Zweite Reise, diesmal MS Spitsbergen (19.03.-04.04.)

    • B-K-B
    • Zweite Reise, diesmal MS Spitsbergen (19.03.-04.04.)

      19.03.2018 Unsere zweite Reise in den Norden hat kurz nach 06:00 h begonnen. Wir sind mit der S Bahn problemlos zum Flughafen gefahren, haben eingecheckt und dann erstmal Kaffee getrunken.Pünktlich um 09:40 h ging der Flug los. Erst über dem nördlichen Deutschland konnte man die Landschaften entdecken, Schleswig und die dänische Küsten- und Inselwelt präsentierten sich klar und wunderschön.
      Der Anflug von Oslo war wieder verhangen. Aufs Gepäck mussten wir etwas warten, es ist immer unterhaltsam, den Betrieb zu beobachten und vor allem haben wir ja keine Hektik. Beim Fahrkarten Automat stand ein hilfreicher Angestellter und so standen wir einige Minuten später auf Gleis vier und warteten auf den Zug nach Oslo S. Die Fahrt durch die verschneite Landschaft verlief schnell, das Highlight war die Ankündigung, dass ab 15 h die Sonne scheine!
      Das Hotel konnten wir bequem zu Fuss erreichen. Wir haben nur das Gepäck aufs Zimmer gebracht und sind gleich losgelaufen Richtung Oper. Noch keine Sonne und eine riesige Baustelle vor der Oper! Die Gegend hat sich völlig anders präsentiert wie auf den Bildern von Albatross! Doch einige Meter vor dem Eingang: Sonnenschein und das Bild änderte sich total. Es ist ein Erlebnis, vor diesem Bau zu stehen, alles spiegelt sich und plötzlich ist Licht und Farbe da. Ich wollte sofort aufs Dach, hatte aber die Rechnung ohne den Meister – sprich Göga - gemacht, der hatte eine Hunger- und Durstattacke und wollte als erstes ins Innere, um nach einem Café Ausschau zu halten. Das hat bestens geklappt, die Sonne schien weiter und der Besuch ist einfach wunderschön gewesen.
      Wir sind anschliessend Richtung Akershus Festung gelaufen und haben einfach die Gegend genossen, auf einer Strassenseite Sonne auf der Schattenseite Sonnenreflexe in den Fenstern. Ich bin so glücklich über diesen Tag!
      Bilder
      • DSCN4390.jpeg

        32,5 kB, 320×240, 170 mal angesehen
      • IMG_2570.JPG

        130,71 kB, 640×480, 163 mal angesehen
      • IMG_2592.jpg

        97,01 kB, 640×480, 150 mal angesehen
      • DSC03106.jpg

        112,27 kB, 640×428, 134 mal angesehen
      • DSC03114.JPG

        109,59 kB, 640×428, 127 mal angesehen
      • DSC03146.JPG

        88 kB, 640×428, 125 mal angesehen
      • DSC03148.JPG

        93,6 kB, 640×428, 125 mal angesehen
      • DSC03150.JPG

        78,33 kB, 640×428, 127 mal angesehen
      • DSCN4404.jpeg

        39,21 kB, 320×240, 173 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Arctica“ ()

    • Liebe @truges , vielen Dank für deinen Bericht über den ersten Tag in Oslo. Auch wir haben hier ja gestartet und hatten genauso tolles Wetter, Sonne und Schnee und dann endlich wieder in Norwegen und am Meer. Kann exakt nachfühlen, wie es dir dabei geht. Geht es bei euch nicht auch mit der Bergenbahn weiter? Drücke ganz fest die Daumen für weiterhin gutes Wetter, die Bahnfahrt ist ein echtes Erlebnis.

