Oslo Gardermoen: Allgemeines und Aktuelles

    • Neue Gatenummern in Gardermoen

      Wer dieser Tage über Oslo-Gardermoen fliegt, sollte eventuell etwas mehr Zeit mitbringen und genau aufpassen, wo er hinläuft, denn ab heute sind die Gates auf dem Flughafen der norwegischen Hauptstadt neu numeriert. Waren die Gates bislang mit einer Nummer bezeichnet (1-29 für Inlandsflüge, 30-59 für Auslandsflüge), gibt es seit heute ein System aus Buchstaben und Ziffern, wobei sich folgendes System ergibt
      • Gates mit den Leitbuchstaben A und B bedienen Inlandsflüge
      • Gates mit den Leitbuchstaben E und F bedienen Auslandsflüge in Schengen- und Nichtschengenstaaten
      Die Leitbuchstaben C und D sind derzeit noch nicht vergeben, da der neue Terminalbereich, in dem sie liegen, noch nicht fertiggestellt ist.
      Takk for oss

      BRITANNICUS :)
    • Gardermoen: Kein Flugbetrieb an Weihnachten

      Der Flughafen Oslo-Gardermoen wird dieses Jahr von Heiligabend 15.00 Uhr bis zum späten Vormittag des Ersten Weihnachtsfeiertags geschlossen. Der Grund sind Funktionstests im Vorfeld des Flughafenumbaus, durch den die Kapazitäten des norwegischen Drehkreuzes fast verdoppelt werden sollen. Da die Tests auch Notsysteme und Stromabschaltungen beinhalten werden, sollen sie nicht während des laufenden Flugbetriebs durchgeführt werden. Um dabei so wenig Reisende wie möglich zu beeinträchtigen, hat man sich für die verkehrsärmste Zeit des Jahres entschieden, eben Weihnachten. Während Gardermoen üblicherweise um die 70.000 Reisende pro Tag verzeichnet, sind es Weihnachten nur gut 5.000.
      Takk for oss

      BRITANNICUS :)
    • Verspätungen/Ausfälle durch Schneefall

      Aufgrund heftiger Schneefälle muss der Flugbetrieb am Flughafen Oslo-Gardermoen heute immer wieder für Räumarbeiten eingestellt werden. Mit Verspätungen im Flugbetrieb ist zu rechnen. Der Flughafenbetreiber Avinor fordert Passagiere auf, bei ihren Fluggesellschaften bzw. auf der Avinor-Website den Status ihrer Flüge zu überprüfen, da auch Flugausfälle möglich seien. Die Schneefälle sollen laut Wettervorhersage noch bis in den frühen Nachmittag andauern.
      Takk for oss

      BRITANNICUS :)
    • Oslo Gardermoen: Allgemeines und Aktuelles

      Im Moment gibt es am Flughafen Oslo großes Chaos. Da ein Röntgengerät im alten Terminal ausgefallen ist kann das Gepäck nicht weitergeschickt werden. Das Problem betrifft SAS und Wideroe Gäste, das Gepäck wird in der Abgflughalle gesammelt und die Gäste reisen erstmal ohne Gepäck weiter :huh: Man arbeitet an einer Lösung, ein Teil des Gepäcks wird über das neue Terminal abgefertigt.
      Nordlicht :flower:

    • Norwegens Hauptflughafen ist im Vergleich zu normalen Zeiten fast wie ein Geisterflughafen. Die Verkehrszahlen der letzten Woche zeigen einen Rückgang der Passagierzahlen um 86 Prozent gegenüber der entsprechenden Woche im Jahr 2019 am Flughafen Oslo. Deswegen hat man sich entschlossen große Teile des Flughafens zu schliessen. Dadurch kann an den Kosten für Strom , Reinigung und Wartung gespart werden. Aufgrund der geringen Verkehrszahlen wurde nun entschieden, dass Pir Nord, das sowohl den nationalen als auch den internationalen Verkehr umfasst, und der gesamte östliche Teil der Abflughalle in kurzer Zeit physisch geschlossen werden. nur der neueste Teil des Flughafens bleibt offen.

      "In einer Zeit wie dieser ist es traurig, Flughafendirektor am Flughafen Oslo zu sein. Wir leben von Kunden, Passagieren und Fluggesellschaften, und dass sie nicht hier am Flughafen sind ist sehr traurig" sagt Flughafendirektorin Stine Ramstad Westby. Für den Winter sieht es jetzt sehr schlecht aus, sagt sie weiter. Sie befürchtet Massenentlassungen in Gardermoen. Die Situation ist ernst. Sie geht davon aus das auch im nächsten Jahr noch nicht die Zahl der Reisenden in die Höhe geht. Dieses Jahr waren es ca. 10 Millionen zum Jahr vorher 29 Millionen. Der Flugverkehr wird wahrscheinlich ab 2022 und 2023 wieder anziehen, glaubt sie. Erst im Jahr 2025 wird eine Normalisierung des Flugverkehrs erwartet.

      "Der Glaube, dass die Luftfahrt ein wichtiges Transportmittel sein wird, ist immer noch da. Aber es ist notwendig sich jederzeit an die Realität anzupassen, in der man sich befindet. Hoffen wir, dass die Menschen hungrig sind zu reisen wenn es wieder möglich ist. Und hoffen wir, dass es schnell geht", schließt Westby.
      Nordlicht :flower: