehenswürdigkeiten mitgeteilt werden, die sind in der Tat sehr spärlich. Nun hat aber jeder andere Interessen und wenn ich eine Mietwagenrundreise buche möchte ich schon selbst entscheiden was ich sehen möchte, da google ich halt mal und kaufe mir einen oder auch zwei Reiseführer. Ich kann diese Beschwerden nicht nachvollziehen. Ich möchte meinen Wagen und die Unterkünfte vorgebucht, für den Rest bin ich immer noch selbst zuständig.
      Jan 2009 FM ~ Jan 2010 NL ~ Jan 2011 FRAM (Antarctica) ~ Apr 2011 NN ~ Mrz 2012 LO ~
      Jan 2013 LO (Alta) ~ Feb 2014 KH ~ Jan 2016 LO ~ Feb 2018 LO

      Reiseberichte siehe Profil!

    • Hat Spaß gemacht, quasi auf Eurer Rückbank mitzureisen :mosking: . Vielen Dank für die vielen Eindrücke, tollen Fotos und Beschreibung :thank_you: . Da werd ich wohl nächstes Jahr noch mal nachlesen, denn dann soll die Anreise nach Schottland zum 20. Festival Ullapool mit Irland-Abstecher laufen :dance3: