Herrlicher Spätwinter mit 2mal Schifffahrt (Tromsø und Trondheim)

    • Teilstrecke
    • Herrlicher Spätwinter mit 2mal Schifffahrt (Tromsø und Trondheim)

      Hier nun ein Kurzreisebericht, was aus unserer gecancelten Fram-Reise (Amsterdam - Tromsø ) geworden ist.

      Wie ja viele hier im Forum wissen, wurde die lang ersehnte Fram-Reise kurzfristig gecancelt. Wir haben uns dann entschlossen unser individuelles Anschlussprogramm etwas zu verlängern und es wurden daraus eine wunderbare Reise: 5 Tage Tromsø , 2 Distanzfahrten mit Hurtigruten (Finnsnes-Tromsø; Tromsø - Trondheim ) und 3 Tage Trondheim . Wir wollten beide Orte mal ohne den Zeitdruck erleben.

      Die Anreise erfolgte per Flugzeug (Düsseldorf - Oslo - Tromsø ). Da wir für unsere kleine Reise nur Handgepäck dabei hatten, haben wir den knappen Übergang in Oslo (nur 50 Minuten) locker geschafft.
      (Hätten wir aber vermutlich auch mit Koffer , da wir erstmals einen Flug über Oslo hatten, der über das neue Connection-System lief. Dadurch konnten wir im Transitbereich bleiben und dort den langen Weg durch einen neuen Gang von internationalen Flug zum nationalen Flug gehen. Sehr bequem! Wenn das in Oslo zur Regel wird, wird Oslo zu einem noch angenehmeren Umsteigeflughafen.)
      Tromsø empfing uns dann um kurz vor Mitternacht mit leichtem Schneeregen. Was aber nichts machte, da uns ein Taxi durch das örtliche Tunnelsystem zügig zum Hotel With brachte.
    • Sehr schade!
      Dabei sind wir noch länger in Rezeptionsnähe "rumgegeistert", weil wir erst den Obstkorb und die Wasserkaraffe geplündert haben. Wir müssen uns also wirklich ganz, ganz knapp verfehlt haben.
      Aber gleichzeitig ein Grund mehr für eine weitere Norwegen/Hurtigrutenfahrt (Norwegen ist für den Herbst in Planung :) ) bzw. einen Stammtisch.
    • Im Folgenden will ich keinen tageweisen Reisebericht schreiben, sondern in 3 Abschnitten das Wichtigste unserer Reise berichten.

      Wir waren 5 Tage in Tromsø . Unsere Befürchtungen, dass das ohne gebuchtes Ausflugsprogramm bzw. Mietwagen zu lang werden würde, erwies sich als unnötig.
      Dank der freundlichen Beratung im Tourist Information haben wir uns zunächst eine Wochenkarte für die öffentlichen Verkehrsmittel gekauft. Damit waren verschiedene unterhaltsame Busrundtouren möglich, die uns viel von der umgebenden Landschaft zeigten, aber auch vom norwegischen Alltagsleben.

      Mit Busnummer 33 (ab Uni dann mit Nummer 20) kann man eine schöne Runde um die gesamte Insel drehen, auf der Tromsø liegt.

      Mit Bus 42 fährt man weiter über die andere Brücke und kann von der Endstation aus mit einem kleinen Spaziergang an einen weiteren Fjord gelangen.Bus 20 bringt einen zum Alpinen Ski Zentrum. Dort waren Ende April keinerlei Wintersportaktivitäten mehr, dafür konnten wir einen netten Spaziergang mit Blick auf Tromsø Stadt machen und dem tauenden Schnee lauschen.

      Bus 20,24,26 oder 28 bringen einen über die Brücke zur Eismeerkathedrale (Achtung: nur Nachmittags geöffnet).Bus 26 fährt zur Seilbahn.
      Images
      • Tromsø - 1.jpg

        63.24 kB, 1,024×768, viewed 210 times
      • Tromsø - 2.jpg

        70.74 kB, 1,024×768, viewed 172 times
      • Tromsø - 3.jpg

        63.27 kB, 1,024×768, viewed 155 times
      • Tromsø - 4.jpg

        93.08 kB, 1,024×1,365, viewed 156 times
      • Tromsø - 5.jpg

        60.06 kB, 1,024×768, viewed 154 times
      • Tromsø - 1 (1).jpg

        56.45 kB, 1,024×768, viewed 152 times
      • Tromsø - 2 (1).jpg

        107.18 kB, 1,024×1,365, viewed 170 times
    • Unser Nachmittagsprogramm beinhaltete oft den Besuch eines Hurtigrutenschiffes. Dort konnten wir dann nicht nur das Schiff besichtigen, sondern auch gemütlich auf Deck in der immer strahlenden Sonne sitzen.
      Genauso gerne haben wir abends das südgehende Schiff begrüsst, manchmal auch besucht.
      (zu den Bildern: Auf dem 1. ist die einfahrende Lofoten zu erahnen.)

