Ausflugs"Beratung" erbeten.....

    • Zumal die Preise für die Ausflüge in den letzten Jahren z.T. kräftig angezogen haben. Ich fand das Konzert damals sehr gut aber das ist auch schon Jahre her.
      Ich denke das Konzert ist wie das Nordkap, man muss es mindestens einmal erlebt haben.
      Gruß Jobo,

      Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben.
      - Alexander von Humboldt -

      (Links zu meinen Reiseberichten finden sich im Profil/über mich)

    • Klar, sind Konzerte, Museumsbesuche u.a immer Einstellungs- und Geschmackssache, weshalb es schwierig ist, ohne den Fragenden persönlich zu kennen, eine Empfehlung zu geben oder abzuraten. Mein GöGa und ich buchen jetzt - 4 HR-Reisen liegen hinter uns- immer weniger Ausflüge, aber das Mitternachtskonzert gönnen wir uns immer. Das heißt aber noch lange nicht, daß jeder die Freude daran hat wie wir. Außer der Musik kommen hier natürlich immer noch andere Komponenten dazu. Der einmalige besondere Ort: Die Eismeerkathedrale! Dann die Fahrt mit dem Bus über die Brücke mit Blick auf Tromsö , auf das HR-Schiff, zauberhaft bei Mitternachtssonne, beeindruckend im Winter bei der Fahrt durch die verschneiten Gassen an den Holzhäusern vorbei.
      So, jetzt muß jeder selbst die Entscheidung treffen. :)
      Liebe Grüße von Trollebo

      Post was edited 1 time, last by “Trollebo” ().

    • Ich habe bisher noch keinen einzigen Ausflug gebucht. Die zwei Ausflüge, die ich bisher mitgemacht habe, waren Geschenke der Familie zu Geburtstag oder Weihnachten. Und ans Nordkapp sind wir bei der Fram-Tour gefahren, da war es um einiges günstiger als auf der normalen Route. Ich finde einfach die Preise sehr, sehr teuer und deshalb bin ich da ein „Verweigerer“. :pardon:
      Viele Grüße
      Bine :)

    • Bine wrote:

      deshalb bin ich da ein „Verweigerer“

      Das sehen wir inzwischen auch so.
      Außer Nordkapp und Huskytour beim allerersten Mal haben wir (allerdings bisher jedes Mal :D ) das Mitternachtskonzert besucht, insbesondere wegen der einmaligen Stimmung.

      Nach unserer Fahrt im letzten Jahr haben wir uns gesagt, dass es dann wohl das letzte Mal gewesen ist, weil es uns inzwischen einfach zu teuer geworden ist (inzwischen kostet der HR-Ausflug mit Busfahrt fast 5x so viel wie das im Sommer eine Stunde vorher angebotene Mitternachtssonnenkonzert ohne Transport).

      Allerdings gibt es da ja noch das Bordguthaben, das irgendwie angelegt sein will :whistling:
      Daher ist für unsere letzte sowie die weiteren Fahrten unser Bordguthaben das Limit, das wir für Ausflüge auszugeben bereit sind.

      Viele Grüße
      Noschwefi
      Chor: Wir sind alle Individualisten :)
      Einzelstimme: Ich nicht :P


      Reiseberichte siehe Profil :lofoten2:


    • War bei meinen beiden bisherigen Reisen zweimal am Nordkapp und einmal beim Mitternachtskonzert - und fand beide Ausflüge schön. Als ich allerdings erfuhr, wieviel HR Aufpreis für das Konzert verlangt, hat sich mein Verlangen nach einer Wiederholung in überschaubaren Grenzen gehalten. Ein nächtlicher (Foto-) Streifzug durch Tromsö hatte dann auch seine Reize...

      Gruß
      egoix
    • Ich gehe in Tromsø um Mitternacht meistens in die "Bahnhofskneipe" was trinken, meist ergeben sich nette Gespräche mit Norwegern. Das finde ich interessanter wie in ein Konzert zu gehen, zumal mich die Musik nicht wirklich anspricht. Einen Ausflug als "Muss" zu bezeichnen geht eigentlich nicht, das ist ja wirklich Geschmackssache.
      Jan 2009 FM ~ Jan 2010 NL ~ Jan 2011 FRAM (Antarctica) ~ Apr 2011 NN ~ Mrz 2012 LO ~ Jan 2013 LO (Alta) ~ Feb 2014 KH ~
      Jan 2016 LO ~ Feb 2018 LO

      Reiseberichte siehe Profil !
    • So geht es mir auch. Ich habe es einmal besucht, es hat mir sehr gut gefallen, aber für ein zweites Mal bräuchte ich große Langeweile und ein dickeres Portemonnaie.
      Es grüßt Capricorn :hut:

      7/11 RW // 3/12 NX // 7/12 FM/VE // 3/13 VE // 1/14 TF // 3/14 LO //
      7/14 NX // 4/16 FR // 3/18 VE // 7/19 FR

    • Hallo zusammen,
      melde mich aus dem Urlaub, dieses Jahr wieder in Schweden, zurück.
      @ Alter Vater , danke für den kurzen Vergleich Lofoten und Vesteralen.
      @ seealpe , wir werden Mitte September 2020 mit den Hurtigruten reisen, da werden die "Sommerausflüge" nicht mehr angeboten, glaube ich. Wie hier im Forum schon oft geschrieben wurde, werden wir die Ausflüge wahrscheinlich erst an Bord buchen, aber man sollte informiert sein und ca. wissen, was man möchte.
      Schöne Woche an Alle.
      Gruß LaLuna
    • Ich mal wieder...
      Ausflug 9F Rundgang durch Svinoya, während dem Aufenthalt in Svolvaer , 90 Minuten, für 102 Euro.
      Hab mal per Google Maps versucht rauszufinden, wie lange man vom Kai zum Ortsteil Svinoya geht, da kommen weniger als 20 Minuten. Ist das ganze also auch selber problemlos zu machen? Kann da jemand von euch was dazu sagen? DANKE!
    • Ich denke schon, dass man bis Svinøya gehen kann. Mit 20 Minuten dürftes du einigermaßen gut liegen, bei normaler Gangart. Wenn ich mir den Ortsteil aber so anschaue (google) besteht der eigentlich aus einer Straße, die von der Brücke rechts und links so 200/300 Meter weg führt.
      Da wird wohl eher die Besichtigung der Fischfabrik, Fischrestaurants und der Kunstgalerie der Schwerpunkt sein. In Svinøya selbst scheint außer einigen Häusern nicht viel zu sehen zu sein.

      Da hat Svolvær nach meiner Meinung mehr zu bieten. MagicIce oder das Kriegsmuseum (klein aber sehr interessant). Oder einfach nur im Ort und an dem schönen kleinen Hafen entlangschlendern. ;)
      Falls offen die Galerie Dagfinn Bakke, ein Muss.

      Hier kannst du dir ein eigenes Bild von Svinøya machen.
      Gruß Jobo,

      Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben.
      - Alexander von Humboldt -

      (Links zu meinen Reiseberichten finden sich im Profil/über mich)

    • Users Online 1

      1 Guest