The City that never sleeps oder die Überraschungsreise zum 40.

    • 2017
    • The City that never sleeps oder die Überraschungsreise zum 40.

      Vorwort:

      Samstag 28.01.2017, der Tag der Party

      Auch ich werde älter und es stand mal wieder ein runder Geburtstag an, und da man die Feste feiern soll wie sie fallen wurde also eine große Party geschmissen :beer: .
      An meinem Geburtstag selbst hatte ich von meiner Familie nur Kleinigkeiten bekommen :hmm: , etwas seltsam aber ok, sie helfen mit bei der Feier usw. das paßt schon.
      Am nächsten Tag also stieg die große Feier und spät am Abend gab es noch einige Auftritte und die Stimmung war riesig .


      Unter anderem schnappte sich meine Schwester @Bine das Mikro und gab ein Lied zum besten . Ich erkannte es erst gar nicht, als es dann zum Refrain kam mußte ich dann ein paar Tränen verdrücken. Dieser lautete: Sie war noch niemals in New York…
      Ich ahnte dann schon während des Liedes das mir meine liebe, verrückte Familie eine Reise nach New York geschenkt hat. Aber ich hatte nicht so ganz begriffen das es bereits am Montag los ging, also übermorgen. Ich erfuhr dann das auch mein Chef bereits bescheid wusste und ich Urlaub habe :mosking: Und @Bine machte den Reiseleiter, ich hatte ja keine Zeit mich vorzubereiten :grumble: , gut das sie wusste was ich alles sehen wollte. :imsohappy:

      Vier Tage New York, Hotel direkt am Times Square und Flug mit dem A380 von Singapore Airline.
      WOW, ein Traum geht in Erfüllung!

      Dann hieß es am Sonntag noch soweit möglich aufräumen , die letzten Gäste verabschieden und Koffer packen. Ich fiel dann völlig kaputt ins Bett und um 3 Uhr hieß es schon wieder aufstehen und los gehts Richtung Frankfurt. Der Flieger sollte kurz nach 8 Uhr starten. Die Überraschungsreise konnte beginnen. :girl_witch:
      Nordlicht :flower:

    • Ich muss gestehen, dass ich heute immer noch Gänsehaut bekomme, wenn ich daran denke, wie mir vor Erstaunen und Sprachlosigkeit der Mund offen stand, als ich begriff, was da vorne abgeht. Das erste, was ich wieder sagen konnte, war".... Hammer, was für eine Familie!"
      Danke, dass ich dabei sein konnte :love: (also bei der Feier - nicht in NY)
      LG Marion :girl_witch:
    • Schoko schrieb:

      und die Überraschung ist ja wohl auch geglückt

      Ich durfte das ja auch live miterleben - und Nordlicht sprachlos zu erleben, das gibt´s nicht so oft! ^^
      Irgendwann zu noch vorgerückterer Stunde habe ich dann einmal gefragt: "Ist Dir bewusst, dass Du uns erst am frühen Nachmittag des Sonntag los wirst, dass hier aufgeräumt werden muss und Du noch Koffer packen musst?"
      Sie guckte gar nicht so begeistert und fragte mich, ob ich sie jetzt verärgern will.

      Wie Du das bei dem Schlafentzug des Wochenendes alles geschafft hast, ist mir noch immer unbegreiflich! Ach ja, Du hast ja von Bine eine Packliste bekommen! :thumbsup: Aber eines muss ich sagen: Das Zusammenhelfen beim Aufräumen war wirklich genial! Und sogar Dein Neffe hat mit dem großen Industriestaubsauger fest mitgeholfen!

      Jetzt freue ich mich auf den Bericht!
      Gerda (Alta Connection) :lofoten2:
    • Hier meldet sich ein Teil der verrückten Familie :mosking:

      Die Idee für das Geschenk kam von der jüngsten Schwester. Sie meinte irgendwann im Oktober: Schau doch mal was es kosten würde. :search: Gesagt getan und festgestellt, so teuer ist das ja gar nicht mal, vor allem nicht im Januar/Februar. :dance3: Da die Jüngste ihre zwei Kinder noch nicht so lange alleine lassen will, habe ich mich geopfert und die Reisebegleitung gemacht. :saint: Den Esta-Antrag zu stellen war überhaupt kein Problem, da Anja ihren Reisepass immer an der selben Stelle liegen hat. Und wir haben bewusst so gut wie niemandem von der Reise erzählt, damit sich auch keiner verplappert. Es wusste nur eine handvoll Leute Bescheid.

