Ausflugs"Beratung" erbeten.....

    • Liebe SchneiderRacers,

      das hier sind reine Fakten, die einem potentiellen HR-Interessierten mit Fabel für Hundeschlitten bei Nacht nicht vorenthalten werden sollten.
      Und da sind alle Beiträge wichtig und richtig, informativ und detailreich.

      Also ich glaube, wir brauchen uns keine Sorgen um unsere Anständigkeit zu machen. :thumbsup:
    • SchneiderRacers schrieb:

      Die Schlittentouren gibt es doch in Kirkenes und in Tromsö , oder? Welche würdet ihr empfehlen und wovon habt ihr die Entscheidung abhängig gemacht?

      SchneiderRacers schrieb:

      LG sarei
      Da der Ort Kirkenes nicht wirklich schön ist und eigentlich auch außer den bei HR buchbaren Landausflügen nicht viel zu bieten hat, würde ich persönlich die Schlittenhundetour eher in Kirkenes machen.



      Meint ihr die Schlittenhundetour, die von Hurtigruten angeboten wird? Wir haben diese im März 09 gemacht. Schön war nur, dass wir den Schlitten selber fahren durften (in den Berichten auf unserer Homepage nachzulesen). Die Strecke ist langweilig :thumbdown: und anspruchslos. Hinterher kann allerdings noch das Eishotel besichtigt werden. Die Landschaft auf der Tour in Tromsø ist so schnell nicht zu toppen.

      Wenn es allerdings drei Gruppen sind unbedingt versuchen nicht in die letzte Gruppe zu rutschen, denn dann trifft das Sprichwort. "Die Letzten beißen die Hunde" voll ein. Diese Gruppe hat wirklich immer die kürzeste Fahrzeit. Wir haben die Tour in Tromsø bis jetzt dreimal gemacht und sind immer eine Stunde lang gefahren :) .

      Gruß

      Gerhild
    • Hundeschlittentour in Kirkenes

      Guten Morgen miteinander

      Wir haben letztes Jahr in Kirkenes eine Schlittenhundefahrt gemacht die nur wärmstens empfohlen werden kann. Allerdings nur für die möglich wo in Kirkenes aussteigen. Ihr werdet beim Hotel abgeholt und fahrt eine knappe Stunde bis etwa 200m an die russische Grenze. Die Anzüge und Schuhe die ihr erhaltet sind angenehm zu tragen. Wenn ihr Glück habt seid ihr die einzigen auf der Tour die eine gute Stunde geht. Eine Person fährt, eine sitzt im Schlitten. Der Musher ist ein Deutscher. Anschlissend gibt es noch ein Nachtessen in einer Samenhütte und dann werdet ihr zurückgefahren. Das ganze geht ca. 6 Stunden. Hier die Adresse dazu. :thumbsup:

      deutsch.birkhusky.no/

      Lieber Gruss

      Gita
    • kann ich bestätigen - es ging im Wald an der russischen Grenze entlang und quer über ein zugefrorenes Moor, war traumhaft, zumal wir Vollmond hatten. Wir waren auch nur zu zweit.
      Jan 2009 FM ~ Jan 2010 NL ~ Jan 2011 FRAM (Antarctica) ~ Apr 2011 NN ~ Mrz 2012 LO ~
      Jan 2013 LO (Alta) ~ Feb 2014 KH ~ Jan 2016 LO ~ Feb 2018 LO

      Reiseberichte siehe Profil!

    • Hallo Arctica

      wenn Du R e v o l e r a (dieser Name scheint zensiert zu sein) aus dem anderen Hurtigrutenforum bist, dann habe ich die Adresse auch von Dir, :D . Besten Dank, ein absolut heisser Tipp, wir werden ihn dieses Jahr wiederhole.
      Gruss Gita
    • Hallo swisslady,,

      jaja ich bins *wink* - weiss ich doch dass du die Adresse von mir hattest ;) Habe hier im neuen Forum meine Identität geändert weil ich unter dem "alten" Namen schon durch zuviele Foren geistere und er auch nichts mit Norwegen, Schiffe oder Hurtigruten zu tun hat. Hätte mir ja nicht träumen lassen als ich mich vor meiner ersten HR-Reise ahnungslos im Norwegen-Forum anmeldete, dass ich ein Jahr später die Reise wiederhole und MOD in einem HR-Forum werde. Was es nicht alle gibt... :dance4:
      Jan 2009 FM ~ Jan 2010 NL ~ Jan 2011 FRAM (Antarctica) ~ Apr 2011 NN ~ Mrz 2012 LO ~
      Jan 2013 LO (Alta) ~ Feb 2014 KH ~ Jan 2016 LO ~ Feb 2018 LO

      Reiseberichte siehe Profil!

