Ausflugs"Beratung" erbeten.....

    • Auf dem Formular gibt es einen kleinen, aber feinen Satz mit dem Inhalt, dass die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Hurtigruten GmbH gelten und alle Landausflugsangaben vorbehaltlich Änderung sind.

      Letztendlich wird man das Ergebnis erst dann wissen, wenn man jetzt einen Ausflug nach dem 01.06.2020 bucht, da auch auf dem deutschen Internet-Formular der Geltungszeitraum nicht näher spezifiziert ist.
      So steht beispielsweise beim Rib-Boot-Ausflug zum Saltstraumen lediglich 01.04. - 03.11.

      Viele Grüße
      Noschwefi
      Chor: Wir sind alle Individualisten :)
      Einzelstimme: Ich nicht :P


      Reiseberichte siehe Profil :lofoten2:


    • Ich habe nun mal die Preise für die Ausflüge für den Zeitraum ab April 2019 auf den beiden Formularen (dem norwegischen und dem deutschen) verglichen. Dabei ist mir aufgefallen, dass das Verhältnis Preis NOK zu Preis EUR ausnahmslos 8:1 ist. Dabei sind die norwegischen Preise in Kronen nun alle durch 8 teilbar - was zuvor nicht der Fall war. :search:

      Was mir auch aufgefallen ist - der Ausflug 2I " Hjørundfjord , Geiranger und Trollstigen " taucht gar nicht mehr auf - weder auf den Formularen ab April 2019, noch auf den Ausflugsseiten bei Hurtigruten.de und Hurtigruten.no. Möglicherweise wird ab Herbst 2019 der Ausflug 2J " Hjørundfjord , Geiranger und Ålesund " auch im September angeboten - wobei in der Beschreibung als Zeitraum nur der Oktober angegeben wird - was aber ggf. noch berichtigt wird ... :hmm:
      <3 lig hilsen
      Bernhard

    • Hallo,
      wir waren gerade auf der Infoveranstaltung für den morgigen Tag, Höhepunkte der Lofoten 4 G, der Ausflug findet ja abends stattfindet. Da bei Dunkelheit ja wahrscheinlich nicht mehr viel von der Natur zu sehen, wohl kaum zu empfehen, oder? Gebucht haben wir Nordkap und Mitternachtskonzert. Hatte vor evtl. Seeadler oder noch 9 A Vesteràlen zu buchen . Viele Grüße Maria
    • Hallo, hier ist eine Neue :)
      Seit einigen Tagen lese ich recht intensiv in eurem Forum. Ich muss zugeben, diesen Thread habe ich erst ab Seite 30 gelesen, daher hoffe ich, dass meine Frage nicht schon beantwortet wurde.

      Hab das tolle Angebot für Soloreisende wahrgenommen und im September auf der Midnatsol gebucht. Es wird meine erste Hurtigruten-Fahrt, aber ich kenne Norwegen schon ein bisschen von einem früheren Urlaub.
      Nun ist die Midnatsol viel größer als die anderen Hurtigruten-Schiffe, hat - theoretisch - also auch viel mehr Gäste an Bord. Für die Ausflüge gelten dieselben Höchst-Teilnehmer-Zahlen. Hat jemand von euch damit Erfahrung? Ich bin nämlich jetzt auch am Überlegen wegen dem Buchen der Ausflüge (vorab oder am Schiff), bestimmte möchte ich jedenfalls machen.

      Vielen Dank schon jetzt für hilfreiche Infos!
    • Wenn du die Seeadlersafari mitmachen willst, dann solltest du unbedingt vorher buchen. Bei den Satdtrundgängen musst du überlegen, wie gut du im Kartenlesen bist und ob du auch allein durch eine Stadt gehen kannst. Auf der NORDNORGE hat das Expeditionsteam jeweils Stadtpläne ausgelegt, in denen Wege eingezeichnet waren. Hier liegt ein großen Sparpotential bzgl. der Urlaubskasse.

      Post was edited 1 time, last by “rs1033” ().

