An-/Abreise via Kopenhagen

    • An-/Abreise via Kopenhagen

      Hallo,

      die SAS bietet ja von Deutschland aus Umsteigeverbindungen über Kopenhagen an. Ich bin noch nie umgestiegen und wollte mal fragen, wie ihr den Flughafen zum Umsteigen erlebt habt? Ging das problemlos? Sollten 80 Minuten zum Umsteigen reichen? Wird das Gepäck wirklich durchgecheckt?

      Und wie läuft es beim Umsteigen ab? Folgt man einfach einem Schild "connecting flights" und kommt dann automatisch zu den Gates? Oder muss man in Kopenhagen noch mal eine Sicherheitskontrolle o.ä. durchlaufen?

      Danke für jegliche Hilfe!
    • Ich bin mehrfach bereits über Kopenhagen - Kastrup (CPH) geflogen und hatte dort wirklich nie Probleme. Die Laufzeiten zwischen den Gates sind gut zu meistern und bestens ausgeschildert. Unser Gepäck wurde durchgecheckt und wir hatten auch schon deutlich weniger als 80 Minuten zum Umsteigen - es hat immer stressfrei geklappt. Auch das Personal war stets sehr freundlich & serviceorientiert und loste uns z.B. auf "Geheimwegen" an Baustellen vorbei.

      Schlechte Erfahrungen bezüglich Umsteigen gen Skandinavien habe ich hingegen gemacht in:
      1) Amsterdam Schipol (AMS) - teilweise seeehr lange Wege von Gate zu Gate und ggf. erneutes Durchlaufen der Sicherheitskontrollen.
      2) Berlin-Tegel (TXL) - einfach nur Chaotisch! Koffer weg oder nicht durchgecheckt, weite Wege, Baustellen etc. Hier geht nichts unter 90 Minuten Umsteigezeit!
    • Ich fand Kopenhagen immer problemlos zum Umsteigen.
      Wenn man aus dem Flieger kommt, geht man zuerst einfach mal ein kleines Stück den üblichen Schildern nach (Exit, connecting flights), bis man zu einer großen zentralen Anzeige kommt. Da stehen die Gates für die Abflüge von allen Terminals drauf (über den Eingängen zu den Terminals dagegen natürlich nur die Abflüge des jeweiligen Terminals).
      Wenn euer Gate noch nicht angezeigt wird, Kaffee trinken gehen und immer wieder mal einen Blick auf die große Anzeige werfen. Mir ist schon passiert, dass das Gate und auch das Terminal für den Flug 3x geändert wurde, also nicht allzu früh zum neuen Gate gehen. Gepäck wird vom Ausgangsflughafen durchgecheckt und wenn ihr im (großen) Transitbereich bleibt, müsst ihr durch keine Kontrollen mehr durch. 80 Minuten zum Umsteigen reichen dicke...
      Viele Grüsse, Albatross
      Reiseberichte im Profil
    • hallo,

      was sich bei uns herausstellte, war, dass wir von Gate C42 nach A26 laufen mussten. Da kann man ganz schön tippeln. Auf unserem Rückflug im März reichten auch 45 min gut aus. Die Koffer schafften es ebenfalls.
      falls Ihr etwas essen wollt, empfehle ich das O ' Leary in der Näche von Terminal B.

      viel Spaß

      Alter Vater
    • Laut Flughafen Info genügt bei SAS-Flügen innerhalb des Schengen-Raums sogar 30 Minuten. ob das Gepäck das auch packt :/

      Ich mußte im September nur am Gate sitzen bleiben : Ankunft aus Frankfurt B15 und Abflug nach Bergen B16 oder 17. :)
      Auf dem Rückflug waren die Gates ca. 100m von einander entfernt.
      Liebe Grüße
      Christiane

    • @Neuling Die 80 min in Kopenhagen sollten eigentlich reichlich genug sein, von einem zum anderen Gate zu kommen. Da ihr in beiden Fällen vermutlich SAS/LH-Flüge habt, ist das Risiko für einen Terminalwechsel sehr gering und selbst dann muss man meiner Erinnerung nach nicht durch eine extra Security. Einfach am nächsten Monitor nach dem Aussteigen das Gate für den Anschlussflug nachschauen und den Hinweisschildern zum betreffenden Gate folgen.