    • swisslady schrieb:

      Guten Morgen miteinander

      Wir haben letztes Jahr in Kirkenes eine Schlittenhundefahrt gemacht die nur wärmstens empfohlen werden kann. Allerdings nur für die möglich wo in Kirkenes aussteigen. Ihr werdet beim Hotel abgeholt und fahrt eine knappe Stunde bis etwa 200m an die russische Grenze. Die Anzüge und Schuhe die ihr erhaltet sind angenehm zu tragen. Wenn ihr Glück habt seid ihr die einzigen auf der Tour die eine gute Stunde geht. Eine Person fährt, eine sitzt im Schlitten. Der Musher ist ein Deutscher. Anschlissend gibt es noch ein Nachtessen in einer Samenhütte und dann werdet ihr zurückgefahren. Das ganze geht ca. 6 Stunden. Hier die Adresse dazu. :thumbsup:

      deutsch.birkhusky.no/

      Lieber Gruss

      Gita

      Hallo!

      Weiß jemand, mit welchen Hundeschlittentouren-Anbietern HR zusammenarbeitet und kennt deren www Adressen :?:

      Die Beschreibung der o.g. Tour im Reisebericht hat mir sehr gut gefallen :!: ist aber ja wohl nur was für Paxe , die in KKN aussteigen ...

      Bei den beiden "HR-Touren": Besteht da bei beiden die Chance, zumindest zeitweise den Schlitten selbst zu fahren :?:

      Danke & Gruß,
      Thomas
    • ich habe mal eine frage zu der nächtlichen hundeschlittentour in kirkenes.
      (also die, bei der man 17 uhr abgeholt wird)
      muss man den hundeschlitten selbst fahren und darf man auch mit musher fahren?
      ich trau mir das nicht zu und meiner mama erst recht nicht :D
    • Ich hab bis jetzt nur die Tour in Tromsö gemacht und war recht begeistert.

      Wichtig ist, wie schon gesagt, am besten in die ersten Gruppen rutschen. Die letzte ist dann meistens etwas kürzer.

      Auf den Bildern der Kirkenes-Tour hab ich immer nur 6 Hunde vor dem Schlitten gesehen. Die reißen ja nichts :D

      In Tromsö waren vor den ersten beiden Schlitten (ich war im zweiten) 14 Hunde gespannt. Die haben für das Finnmarkensløpet trainiert und sind losgerannt wie sonstwas :thumbsup: . Weiter hinten hatten die dann teilweise nur 8 Hunde. Da mussten wir dann zwar öfter warten aber da konnte man gut mit dem Musher Smalltalk halten.
      Das war schon sehr sportlich, in Kirkenes stell ich mir das eher gemütlich vor. :sleeping: :)

      Eine Hundeschlittentour sollte man aber auf jeden Fall mal gemacht haben. :woot:
    • Also ich habe mich damals mit meinem Musher sehr gut während der Fahrt unterhalten, da hecheln die Hunde nur. :thumbup:
      Gruß Jobo,

      Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben.
      - Alexander von Humboldt -

      (Links zu meinen Reiseberichten im Profil)

    • @sarei,

      ich hatte bei meiner Tour 2009 die Tour in Lappland gebucht (komme bald dazu in meinem Reisebericht). Allerdings fiel die Tour, angeblich wegen schlechtem Wetter, aus. In Wirklichkeit war es wohl die geringe Teilnehmerzahl von nur drei Interessierten. In Kirkenes wurde mir dann vom Eishotel aus eine Tour angeboten, die ich auch genommen habe. Die haben dort zwei Veranstalter, einen für normale und große Gruppen, und einen für kleine Gruppen.
      Wir waren dann ganze vier Teilnehmer, neben mir ein Mädel von Guernsey und ein junges englisches Paar. Das Paar ist auf einem Scooter gefahren, das Mädel von Guernsey beim Veranstalter hintendrauf und ich hatte meinen Scooter für mich alleine.
      Wir sind dann über zwei Stunden über dick zugefrorene Seen und tief verschneite Ebenen gefahren, bei sternenklarem Himmel und immer wieder traumhaftem Polarlicht. Ich kann diesen Veranstalter wirklich nur empfehlen okto.no/
      war eine unvergessliche Tour. :thumbup:
      Es war dann sogar noch um einiges günstiger als die Tour in Lappland.
      Gruß Jobo,

      Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben.
      - Alexander von Humboldt -

      (Links zu meinen Reiseberichten im Profil)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Jobo“ ()

    • Während der Fahrt haben wir auch ein paar Worte gewechselt. Sie musste sich nur immer mal wieder nach den anderen umschauen um zu gucken wann wieder ein Stop nötig war. Während wir dann gewartet haben, haben wir ein bisschen geklönt. Ich musste dann während der Fahrt für meinen Vordermann übersetzen. Das war aber so ein Nörgler (so kalt, so schnell, warum halten wir, warum spricht die kein Deutsch, ...) da hab ich dann nur noch Übersetzt wenn er gefragt hat :sprichzurhand: :D