Ausflug 2I Hjørundfjord-Hellesylt-Geiranger-Trollstigen-Molde

    • Ausflug 2I Hjørundfjord-Hellesylt-Geiranger-Trollstigen-Molde

      Moin zusammen

      Es gibt einen neuen Ausflug da auch Herbstreisende gern in den Geiranger wollten. Nicht ganz preiswert mit 2200 NOK ich bin schwach geworden.

      Gleich am Anfang der Nachteil von Urke sieht man nichts, aber wie ist der Spruch immer hier im Forum es gibt immer einen Grund nochmal zu fahren. :D
      Mit dem Bus geht nach Hellesylt von da aus mit der Fähre bis Geiranger und ab da entspricht es dem Ausflug 2B bis man in Molde wieder auf das Schiff kommt. Ich lasse dann mal weiter Bilder sprechen.



      Gruß von der Lady
      Siggi
    • Hallo Siggi,

      herzlichen Dank für die Fotos, ich glaube ich muss nächste Woche auch schwach werden ( falls der Ausflug bei uns angeboten wird :D) Da fehlt dann nur noch ein Quentchen Glück fürs Wetter. Bisher sind die Aussichten zumindest nicht ganz schlecht, wenn man den Wettervorhersagen glauben darf.
      Wünsche dir noch ne tolle Tour uuuund wir sehn uns in Molde ( hoffentlich)
      LG Sehpferd /Helga :ilhr:

      [/url]
    • Danke @Schneehuhn für den Hinweis und die schönen Impressionen von diesem Ausflug.

      Das hört sich bzw. sieht - trotz des nicht ganz geringen Preises - nach einem lohnenden und reizvollen Ausflug aus. Und da ich für meine Tour Nr. 4 ohnehin wieder mit dem September liebäugle, behalte ich diesen Ausflug auf jeden Fall im Hinterkopf.

      Urke und Umgebung hatte ich bereits 2014 beim ebenfalls sehr schönen Ausflug „Eine Kostprobe Norwegens“ erkundet, so dass der von Dir einleitend geschilderte Nachteil für mich nicht ganz so schwerwiegend wäre, auch wenn Urke definitiv eine eingehendere Erkundung wert wäre.
      Grüße
      Jörn


      Reiseberichte im Profil
    • Da der Ausflug in Urke beginnt, sollte er eigentlich prinzipiell bis zum Ende der Herbstsaison Ende Oktober angeboten werden, wobei das natürlich von Schiff zu Schiff unterschiedlich sein kann.
      Dadurch, dass er offiziell noch nicht angeboten wird, könnte es sich auch um einen Versuchsballon handeln, der diese Saison nur von einigen Schiffen ausprobiert wird.

      Viele Grüße
      Noschwefi
      Chor: Wir sind alle Individualisten :)
      Einzelstimme: Ich nicht :P


      Reiseberichte siehe Profil :lofoten2:


    • So Info vom Reiseleiter, für dieses Jahr war es das am 28.09. war die letzte Fahrt. Wie Capricorn schon richtig schrieb die Gefahr das es am Trollstigen zu glatt wird ist zu groß. Aktuell ist man am versuchen eine alternative ohne Trollstigen hin zu bekommen wo man in Ålesund wieder an Bord kommt. Da muss man sich überraschen lassen ob das angeboten wird. Der Versuchsballon war aber so erfolgreich das der Ausflug ab nächstes Jahr ins Programm soll.

      Gruß Siggi
    • 2I: Hjørundfjord, Geiranger und Trollstigen

      Hallo miteinander,

      ich werde im September 2019 :) wieder einmal eine Hurtigruten-Reise machen. Der Ausflug 2I: Hjørundfjord , Geiranger und Trollstigen hat ja einen stolzen Preis mit 309 Euro, trotzdem wäre er einer der wenigen die mich noch reizen würden.

      Hat jemand von Euch diesen Ausflug gemacht und kann von seinen Erfahrungen berichten. Die Infos im Wiki und bei Hurtigruten sind recht übersichtlich.

      Besten Dank

      Thea
    • @Thea
      Wir haben diesen Ausflug dieses Jahr im September gemacht. Er war phantastisch, zumal das Wetter mitspielte.
      Ich habe ja noch vor, meinen Livebericht im Forum von dieser Herbstreise mit der MS Polarlys, durch Kamerabilder- im Livebericht sind nur Smartphone-Fotos- und vor allem einen Bericht mit Fotos von diesem Ausflug zu ergänzen. Dies könnte deine Entscheidung erleichtern. Wir haben erst an Bord gebucht und uns hatte der Preis auch erst schockiert , aber wir konnten unser Bordguthaben dafür einsetzen.
      Liebe Grüße von Trollebo

    • Ja, Thea, da hat Trollebo sicherlich noch tolle Bilder, die dir die Entscheidung leicht machen.
      Wenn aber das Wetter nicht mitspielt: Auch Urke selbst ist einen Besuch wert. Gar nicht spektakulär,
      aber voller kleiner überraschener Blicke auf ungewöhnliche Bäume vor verschneiten Bergmassiven,
      Strickclubankündigung im Minimarkt, auskunftfreudigen Herrn am Anleger.
      Und falls du den Maler Nokolai Astrup kennst und magst: Man könnte meinen, er hat dort gemalt,
      auch wegen der beschnittenen und auch wild wachsendne Bäumen, die er ja oft gemalt hat.
      Gerade erzählt mir Google, dass er nicht weit von dort entfernt zu Hause war.
      Für mich war die Fahrt in den Fjord mit den schneebepuderten Gipfeln ein überraschendes Highlight auf
      meiner Reise vom 30.10.-10.11. Das fanden auch die japanischen Mitreisenden, die sich an ihren Fudschijama
      erinnert fühlten!

      Grüße

      omlia