Gepäckverlust auf An- und Abreise

    • Gepäckverlust auf An- und Abreise

      Cookie74 schrieb:

      Diesmal allerdings mit Anreise per Schiff und Bahn

      Da solltet ihr aber nicht vergessen - ihr hattet jetzt wirklich Pech, ich und viele hier sind schon sehr viel geflogen und hatten noch kein so ein Erlebniss. So ein Pech wie ihr beim Fliegen hattet kann auch bei Schiff und Bahn passieren, das ist nicht normal.
      Jan 2009 FM ~ Jan 2010 NL ~ Jan 2011 FRAM (Antarctica) ~ Apr 2011 NN ~ Mrz 2012 LO ~
      Jan 2013 LO (Alta) ~ Feb 2014 KH ~ Jan 2016 LO ~ Feb 2018 LO

      Reiseberichte siehe Profil!

    • Arctica schrieb:

      So ein Pech wie ihr beim Fliegen hattet kann auch bei Schiff und Bahn passieren, das ist nicht normal.


      Ich kann mit @Arctica hier nur anschließen, denn ich hatte bereits mit Flugzeug, Bahn und Schiff Probleme.

      2011 erste HR-Reise - Bahnstreik und mein Charterflug ging ab Düsseldorf - also hat mich mein Mann aus dem Rhein-Main-Gebiet dorrt hin gebracht.
      2013 zweite Reise: Die Kong Harald lief vor dem Trollfjord auf Grund und die Reise war vorbei. Wir wurden mit Charter-Fllug nach Düsseldorf gebrachtund dort war trotz Ankunft am späten Abend (Weiterreise nicht mehr möglich) kein Hotel von HR für mich gebucht - konnte aber alles tel. geklärt werden und nach wenigen Wochen gab es eine entsprechende Entschädigung.
      2014 Streik auf Rhein-Main und nach über 3 Stunden Wartezeit am Check-In gerade noch den Flieger nach Bergen erwischt.
      2016 Kurzreise: Die SAS Maschine kam nicht und somit wurde meine Anreise nach Trondheim auf Umsteigen Oslo umgebucht, dort Gepäck weg und Flieger weg.
      Am SAS Schalter wurde ich auf eine andere Maschine nach Trondheim umgebucht. Das Gepäck tauchte auch dort nicht auf und wurde mir erst am nächsten Tag in Rorvik auf das Schiff geliefert. SAS zeigte sich kulant und ich bekam meine mir zustehende Entschädigung sowie die Kosten für eine Jacke und weitere Unkosten für Mahlzeit am Flughafen und Parkgebühren in Frankfurt (bei der Rückreise war mein Gepäck wieder nicht da) ersetzt.
      2015 + 2017 lief alles wie am Schnürchen.

      Eure Enttäuschung kann ich aber trotzdem mehr als verstehen, denn nach dem Abbruch der Reise 2013 war ich mehr als fertig und enttäuscht. :S

      Aber wie bereits beschrieben: Sacken lassen. Die Reklamation an HR oder falls ihr direkt gebucht habt an KLM geben und schauen welche Antwort Ihr erhaltet.
      Bin sicher das Ihr eine Entschädigung erhaltet und damit kann man wieder gut neu planen :thumbup:

