Linienbus zum Nordkap - Erfahrungen?

    • Ja der Ausflug ist teuer, wie alles bei dieser Reise.

      Nur zu dieser Jahreszeit wäre uns das Risiko zu groß. Da wird es dann doppelt teuer.
      Ich hätte auch keinen Spass am Ausflug, wenn ich immer die Sorge im Nacken hätte.

      Aber ein Jeder nach seinen Vorstellungen.

      Viel Glück und einen schönen Ausflug.
      Gruss Ricka
      es war eine :godtur: mit der Kong Harald
    • Hallo Zusammen,
      ich wollte mich mal kurz melden - wir sind rechtzeitig an Bord zurück (20 min vor Abfahrt).

      Es ist total unkompliziert, man geht zur Touristinfo, dass ist da wo auch die Hurtigruten Busse abfahren, kauft ein Ticket und steigt in den Bus. Dieser fährt hinter den anderen Bussen rauf ans Nordkap. Zurück sind wir, weil alle 10 Gäste schon da waren 5 min früher und haben noch einen Abstecher zum nördlichsten Fischerdorf gemacht. Dann ging es zurück und wir waren 20 min vor Abfahrt da.
      Das ganze (Busfahrt +Eintritt) kostet 444 NOK.

      Sehr zu empfehlen, da unser Busfahrer auch noch einiges über die Menschen hier erzählt hat.
    • Bei meiner ersten HR-Reise hatte ich schon von zu Hause den Ausflug zum Nordkap gebucht. Ein Mitreisender hatte sich auch besser informiert und wollte mit dem öffentlichen Bus zum Kap. Leider hatten wir aber ein wenig Verspätung; genau 5 Minuten nach Abfahrt des Linienbusses liefen wir im Hafen ein. Die HR-Busse hatten natürlich gewartet; der Linienbus war aber pünktlich (?) gefahren. Jedenfalls war er weg. Der Mitreisende war dann eben nicht am Nordkap. Das kann auch passieren.

      LG Klaus
      Liste der Reisen findet sich in meinem Profil.

      HR-Virusinfektion passierte im März 2015.
    • Ich war die Tage am Nordkapp mit dem Linienbus und habe mich mit dem Fahrer unterhalten. Er sagte er arbeite schon lange für seine Firma, habe es aber noch nie erlebt dass der Bus nicht pünktlich zurück war. Sollte mal was passieren (wie vor kurzem mal geschehen, als der Linienbus eine Havarie hatte, was ja an sich bei gut gewarteten norwegischen Bussen eher selten ist) helfen die anderen Busse auch mal aus, zumal es die gleiche Firma ist (Snelandia / Boreal). Dies ist auch der Grund warum sie für den Linienbus keine Werbung machen dürfen. Der Linienbus muss aber deswegen schon pünktlich zurück sein weil er direkten Anschluss an den Bus nach Alta hat. Und im Winter müssen sie sowieso im gleichen Convoy fahren.

      Im Bus waren ausser mir zwei jüngere Paare vom Schiff plus noch ca. vier Touristen aus Honningsvåg . Der Bus hat noch ein paar Haltestellen in Honningsvåg , bis aber alle Touristen in die Hurtigbusse gekrabbelt sind waren wir längstens weg und mussten dann am Convoy auf die Hurtigbusse warten.
      Jan 2009 FM ~ Jan 2010 NL ~ Jan 2011 FRAM (Antarctica) ~ Apr 2011 NN ~ Mrz 2012 LO ~
      Jan 2013 LO (Alta) ~ Feb 2014 KH ~ Jan 2016 LO ~ Feb 2018 LO

      Reiseberichte siehe Profil!