    • Hallo Brynhild,
      herzlich willkommen, hier wirst du auf alle Fragen eine Antwort bekommen, oder auch durch lesen der vielen Reiseberichte.
      Ich würde Stadtbesichtigungen wetterabhängig auf dem Schiff buchen.
      Viel Spass beim Stöbern.
      Gruss Ricka
      es war eine :godtur: mit der Kong Harald
    • New

      Hallo,

      außer April / Mai wird in Hammerfest ein Ausflug angeboten mit Besuch der Meridiansäule. Im Mai ist die Liegezeit nur eine Stunde, deshalb findet dieser Ausflug dann nicht statt. Gibt es eine Möglichkeit, trotzdem die Säule zu besuchen, ohne Stadtbesichtigung und ohne den Aussichtspunkt Salen.
      Hat jemand Erfahrung, ob man in dieser Zeit mit einem (evtl. vorgebuchten) Taxi dorthin kann? Es sind nur ca. 3 km.
      Oder ist ein Fahrrad eine Alternative?

      Grüße
      Cooky
    • New

      @Brynhild
      Erstmal herzlich willkommen :flower: hier in diesem wunderbaren Forum . Ich denke, du wirst dich hier bald heimisch fühlen.
      Da du im September fährst kann ich aus der Erfahrung von September 2018 den ganztägigen Bus-Ausflug vom Hjörungsfjord aus zum Geiranger (2x Schiff), Adlerstraße und Trollstigen mit Ende und Abendessen in Molde sehr empfehlen. Ich glaube, er hat die Nr. H2 und wird nur im Herbst angeboten. Ich kann ihn in keinem meiner HR-Unterlagen und Prospekten finden, auch nicht im WIKI. Im Sommer beginnt der Ausflug erst mit Ausbooten im Geiranger . Der Ausflug hat seinen Preis, lohnt sich aber auf jeden Fall. Wir haben uns vom HR-Team dazu ein bißchen überreden lassen, zumal gutes Wetter angekündigt war und wir ein kleines extra Polster durch das Bordguthaben hatten. Ich bin dem Forum den Bericht und die Fotos von diesem Ausflug noch schuldig :ssorry: . Vielleicht schaffe ich es noch bevor wir Anfang Mai unsere nächste HR-Tour starten.
      Das Mitternachtskonzert in Tromsö lassen wir nie aus !
      Wir buchen inzwischen wie @Kauderwelsch alle Ausflüge nur noch an Bord. Obwohl wir nun schon die vierte HR-Reise machen, kennen wir längst nicht alle Ausflüge. Wir machen jetzt immer nur einen oder zwei. Weniger ist mehr. Und in den Häfen bummeln wir lieber auf eigene Faust herum, zumal du, jedenfalls bisher auf der Polarlys, zu jeder Stadt mit längerem Aufenthalt einen Stadtplan bekommst.
      Viel Spaß beim weiteren Stöbern im Forum ! :)
      Liebe Grüße von Trollebo

      Post was edited 1 time, last by “Trollebo” ().

    • New

      @Cooky88, mit einem vorbestellten Taxi (am besten über die Rezeption an Bord klären) sollte das kein Problem sein, wenn das Schiff pünktlich ist, also die volle Liegezeit ausnutzt. Mit dem Fahrrad sollte es auch klappen, vielleicht etwas sportlich, weil man die volle Liegezeit ja nicht wirklich für einen Landgang verwenden sollte ;)

      Allerdings, und das ist jetzt meine ganz persönliche Meinung, mir wäre die Meridiansäule die Kosten und den Aufwand nicht wert. Sie liegt einfach in einer hässlichen Umgegend, der Ausblick ist auch nicht viel anders, als der von Bord, wenn man einläuft. Beim Einlaufen kannst Du die Säule übrigens an Backbord hinter den Werften usw. liegen sehen. Aber wie gesagt: Just my 50 cents :pardon:
      Takk for oss

      BRITANNICUS :)
    • New

      BRITANNICUS wrote:

      mir wäre die Meridiansäule die Kosten und den Aufwand nicht wert


      Ich kann BRITANNICUS in dieser Hinsicht nur zustimmen. Das Faszinierende an der Säule ist eigentlich der historische Hintergrund, die Tatsache, dass so viele Staaten eine friedliche Zusammenarbeit ermöglicht haben, und die Art der Messung.
      Allerdings ist auch der Blick von der Säule zum Liegeplatz des Schiffes ganz schön, wäre mir aber die Ausgabe für ein Taxi nicht wert.
    • Users Online 2

      2 Guests