Hurtig unterwegs zum Norwegischen Nationalfeiertag - MS VESTERÅLEN 10. - 21. Mai 2018

    • B-K-B
    • Zum Ende des Live-Berichts klinke ich mich hier mal kurz wieder ein.

      Mein letzter Tag an Bord begann am Sonntag mit Koffer fertig packen und in Gerdas Kabine unterstellen. Danach frühstückten wir ein letztes Mal gemeinsam bevor ich von Bord gegangen bin. Gerda winkte mir bevor es zum Webcam-Stalking :) ging noch nach.
      Aufgrund des schönen Wetters ging ich zu Fuß zum Bahnhof. Dort stellte ich meinen Koffer unter und besorgte mir bereits eine Fahrkarte für die spätere Zugfahrt zum Bahnhof. Danach ging ich durch Bakklandet und trank noch einen Kaffee und genehmigte mir noch einen Kaneel-Boller.

      Mein Plan war am Pfingstgottesdienst im Nidaros-Dom teilzunehmen. Dort fand während des Gottesdienstes auch eine Taufe statt. Außerdem beteiligte sich der Studentenchor der der Iowa State University an der Gestaltung des Festhochamtes. Die musikalischen Darbietungen in dieser ehrwürdigen Kathedrale waren ein Genuss und ich bedauerte nicht bis zum Ende des Gottesdienstes bleiben zu können. Gemütlich ging es zum Bahnhof und mit dem Zug am Fjord entlang zum Flughafen.

      Dort angekommen erfuhr ich das der Ablug sich um 25 Minuten und plötzlich um über eine Stunde verzögern würde. Letztendlich hob der Flieger um 18.20 ab und ich befürchtete in Amsterdam meinen Anschluss zu verpassen. Es sollte so geschehen und so "durfte" ich auf Kosten von KLM noch eine Nacht in einem tollen 4 - Sterne Hotel in Amsterdam übernachten. Doch das tolle Zimmer und das überreichliche Frühstücksbuffet konnten mich nicht mehr begeistern, da ich auf zu Hause eingestellt war. :S

      Einen Tag später landete ich überpünktlich um 9.35 Uhr in Frankfurt und für mich war diese tolle Reise zu Ende. :love:

      @norwegenfan.123 Einen guten Heimflug und das Deine späte Maschine pünktlich in Wien ankommt :thumbup:
      Liebe Grüße
      Christiane