      Und dann darfst du ja auf "unsere" MS Spitsbergen... wie schön. :godtur: mit allem was dazu gehört.
      Freue mich schon auf deine weitere Berichterstattung und bin gespannt, wie dir das Schiff gefallen wird.
      LG katia :ilhr:

    • Vorweg ganz herzlichen Dank für die vielen guten Wünsche und Kommentare, die Fories sind einfach eine tolle Gruppe! :thumbsup:
      20.03.18 Heute früh wolkenloser Himmel und blendender Sonnenschein. Wunderbar! Wir haben uns den Oslopass besorgt und sind mit Tram und Bus bereits um 9:30 h beim Maritime Museum gewesen. Die Museen öffnen erst um 10 h, die Insel ist aber so schön, dass die Zeit im Flug vergangen ist. Die Color Fantasy der Color Line Cruises fuhr gerade ein, was für ein Glück, dass wir auf die Spitsbergen dürfen! Die paar Leute, die an Deck standen, haben auch nicht ‚We are the champions’ gesungen !
      Wir sind dann über einen Umweg nach Huk (!) gemeinsam zum Wikingermuseum gefahren und haben die Boote bewundert. Die Eleganz der Linien ist kaum zu übertreffen und wenn man noch sieht, was für Distanzen die Wikinger überwunden haben, ist die Bewunderung noch viel grösser.
      Anschliessend sind wir getrennte Wege gegangen. Ernst zurück zu Kontiki und zum Fram Museum (letzteres war eine Enttäuschung....), ich zum Astrup Fearnley Museum, das mich total begeistert hat. Lunch hatte ich draussen mit einer wunderbaren Aussicht auf den Fjord und auf Fährschiffe, die Temperatur wae sehr angenehm, erst gegen Abend wurde es kälter. Anschliessend bin ich noch zur National Gallerie gefahren und habe mir die Munchbilder angeschaut. Und dann war ich ziemlich geschafft und bin durch unbekannte Strassen zurück zum Hotel gegangen.Ernst war auch gerade zurück und nach gegenseitiger Berichterstattung haben wir uns noch bis Sonnenuntergang ins Tram gesetzt und sind mit Linie 13 zur Endstation gefahren und mit der Linie 17 in die andere Richtung und dann wieder ins Zentrum.Ein Glas Chardonnay fühlte sich verdient an, auch heute waren es mehr wie 16'000 Schritte. Wie schön, dass wir morgen sitzend mit der Bergenbahn fahren dürfen!
      Bilder
      • DSC03158.JPG

        89,62 kB, 640×428, 122 mal angesehen
      • DSC03181.JPG

        78,33 kB, 640×428, 113 mal angesehen
      • DSC03188.JPG

        137,34 kB, 640×428, 108 mal angesehen
      • DSC03271.JPG

        117,11 kB, 640×428, 111 mal angesehen
      • DSCN4416.jpeg

        25,36 kB, 320×240, 113 mal angesehen
      • DSCN4457.jpeg

        36,43 kB, 320×240, 115 mal angesehen
      • DSCN4479.jpeg

        32,05 kB, 320×240, 115 mal angesehen
      • DSCN4508.jpeg

        24,98 kB, 320×240, 111 mal angesehen
      • DSCN4531.jpeg

        31,42 kB, 320×240, 121 mal angesehen
    • :thumbsup: @truges toll, dass der gelungene Reisestart mit einem zweiten schönen Oslo-Tag so weiter ging, das ist doch vielversprechend...
      Ich hatte leider Pech in Oslo (also nur museumstechnisch), Montags war das Astrup Faernley Museum zu, ansonsten hätte ich mir das schon sehr gerne angeschaut. Fand es von außen mit der malerischen Lage am Fjord aber auch schon sehr ansprechend. Schön, dass du einen Besuch genießen durftest.

      Wünsche euch für heute eine unvergessliche Fahrt mit der Bergenbahn !
      LG katia :ilhr:

    • Hallo Ihr Lieben

      für uns geht es morgen los zu unserer ersten Hurtigruten Fahrt mit der
      MS Spitsbergen. Wir freuen uns das es endlich soweit ist und hoffen
      natürlich auch auf Nordlicht.
      Truges und Ananindia die auch mit dabei sind berichten hier ja schon
      fleißig von Ihren ersten Eindrücken.

      Liebe Grüße
      Petra