      Für 2018 alles Gute!
      Liebe Grüße
      Christiane
    • Auch ich hatte, wie schon einmal kurz beschrieben, im Oktober eine katastrophale Anreise mit KLM. Inzwischen habe ich KLM aber richtig angezählt und wie auch andere Mitreisende eine Entschädigung erhalten. Es lohnt sich also auf alle Fälle, gegen KLM vorzugehen. Ich habe auch an Bord einige Zeit gebraucht, um den Anreisetag zu "verarbeiten". Trotzdem habe ich mir fest vorgenommen, diese Reise zu wiederholen, wahrscheinlich sogar zur Winterzeit. Wenn ich die Reiseberichte von den Fahrten im Winter verfolge, reizt mich das sehr. Ich hoffe für euch, dass ihr es doch noch einmal auf ein Hurtigrutenschiff schafft, denn es gibt auf dem Seeweg bestimmt noch sehr viel Schönes zu entdecken.
    • Ich war auch auf diesem Schiff... die Besatzung war sehr bemüht euch aufs Schiff zu bekommen. Wir fuhren 2 Stunden Verspätung ein.
      Ich kann mich nicht erinnern, dass die Wal-Expedition statt gefunden hätte... wäre mit Scheinwerfern gewesen.. ( ist um diese Zeit schon dunkel) und die Wale waren in einer anderen Bucht... also nichts versäumt. Das erste Nordlicht kam ab Tromsö ... bei der Rückfahrt habt ihr es aber hoffentlich voll mitbekommen!
      Ihr hattet Unannehmlichkeiten was aber immer und überall passieren kann und nicht alleine die Schuld von Hurtigruten ist.
      Der Sturm bei der Rückfahrt... mir gings nicht so gut, aber die Dame von der Rezeption hat sich rührend um mich gekümmert.
      Auch die Routenänderung des Kapitäns empfand ich als grossartig... Vom Wind her... da geht sicher noch mehr... aber das ist um diese Zeit einfach so. Dafür kann Hurtigruten nichts!
      Beim Erscheinen des Nordlichtes hattet ihr bereits euren Koffer und das Stativ ;) ... hab alles ohne Stativ fotografiert... das Schiff holpert ohnehin übers Wasser und es bewegt sich...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „belyse“ ()

    • Hallo zusammen,
      ​nach 3 langen Jahren hat mich der HR-Virus wieder gepackt und ich habe für den 11.04. die Kong Harald für B-K-B gebucht. Aber vielleicht hätte ich diesen Beitrag nicht lesen sollen :( . Auch ich reise von D´dorf mit der KLM über Amsterdam an. Bei den hier geschilderten Problemen mir der Gesellschaft wird mir ganz schlecht. Ich werde möglichst viel mit ins Handgepäck nehmen, um für den Fall der Fälle eine Notausrüstung vor Ort zu haben.
      ​Vor 3 Jahren habe ich die Tour mit der MS Trollfjord bei prima Wetter (mit Nordlicht) ohne jegliche Probleme (trotz KLM) gemacht. Deshalb werde ich alle Befürchtungen beiseite schieben und mich auf eine tolle Reise freuen.
      Liebe Grüße
      Hermann
    • Wir fliegen seit Jahren fast immer mit KLM (ab Düsseldorf), zweimal ist unser Gepäck nicht angekommen, da hatten wir aber auch nur 45 Minuten Transferzeit in Amsterdam (war auch so geplant) und wir sind nach England geflogen. Sonst ist immer alles pünktlich mit uns zusammen am Zielflughafen angekommen. Dennoch gehört auch für uns einmal Wechselwäsche, Handschuhe, Mütze, Schal ins Handgepäck und die dicken Schuhe an die Füße (so ist auch mehr Platz im Koffer).

      Ich glaube, da tun sich die Fluggesellschaften nicht viel.

      Liebe Grüße
      Katrin
    • Für was ihr alles Platz im Handgepäck habt =O - mein Handgepäck ist mit elektronischen Geräten und Ladekabel voll... 8|
      Jan 2009 FM ~ Jan 2010 NL ~ Jan 2011 FRAM (Antarctica) ~ Apr 2011 NN ~ Mrz 2012 LO ~
      Jan 2013 LO (Alta) ~ Feb 2014 KH ~ Jan 2016 LO ~ Feb 2018 LO

      Reiseberichte siehe Profil!

    • Wir reisen fast immer zu zweit, deswegen können wir gut aufteilen (einer Kamerageraffel und Ladekabel, der anderen Laptop und den Rest). Zur Wechselwäsche gehören bei uns auch nur Unterwäsche und Socken. Mittlerweile haben wir da Erfahrung, aber wehe die wollen in AMS meine Kamera und Objektive einzeln scannen. Dann siehst du mich fluchen... :/
    • Ich denke, man muss sich inzwischen einfach darauf einstellen, dass bei Umsteigeverbindungen das Gepäck ggf. mal nicht mitkommt. Zumindest sind das meine Erfahrungen der letzten Jahre, alles muss immer billiger werden und dann ist halt nicht mehr genug Personal und Zeit fürs Gepäck da...

      Wir haben alle unsere Flüge über HR gebucht, damit die uns dem Schiff hinterher fliegen oder aufs nächste Schiff packen, falls was schiefläuft. Bei den Reisen 2012-2014 (alles Wintertouren) hatten wir auch nie Probleme mit Amsterdam.