      Unser schönster Ausflug von Tromsø führte mit dem Katamaran nach Finnsnes und dann – nach kurzem Spaziergängchen – mit der neugestalteten Polarlys zurück.
      Aufgrund des genialen Wetters hatten wir erst nach der Ankunft in Tromsø Zeit, das Schiff zu besichtigen.
      Den Katamaran zahlt man an Bord, für das Hurtigrutenschiff muss das Ticket online bestellt werden (Buchung z.B. im Tourist Information, geht noch am selben Tag morgens, sozusagen auf dem Weg zum Katamaran.)
      Images
      • Hurtigruten - 1.jpg

        41.13 kB, 1,024×768, viewed 168 times
      • Hurtigruten - 2.jpg

        57.75 kB, 1,024×1,365, viewed 164 times
      • Hurtigruten - 3.jpg

        60.06 kB, 1,024×768, viewed 145 times
      • Hurtigruten - 5.jpg

        71.6 kB, 1,024×768, viewed 136 times
      • Hurtigruten - 6.jpg

        61.82 kB, 1,024×768, viewed 161 times
      • Hurtigruten - 7.jpg

        38.97 kB, 1,024×768, viewed 146 times
      • Hurtigruten - 8.jpg

        78.41 kB, 1,024×768, viewed 170 times
    • Ja, wir waren auch ganz begeistert von Tromsø , obwohl die Nordlichtsaison vorbei ist. Dafür ist es ja schon zu hell, selbst um Mitternacht. Das zeigen ja auch meine Bilder von z.B. der Lofoten, die um Mitternacht ohne Stativ mit einem Handy fotografiert wurden.

      Nach 5 wunderbaren Tagen in Tromso sind wir dann mit der Finnmarken nach Trondheim gereist. Wieder bei herrlichstem Wetter. Daran konnte der äußerst starke Wind am 2. Tag nichts ändern.

      Der Trollfjord bei bestem Wetter und dann das Sahnehäubchen: Wir waren das 1. Schiff, das 2016 in den Trollfjord einfahren durfte. Für uns, die wir bislang nur im Februar und März unterwegs gewesen sind, ein absolutes Novum.Sehr beeindruckend, wie atemberaubend dies war. Auf dem Bug der Finnmarken drängten sich zwar so einige Menschen, aber alle waren ganz still.

      In Svolvaer haben wir zunächst die Damentoilette im 10 Stock des Thonhotels zwecks der Aussicht besucht. (Danke Gerda!) Anschließend ging es auf ein schnelles Abendessen zu Fellini (sehr empfehlenswert!).

      Nach Svolvaer kam es dann noch zur Begegnung mit der nordgehenden Trollfjord. (Woher kommt eigentlich diese Wink-Konkurrenz zwischen den beiden Schiffen?)

      Und in Rørvik trafen wir zum 2. Mal auf dieser Reise die Lofoten. Ein schönes Wiedersehen!
      Images
      • Hurtigrutenfahrt - 10.jpg

        36.88 kB, 1,024×768, viewed 146 times
      • Hurtigrutenfahrt - 11.jpg

        43.56 kB, 1,024×768, viewed 138 times
      • Hurtigrutenfahrt - 12.jpg

        56.85 kB, 1,024×768, viewed 146 times
      • Hurtigrutenfahrt - 15.jpg

        103.8 kB, 1,024×1,365, viewed 146 times
      • Hurtigrutenfahrt - 16.jpg

        47.52 kB, 1,024×768, viewed 157 times
      • Hurtigrutenfahrt - 17.jpg

        48.33 kB, 1,024×768, viewed 153 times
      • Hurtigrutenfahrt - 19.jpg

        82.68 kB, 1,024×1,365, viewed 143 times
      • Hurtigrutenfahrt - 20.jpg

        40 kB, 1,024×768, viewed 150 times
      • Hurtigrutenfahrt - 22.jpg

        70.86 kB, 1,024×1,365, viewed 190 times
    • Wir sind uns in Svolvaer begegnet, war auf der Trollfjord, war genial, dachte ihr wolltet uns rammen :thumbsup: :thumbsup:
      Ist wohl besonders ausgeprägt, wenn Crewmitglieder jeweils Verbindung zum anderen Schiff haben. :8o: Auf meiner fb-Seite ( helgahunth) habe ich ein Video eingestellt, vielleicht schaffe ich es auch es in meinen Reisebericht einzubaun. Wir waren dann abends im Trollfjord, zur blauen Stunde, der absolute Gänsehaut-Hammer <3 :thumbsup:
      LG Sehpferd /Helga :ilhr:

      [/url]

      Post was edited 1 time, last by “sehpferd” ().

