Zu Wasser, zu Lande und in der Luft (LOFOTEN 04.02.-25.02.2018)

    • B-K
    • @Arctica
      Ooh, jetzt ist die Reise schon zuende ! Wie gerne hätte ich weiter gelesen. :search_1:
      Ich habe mir deinen Bericht nocheinmal durchgehend von Anfang bis Ende hintereinander zu Gemüte geführt. War das eine Freude und schöne Spannung und dazu die zauberhaften Fotos! :sdafuer: :sdanke: :sdanke: :sdanke: Buchreife !

      Auch schön: Die beschriebenen persönlichen Befindlichkeiten und die daraus getroffenen Entscheidungen, vor allem die Muße zwischendurch.

      Inzwischen hast du sicher die Aufregung vom Osloer Flughafen verkraftet- so war es doch auch ein bißchen eine Abenteuerreise.
      Liebe Grüße von Trollebo

      Reiseberichte in meinem Profil

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Trollebo“ ()

    • @Arctica den Mist mit dem nicht funktionierenden online-check in hatt ich bei meiner ersten Reise in Oslo auch, war mir entfallen, fiel mir jetzt aber wieder ein. Hatte zuletzt auch LH-Flug nach Kopenhagen mit SAS-Ticket.

      Wirklich eine tolle Reise auf die du uns mitgenommen hast, herzlichen Dank, werde mir einige Dinge notieren.
      LG Sehpferd /Helga :ilhr:

      [/url]
    • Nachdem mein erster Kommentarversuch heute früh im Nirwana verschwunden ist, jetzt nochmal:
      Bei der Beschreibung der "schnellen" Bedienung im Flughafen von Tromsø musste ich grinsen, diese sehr relaxte Arbeitseinstellung habe ich andernorts in Norwegen auch schon erlebt :D Auf das Theater in Oslo beim Check-In hättest du wohl gerne verzichtet, aber wenigstens hat es zum Schluss doch noch geklappt.
      Es war eine Freude, deine etwas andere Reise virtuell mitzureisen!
      Viele Grüsse, Albatross
      Reiseberichte im Profil
    • Esther schrieb:

      Und ich freue mich schon auf den Nächsten!!

      So Gott will wird es den geben - aber nicht von Norwegen ;)

      Albatross schrieb:

      relaxte Arbeitseinstellung habe ich andernorts in Norwegen auch schon erlebt

      Relaxt ist das eine, dagegen habe ich nichts, aber das war schon demonstrative Missachtung. Und nein - die Dame war keine Norwegerin... Aber man darf nicht nur meckern - es gab auch ein nettes Erlebnis - meine Freundin und ich sassen in Oslo bei Egon in einem versteckten ruhigen Eckchen in der ersten Etage. Ich ging runter an den Tresen und bestellte auf englisch, zweimal rekesmørbrøt und zwei Chardonney. Ich brachte die Getränke an den Tisch und eine junge Kellnerin folgte mir, knickste leicht und brachte noch zwei Wasser. Sie war dann ganz begeistert als meine Freundin sie auf norwegisch ansprach und meinte dann wenn immer wir noch was möchten sollen wir uns an sie wenden, sie bringe es uns! Nach einiger Zeit bestellten wir uns dann noch einen Nachtisch und nochmal Getränke plus Kaffee, wir konnten tatsächlich bei der junge Frau bestellen und auch am Tisch zahlen! Der Service der fröhlichen junge Frau war wirklich Klasse!
      Jan 2009 FM ~ Jan 2010 NL ~ Jan 2011 FRAM (Antarctica) ~ Apr 2011 NN ~ Mrz 2012 LO ~
      Jan 2013 LO (Alta) ~ Feb 2014 KH ~ Jan 2016 LO ~ Feb 2018 LO

      Reiseberichte siehe Profil!

    • Auf unseren insgesamt recht vielen Norwegenreisen haben wir auch oft diese "demonstrative Missachtung" durch Service-Personal erlebt. Ich versuche es mir immer als Vermeidung von Servilität zu erklären, die dann aber leider oft inakzeptabel über das Ziel hinaus geht.
      Zum Glück überwiegen aber sonst im Lande die Erfahrungen mit Freundlichkeit, wie du sie ja auch beschrieben hast. :)

      Nochmals herzlichen Dank für diesen ganz großartigen und spannenden Reisebericht! :clapping:
      Viele Grüße
      Laminaria



      Reiseberichte in meinem Profil
    • Das war ja ein wirklich unterhaltsamer Bericht von einer schönen Reise, vielen Dank dafür. :sdanke: :sdafuer:

      Im vorigen Jänner war ich auf der Finnmarken etwas hin und her gerissen, zwischen "was für ein schönes Schiff, soo Jugendstil, ich fühle mich zu Hause, aber schon ein bißchen viel Patina und was wird wenn sie´s renovieren, fürcht.

      Dabei mag ich ja Nordic Design, aber es hat schon was, wenn die Schiffe unterschiedlich ausgestattet sind.

      Liebe Grüße, Kamilla