Stulle oder Edelbrot? Kafeteria-Zoff auf der MIDNATSOL

    • Stulle oder Edelbrot? Kafeteria-Zoff auf der MIDNATSOL

      Zwei zusammengepappte Scheiben Brot mit Schinken und Käse sowie etwas Grünzeug darin, appetitlich eingewickelt in Cellophanfolie für 119,- kr. - da sagte Kjell-Ivar Kristiansen "nei takk" und zog es vor, hungrig zu bleiben. Zunächst dachte der Distanzpassagier an Bord der MIDNATSOL ja noch, es handele sich bei dem Preis um einen Fehler - die Hälfte hätte er nach eigenen Aussagen ja noch bezahlt -, aber er wurde eines Besseren belehrt, handelte es sich doch um ein exklusives Sauerteigbrot mit lokalem Schinken und Käse, also mitnichten um eine schnöde Stulle, sondern ein exclusivstes Smørbrød =O OK, dies hätte nach Aussagen des Hurtigruten-Pressesprechers Rune Thomas Ege nie so lieblos präsentiert werden dürfen und werde sonst auch nicht so angeboten, aber das Produkt sei doch dasselbe und der Preis an sich gerechtfertigt. Auch einen Grund für den Fauxpas lieferte Ege: Die MIDNATSOL habe nach ihrer Rückkehr von den "Expeditionen" wohl noch Probleme bei der Umsetzung der Routinen in der Küstenfahrt, aber eine Entschuldigung sei das natürlich nicht, weshalb man schon an Bord der MIDNATSOL vorstellig geworden sei :grumble: Er selbst, so Ege auf Rückfrage, hätte für das derart schlampig präsentierte Luxusprodukt auch keine 119,- kr. bezahlen mögen.

      Das ist alles schön und gut, hilft aber Kjell-Ivar nicht, der zwischen Rørvik und Bodø hungrig geblieben ist. Sonst sei die Reise aber prima gewesen, so der Hungrige, der sich aber nicht äußerte, ob er nachts von biffsnadder oder Pizza geträumt hat ;)
      Takk for oss

      BRITANNICUS :)
    • Superdrops oder Nepp? - Shopzoff auf der FINNMARKEN

      Eigentlich machen Süßigkeiten ja gute Laune, wirken, wie die alte, bequeme Kuscheldecke, wärmen die Seele, schaffen Wohlbehagen und rufen Kindheitserinnerungen hervor. Auf Denglisch, also Neudeutsch, sind sie einfach Glück to go

      Eigentlich - bloß nicht auf der FINNMARKEN =O

      Dort werden nämlich im Shop Fruchtdrops im Norgesglass mit Geschmacksrichtung Himbeere für (bitte Festhalten :!: ) 250 kr. für 400 gr. feilgeboten! Mehrere Reisende haben sich schon an ihrem Kauf "verschluckt". Sie geben zwar zu, dass die Bonbons echt gut schmecken, dass letztendlich das Preis-Leistungsverhältnis im Ungleichgewicht sei... Bei norwegischen Reisenden kommt auch noch die Irritation hinzu, dass das Anpreisen der Bonsches als typisch norwegisch den Eindruck erwecke, Norweger pflegten gewohnheitsmäßig Himbeerdrops aus Norgesglasser speisend durch die Gegend zu stapfen, was ja nun nicht so ganz stimme, so Tove Eidså Rike aus Vennesla.

      Hurtigruten-Pressesprecher Øystein Knoph verteidigt derweil tapfer das Angebot. Ja, das Dropsglas sei kein Supersonderangebot, aber das dürfe man bei Hurtigruten auch nicht erwarten, denn ein Einkauf bei Hurtigruten sei Teil eines ganz einmaligen Reiseerlebnisses in speziellem Umfeld. Man verkaufe zudem nur qualitativ höchstwertige Produkte, sodass der Preis gerechtfertigt sei. Die Frage, ob er selbst denn 250 kr. für die Himbeerdrops im Glas hergeben würde, umschiffte Knoph übrigens mit der Aussage, er sei kein Bonscheliebhaber :huh: Trotzdem wolle man intern über die Beschwerde reden, so der Pressesprecher, der aber zugleich betonte, dass es bei Hurtigruten eigentlich so gut wie nie Klagen von Reisenden über das Preisniveau an Bord gebe...

      Das fragliche Produkt wird übrigens vom Hersteller selbst für 129 kr. vermarktet - mit der Zielgruppe "Tourist".

      Nur mal so ganz nebenbei ein Tipp: Wer gerne ein Norgesglass, das norwegische Pendant zum deutschen Weckglas, haben möchte, der sollte in einem der Häfen mal in die Haushaltswarenabteilung eines Supermarktes gehen, dort bekommt man die Gläser deutlich billiger, aber eben leer - aber für die Füllung kann man ja auch selbst sorgen ;)
      Takk for oss

      BRITANNICUS :)
    • Was muss man da noch subventionieren ?( Die sind ohnehin hoch genug!!
      Zu den Dropsgläsern:
      Solange sie gekauft werden, wird sich nichts ändern. Hier entscheidet der Kunde! Ich würde das für die besten Drops der Welt nicht ausgeben. So süß und gut können die gar nicht sein, dass ich mein manchmal sauer verdientes Geld dafür ausgebe!
      Gerda (Alta Connection) :lofoten2:
    • ... oder in meiner Bierwährung - fast vier Biere. Und das will in Norge schon was heissen...
      Jan 2009 FM ~ Jan 2010 NL ~ Jan 2011 FRAM (Antarctica) ~ Apr 2011 NN ~ Mrz 2012 LO ~ Jan 2013 LO (Alta) ~ Feb 2014 KH ~
      Jan 2016 LO ~ Feb 2018 LO

      Reiseberichte siehe Profil !