    • Ingrid Marie wrote:

      (Woher kommt eigentlich diese Wink-Konkurrenz zwischen den beiden Schiffen?)

      Die ursprüngliche und klassische vinkekonkurranse ist meines Wissens das Treffen von Berlevåg , wo ja normalerweise ein Schiff warten muss bis das andere den Hafen frei macht. Dort trafen sich auch bis es zu einem Wechsel in der Reihenfolge kam jeweils die beiden Schwestern NORDKAPP / NORDNORGE, was jeweis feste gefeiert wurde.
      Jan09 FM B-K ~ Jan10 NL B-K-B ~ Jan11 FRAM (Antarctica) ~ Apr11 NN B-K-B ~ Mrz12 LO B-K-B ~
      Jan13 LO B-Alta ~ Feb14 KH B-K ~ Jan16 LO B-K-B ~ Feb18 LO B-K ~ Jan20 LO B (T)-Alta-B

      Reiseberichte siehe Profil !

    • Berlevag war der Knaller, nordgehend begegnete uns die Nordnorge, die vor dem Hafen gewartet hatte, bis wir wieder raus kamen und southbound sind wir zur Kong Harald ins Hafenbecken rein ( hätte nie gedacht dass das möglich ist :wacko: ) da war das erste Hallo angesagt, danach wartete die KH brav vor dem Hafen bis wir auch fertig waren und dann gab es unter weiterem Hallo ein Wettrennen, bis sich unsere Wege trennen mussten. :thumbsup:

      Hilfe erbeten : wer kann mir sagen, ob ich das Video ( und wenn ja wie) verlinken kann um es hier zugänglich zu machen ? In solchen Sachen bin ich unbedarft, wie ein neugeborenes Baby ?( :whistling: :saint:

      LG Sehpferd /Helga :ilhr:

      [/url]

      Post was edited 1 time, last by “sehpferd” ().

    • Ja, Du darfst Youtube Videos verlinken. Ist auch ganz einfach. Du kopierst den Browserlink vom YT-Video in das Dialogfeld, welches sich öffnet, nachdem Du
      - den Textteil in Deinem Post markiert hast, der den Link tragen soll
      - und das Kettensymbol in Funktionsleiste des Forumseditors geklickt hast
      - Link einsetzen
      - bestätigen

      Zur Not kannst Du auch nochmal bei den Anleitungen schauen. Da wird es auch erklärt.
      Es grüßt Capricorn :hut:

      7/11 RW // 3/12 NX // 7/12 FM/VE // 3/13 VE // 1/14 TF // 3/14 LO //
      7/14 NX // 4/16 FR // 3/18 VE // 7/19 FR

    • Arctica wrote:


      Die ursprüngliche und klassische vinkekonkurranse ist meines Wissens das Treffen von Berlevåg ... Schwestern NORDKAPP/NORDNORGE ...


      Die Vinkekonkurranse geht wohl auf die Berlevåg-Begegnungen zwischen der Finnmarken und der Polarlys vor 2009 zurück, die endeten, als die Finnmarken nach Australien verchartert wurde. :hmm:
      <3 lig hilsen
      Bernhard

    • Das Berlevåg-Treffen zwischen den "Schwestern", das wir miterlebten war 2011 - da wurden Lautsprecher aufgebaut, Luftballons aufgeblasen und jeder bekam ein Norwegenfähnchen zum Schwenken. Es kam aber immer etwas auf die Reiseleiter an, ob sie die Leute an Deck scheuchten und die Orga übernahmen.
      Jan09 FM B-K ~ Jan10 NL B-K-B ~ Jan11 FRAM (Antarctica) ~ Apr11 NN B-K-B ~ Mrz12 LO B-K-B ~
      Jan13 LO B-Alta ~ Feb14 KH B-K ~ Jan16 LO B-K-B ~ Feb18 LO B-K ~ Jan20 LO B (T)-Alta-B

      Reiseberichte siehe Profil !