      Nordlicht schrieb:

      von meiner Familie nur Kleinigkeiten bekommen

      Der Blick, als sie die Gutscheine bekam, war göttlich :laugh1:

      Nordlicht schrieb:

      Ich erkannte es erst gar nicht, als es dann zum Refrain kam mußte ich dann ein paar Tränen verdrücken

      Das stimmt nicht ganz. Ich hab das Lied "Ich war noch niemals in New York umgedichtet und beim Satz "es geht in eine Stadt die ihr gefällt" schossen schon die Tränchen in die Augen, und da musste auch ich mich zusammenreisen um nicht mitzuheulen. :blush2:

      Nordlicht schrieb:

      ich hatte nicht so ganz begriffen das es bereits am Montag los ging, also übermorgen.

      Ich kann gar nicht mehr zählen wie oft sie gefragt hat, welchen Montag wir meinen :mosking:
      Viele Grüße
      Bine :)
    • Montag 30.01.2017

      Die Reise beginnt, die Fahrt nach Frankfurt verläuft problemlos. Ca 10 km vor dem Flughafen fängt es an zu regnen, haben wir ein Glück. Später erfahren wir das es bei uns ein Eisregen Chaos gab. Der Parkplatz wurde schnell gefunden und der Shuttlebus brachte uns zum Terminal. Die Koffer waren fix abgegeben, ich kaufte dann noch schnell einen Stecker für die USA und schon ging es zum Gate. Dort wurde auch nochmal von der Polizei kontrolliert. Pünktlich ging das einsteigen los. Erst die Suiten Gäste, danach Business und Premium- Economy. Aber wir "normalen" Economy Reisenden kamen auch dran :D
      Der A380 ist einfach riesig und unsere Plätze waren klasse. Wir saßen direkt an der Trennung von Premium zu normal und hatten sehr viel Beinfreiheit. Nachdem alles verstaut und bereitgelegt war, der Fernseher und das Programm getestet ging es auch schon los Der Flug verlief sehr ruhig, der Service war klasse. Ständig gab es was zu trinken, essen, snacken, heiße Tücher usw. Die Crew sehr sehr freundlich und um die Gäste bemüht. :8o:

      Früher (10.30 Uhr Ortszeit) wie angekündigt landeten wir auf dem Flughafen JFK, die Einreise ging auch recht schnell da wir der erste Flieger waren. :thumbup: Der Mensch an der Einreise war sehr nett und fröhlich gelaunt, das erste was er meinte: Oh my good, you are twins :laugh1: Das sollte uns noch ein paarmal passieren :blush2:
      Die Koffer waren auch schnell da und los ging es zu den Taxis. Schnell saßen wir in einem, leider war es ein Raucher Taxi. :bad: Und Taxifahrer in New York fahren etwas, naja... anders :mosking: Die haben echt einen interessanten Fahrstil, jedenfalls war mir als wir am Hotel ankamen totschlecht. :negative:
      Wir konnten auch dann gleich unser Zimmer beziehen, Koffer reingestellt und da das Wetter sehr schön war ging es gleich los. Raus ins gewusel, unser Hotel Hilton Garden Inn lag ja direkt am Times Square, von dort gingen wir in Richtung Rockefeller Center.



      Am M+M´s Laden kamen wir natürlich nicht ohne Besuch vorbei :blush2: :D


      weiter ging Richtung Rockefeller Center. Irgendwie ist in New York alles hoch und ich glaub mir hat es erstmal die Sprache verschlagen. Die Endrücke waren doch enorm.





      Die Eislaufbahn ist noch da, der große Weihanchtsbaum war leider schon abgebaut.



      Da das Wetter so schön war sind wir dann natürlich auch rauf gefahren auf "Top of the Rock" und genoßen die traumhafte Aussicht über die Stadt





      Wieder unten liefen wir ein Stück die 5th Avenue entlang. New York hat viele schöne Kirchen wie wir feststellen konnte. Und alle sind sie in diesem Gewusel der Stadt ein Ort der Ruhe.

      St. Patrick Cathedral

      Saint Thomas Church

      Noch ein Stück an der 5. entlang ging es weiter Richtung Central Park und Plaza Hotel. Unterwegs schauten wir bei Tiffanys vorbei, wenn man schon mal hier ist :whistle3: :laugh1:



      Von dort ging es die 5th Ave. entlang wieder zurück Richtung Hotel. Wir gingen was Essen und fielen gegen 19 Uhr totmüde in unsere Betten :sleeping: :mosking:

      Nordlicht :flower:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Nordlicht“ ()

    • Auch von mir nachträglich ganz <3 - liche Glückwünsche zum runden Geburtstag. :flower:
      Ein supertollen Geschenk, aber so spontan hätte mich das auch aus dem Gleichgewicht gebracht. Zum 50. bekam ich eine Woche Cornwall von meinen Kindern geschenkt - habe allerdings selbst den Reiseablauf geplant. :thumbup:

      Ich freue mich auch auf den Bericht, war auch noch niemals in NY :rolleyes:
      LG Sehpferd /Helga :ilhr:

      [/url]