WLAN /Internetzugang auf der MS FRAM in Grönland

    • Hallöchen,
      Die WLAN- Angebote waren auf den Expeditionsreisen unterschiedlich. Erst gab es WLAN für 400 NOK für die ganze Reise. Atlantik, Brasilien, Antarktis - echt guter Empfang. Man ist nur jeden Morgen wieder rausgefallen und musste sich neu anmelden (mit Trick Aufruf einer Seite und nicht Google, da kam Fehlermeldung unsichere Seite und man konnte sich nicht anmelden).
      Bei der letzten Tour Okt/Nov jedoch gab es neue Preise. Die gesamte Reise gab es für 2000 NOK. Dazu gestaffelt 1 Std, 1 Tag , 3 Tage oder so. Und dazu je Pax 1 Std gratis. Die Detailpreise habe ich mir jedoch nicht gemerkt.
      ... da haben wir uns für Urlaub vom Netz entschieden und die Reise ohne WLAN genossen. Die Gratisstunden müssten dann
      für Urlaubsgrüße reichen.
      Zugegeben, fühlte sich am Anfang schon komisch an.
      Telefoniert haben wir unterwegs nicht.
      Auf unseren Reisen waren wir an Land nicht in Restaurants oder so, daher kann ich zu Hot Spots nichts sagen.
      Welche WLAN-Kosten-Variante bei euch angeboten wird, da muss man sich wohl überraschen lassen. Ich denke aber dass die Zeit der 400 NOK/Reise wahrscheinlich vorbei sein wird.
      Du kannst gerne dann hier berichten und welche Jacken es gerade gibt.
      Euch eine wunderschöne Reise.
      Utha
    • Also bei unserer Grönlandtour mit Island Pro Cruises wurde uns schon von der Expeditionsleitung zum W-LAN abgeraten. Zum Einen wegen der doch recht hohen Kosten und zum Anderen weil die Verbindungen immer wieder so schlecht seien, dass es in keinem Verhältnis zu den Kosten stehe.
      Gruß Jobo,

      Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben.
      - Alexander von Humboldt -

      (Links zu meinen Reiseberichten finden sich im Profil/über mich)

    • Betr. Telefonieren - wir rufen ganz normal mit unserem Handy an, das haben wir sogar von der Antarktis aus gemacht. Aber nur die Frage ob zu Hause alles in Ordnung ist und das wars, keine langen Gespräche. Kosten fielen so nicht ins Gewicht.
      Jan 2009 FM ~ Jan 2010 NL ~ Jan 2011 FRAM (Antarctica) ~ Apr 2011 NN ~ Mrz 2012 LO ~
      Jan 2013 LO (Alta) ~ Feb 2014 KH ~ Jan 2016 LO ~ Feb 2018 LO

      Reiseberichte siehe Profil!

    • Letztes Jahr in Ostgrönland haben wir aufs W-LAN verzichtet.
      Bisher habe ich damit auf der FRAM bei zwei Reisen "näher an der Zivilisation" eher schlechte Erfahrungen gemacht. Nervtötend langsam oder erst gar keine Verbindungen möglich.
      Wir hatten daheim die Telefonnummer des Schiffes sowie dessen Mailadresse hinterlassen sowie den wichtigen Menschen Bescheid gegeben.
      Und dann unseren Urlaub genossen :)
      Grüße, Bavaria :)
    • W-LAN war bisher auf jeder meiner bisherigen Touren immer etwas anders geregelt :cursing: - aber immer sehr unzuverlässig und langsam X( So langsam, daß E-Mail gar nicht ging, da man bei der Anmeldung immer mit einer Zeitüberschreitung rausflog :thumbdown:
      Beim letzten mal hatte das W-LAN an Bord auch noch vormittags frei :8o: sprich exklusiv für die Crew und für die Gäste gar nicht verfügbar.

      Abgekürzt: Mit Internet verplempere ich keinen Urlaub mehr auf der Fram.

      Telephonieren von Bord aus ging ganz gut -war auch nicht so teuer (Preis habe ich aber vergessen) - nachdem ich herausgefunden hatte, daß eine Taste am Kabinentelephon einen Wackelkontakt hatte und ein anderes Telephon nutzte.
      Grüße
      Uwe
    • Hallo Ihr Lieben und herzlichen Dank für Eure Antworten!! So ähnlich hab' ich es auch von der Spitzbergentour 2016 in Erinnerung, von daher läuft das wohl auf eine digitale Auszeit hinaus!? Ist ja im Grunde auch nicht verkehrt, allerdings bräuchten wir, "familiärbedingt", schon noch Kontakt nach zu Hause und ich bin zudem auch selbstständig, daher wäre es schon gut, wenigstens einmal am Tag kurz mails und WA zu checken... :o/
      Tja, dafür ist das wohl das falsche Reiseziel!? :o)))
      Aber auch nur dafür!!! ;o)
      P. S. Wenn ich mir so die Webcambilder anschaue, gibt's zur Zeit wohl orangefarbene Jacken mit neongelber Kapuze... ;o)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Skandifrau“ ()

    • In allen Orten mit öffentlichen Einrichtungen (Café, Supermarkt....) kann man für wenig Geld ins Internet (Zeittarif!).
      Ich erinnere mich an: Tasiilaq in Ostgrönland (das rote Haus), Nuuk (Café im Kulturzentrum), Ilulissat (in jedem Hotel). Auch in Sisimiut, Qasigiannguit und Uummannaq sollte es möglich sein. Aber auch in kleineren Orten hatte ich schon Glück. Ein kleiner Vorrat
      an dänischen Kronen ist da sehr hilfreich. Außerdem hatte ich bei der Suche schon überraschende Begegnungen mit Einheimischen.
      Kommunikation mit Händen und Füßen und ein paar norwegischen Brocken. Viel Gelächter und Einladungen zum Kaffee!
      Ich wünsche dir eine wunderschöne Reise, und vielleicht kreuzen sich sogar unsere Wege, denn ich bin vom 22.07.-02.08. mit der
      Ocean Diamond (Iceland Pro Cruises) auf ähnlicher Route unterwegs.

      Grüße

      omlia