    • Mit Schrecken stelle ich gerade fest, dass ich den Trondheim Teil unserer Reise nicht mehr ergänzt habe. Also kommt jetzt eine Kurzfassung, damit ich dann Anfang September beruhigt nach Norwegen fahren kann:

      Eigentlich waren wir ja bereits 2mal im Rahmen unserer beiden Rundreisen mit Hurtigruten in Trondheim . Aber jetzt wollten wir mit Ruhe dort sein. Dabei ergab sich durch den Hotelstreik, dass wir nach 1 Nacht in anderes Hotel der Choice-Kette umziehen mussten. Das 1. Hoel lag sehr zentral, das 2. in Nähe des Doms. Also haben wir am ersten Tag die Stadt erbummelt, am 2. Tag in aller Ruhe den Dom besichtigt und am 3. dann noch die alte Brücke mit Umgebung.
      Wem das wenig erschient: wir waren durch eine Entzündung im Fuß sehr gehandikapt.

      Besonderheit: Am 1. Mai erlebten wir, wie der Tag der Arbeit in Norwegen gefeiert wird. Mit einem gemütlichen Umzug, an dem sich die verschiedenen Gewerke beteiligen. Alles hatte eine fröhliche Ausstrahlung!

      Und nun füge ich einfach noch einige Bilder an, wobei ich die typischen Sehenswürdigkeiten weitgehend weglasse, sondern andere Entdeckungen bevorzuge:
      Images
      • IMG_0995.jpg

        98.99 kB, 800×1,067, viewed 88 times
      • IMG_0996.jpg

        107.26 kB, 800×1,067, viewed 86 times
      • IMG_1002.jpg

        78.21 kB, 800×600, viewed 85 times
      • IMG_1037.jpg

        78.08 kB, 800×1,067, viewed 77 times
      • IMG_1038.jpg

        96.42 kB, 800×600, viewed 87 times

      Post was edited 1 time, last by “Ingrid Marie” ().

    • Ich bin erst durch den Nachtrag auf diesen schönen und interessanten Kurzbericht gestoßen. Die Fotos sind großartig und die Tipps für Bustouren in und um Tromsø werden mir für unseren Aufenthalt im Juni 2017 noch sehr nützlich sein. :thumbsup: Danke!

      Nun noch etwas zur Vinkekonkurranse: Nordgehend auf der Midnatsol begegneten wir vor Berlevåg der MS Lofoten. Niemand dort hat gewinkt und bei uns wurde auch nicht dazu animiert. Von einer Konkurrenz erfuhr ich erst durch das später ausliegende Programm für den südgehenden Tag. Die kleine MS Lofoten ist wohl von dem Ritual ausgenommen, weil zu wenig Leute an Bord sind - denke ich mir.

      Viele Grüße
      Laminaria


      Reiseberichte sind in meinem Profil verlinkt.
    • Laminaria wrote:

      Die kleine MS Lofoten ist wohl von dem Ritual ausgenommen

      Wir hatten letztens nordgehend in Berlevåg eine tolle Schiffsbegegnung mit Vinkekonkurranse! Das hängt wohl auch immer ein wenig vom Engagement der Reiseleiter ab. Unserer hatte schon am Vortag mit dem des Gegenschiffes per Mail Kontakt aufgenommen - und beide Schiffe waren gut gerüstet mit Fahnen, Handtüchern und lauter Musik!
      Gerda (Alta Connection) :lofoten2:
    • Bei meinen doch bisher auch einigen Reisen kann ich zustimmend sagen - es müssen einfach zwei Vinkekonkurransefans als Reiseleiter aufeinandertreffen. Legendär war früher jeweils das Zusammentreffen in Berlevåg der "Schwesternschiffe" NORDNORGE - NORDKAPP. Da wurden auf Deck Lautsprecher aufgebaut und die halbe Crew war mit an Deck.
      Jan09 FM B-K ~ Jan10 NL B-K-B ~ Jan11 FRAM (Antarctica) ~ Apr11 NN B-K-B ~ Mrz12 LO B-K-B ~
      Jan13 LO B-Alta ~ Feb14 KH B-K ~ Jan16 LO B-K-B ~ Feb18 LO B-K ~ Jan20 LO B (T)-Alta-B

      Reiseberichte siehe Profil !

    • Ich dachte nachträglich, dass die Reiseleitung es vielleicht als unfair empfände, wenn die übermächtige Midnatsol die kleine Lofoten zur Konkurrenz aufriefe. Wenigstens ein spontanes Winkevergnügen hätte es aber sein können.
      Südgehend waren wir damals nicht mehr an Bord. Die Strecke wollen wir 2017 aber nachholen. Der Kreuzomat sagt, dass wir dann nordgehend die Nordkapp und südgehend die Polarlys treffen. Ich werde vorsorglich mal mein Norwegenfahne-Badetuch mitnehmen. :)

      Viele Grüße
      Laminaria


      Reiseberichte sind in meinem Profil verlinkt.