      Seit 2015 kam aber bei jeder HR Reise unser Gepäck nicht vollständig mit, zum Glück immer nur auf den Rückflügen:

      12/2015 HR Norge: Rückflug über Amsterdam: 2 von 5 Koffern nicht mitgekommen
      09/2016 HR Exp.: Rückflug von Casablanca über Paris: 1 von 2 Koffern nicht mitgekommen
      04/2017 HR Exp.: Rückflug von Casablanca über Paris: 2 von 2 Koffern nicht mitgekommen
      Die Koffer wurden jeweils 2-5 Tage später nach Hause geliefert.

      Daher haben wir nach obigen Erfahrungen für die Exp.Tour 09/2017 den Hinflug nach Casablanca nicht über HR, sondern als Direktflug LH selbst gebucht, unsere Koffer waren da. Von den über HR gebuchten Umsteigeflügen kamen bei 21 Paxen die Koffer nicht mit, und es hat bis zur Hälfte der Reise gedauert, bis wenigstens 15 Gepäckstücke nachgeliefert wurden.

      Daher packen wir inzwischen unsere Koffer immer halbe/halbe, also nicht mehr jeder seinen Koffer, sondern wir teilen so auf, dass wenn nur 1 Koffer mitkäme, zumindest jeder von uns von allem was dabei hat.

      Und angezogen wird alles was ich draußen an Deck brauche, notfalls alle Fleecejacken übereinander, geht ja nur drum durch die Handgepäckkontrolle zu kommen, kann man vorher und danach alles wieder ausziehen. Und ins Handgepäck kommt soviel wie nur irgend geht, die Klamotten sind auch guter Schutz fürs techn. Gerät, nur blöd wenn die an der Kontrolle anfangen würden alles auszupacken, aha Sie wickeln Ihre Kamera immer in Unterwäsche... ;)
      schöne Grüße Tini

    • Tini schrieb:

      Wir haben alle unsere Flüge über HR gebucht, damit die uns dem Schiff hinterher fliegen oder aufs nächste Schiff packen,

      Also man muss da mal eines klar sehen - gebucht ist die Reise ab Bergen , spricht es kam mit der Buchung ein Vertrag mit Hurtigrute zustande für einen Transportauftrag ab Bergen . Somit ist HR verantwortlich dass man von Bergen weg kommt, egal wie man nach Bergen kommt, ob in Eigenregie oder über Hurtigrute gebucht.
      Jan 2009 FM ~ Jan 2010 NL ~ Jan 2011 FRAM (Antarctica) ~ Apr 2011 NN ~ Mrz 2012 LO ~
      Jan 2013 LO (Alta) ~ Feb 2014 KH ~ Jan 2016 LO ~ Feb 2018 LO

      Reiseberichte siehe Profil!

    • Es sei denn, man kommt in Eigenregie gebucht zu spät in Bergen an und verpasst das Schiff. Dann muss man sich selbst kümmern und zahlen, um noch aufs Schiff zu kommen. Hat man über HR die Flüge gebucht, wird man auf HR-Kosten dem Schiff hinterhergeflogen.
      Es grüßt Capricorn :hut:

      7/11 RW // 3/12 NX // 7/12 FM/VE // 3/13 VE // 1/14 TF // 3/14 LO //
      7/14 NX Verweise auf Reiseberichte im Profil

    • Nicht verrückt machen lassen. Ich hab inzwischen wirklich einen ganzen Batzen Flüge mit den unterschiedlichsten Gesellschaften auf dem Buckel, bis auf ein einziges Mal (mit SAS nach Oslo - Koffer war nicht da, wurde aber gerade noch rechtzeitig vor dem Weiterflug nach Tromsö gefunden :) ) gab es noch nie ein Problem. Natürlich kann das beim nächsten Flug (in drei Wochen, KLM) anders sein, aber es kann auch auf dem Weg zum Flughafen der Zug ausfallen, das Auto verrecken und und und... Da mach ich mir aber keinen Kopp drüber, sondern gehe davon aus, dass der Normalfall ist, dass alles funktioniert :)
      --

      Allzeit gute Fahrt wünscht Peter