      ​Was die Koffer angeht: Da solltet ihr Euch immer bereits beim Einchecken des Gepäcks vergewissern, dass der Endflughafen (BGO) auf der Banderole draufsteht, notfalls beim Personal nachfragen. In CPH muss der Koffer nicht abgeholt und wieder eingecheckt werden, der Transfer zum Anschlussflug erfolgt automatisch.

      Hier gibt es nur in Oslo eine Sonderregelung. Da die Zollabfertigung da bereits in OSL stattfindet, müssen die Koffer zumeist abgeholt und nach dem Zoll wieder eingecheckt werden. Auch das ist bei 80 min eigentlich kein Problem. Ich schreibe hier absichtlich "zumeist", weil hier derzeit organisatorische Änderungen in OSL stattfinden, in deren Zug bei ausgewählten Flügen das Gepäck automatisch weitergeleitet wird. Das funktioniert derzeit aber nur mehr oder weniger gut.
      Es grüßt Capricorn :hut:

      7/11 RW // 3/12 NX // 7/12 FM/VE // 3/13 VE // 1/14 TF // 3/14 LO //
      7/14 NX Verweise auf Reiseberichte im Profil

    • @Neuling Ich kann mich meinen Vor-SchreiberInnen nur anschließen - Kopenhagen habe ich als unproblematisch erlebt. Besonders gefallen haben mir die kleinen "Einkaufswagen", in die man all seinen Handgepäckkrempel laden kann, um so wirklich unbelastet und entspannt durch den Flughafen zu laufen.
      Viele Grüße

      Elpunto :lofoten2:

      1988 B-K-B MS Narvik/ 1994 B-K-B MS Harald Jarl/ 2013 B-K-B MS Lofoten/ 2014 B-K MS Lofoten/ 2016 B-K-B MS Lofoten/2018 MS Lofoten
    • Ich reise im März über Kopenhagen nach Bergen und habe 3 Stunden Aufenthalt bis zum Anschlussflug. Da ich schon um halb drei Uhr nachts von zuhause zum Startflughafen aufbreche überlege ich, die Wartezeit bequem in der SAS-Lounge zu verbringen. Kostet aktuell 24 Euro, und es gibt wohl Getränke (kalt & warm) sowie ein Buffet (kalt & warm). Hat das schon mal jemand ausprobiert bzw. ist das zu empfehlen?

      Schöne Grüße
      Principessa
    • @Principessa
      Wenn wir auch nicht die Lounge in Kopenhagen benutzt haben, wir wußten damals davon nichts, kann ich diese Entscheidung nur empfehlen:
      Wir hatten auch mal (Sommer 2015 ) einen langen Aufenthalt in Kopenhagen, den ich in nicht guter in Erinnerung habe, denn es gab viel zu wenig Sitzgelegenheiten für die Allgemeinheit: wenige vor den Gates, andere nur in Verbindung mit Speiseangebot sowie Geränken und dort nur mit lauter Musik. Ich würde die 24 € auf jedenfall investieren. Es gibt viele offene Restaurants und Geschäfte, eine Einkaufsstadt für sich, (gar nicht zu vergleichen z.B. mit Düsseldorf). Kam uns alles sehr rummelig vor.
      Liebe Grüße von Trollebo

    • Principessa wrote:

      Hat das schon mal jemand ausprobiert bzw. ist das zu empfehlen?

      Ich war in Oslo in der SAS Lounge, das dürfte denk ich gleich sein. Ich habe es als sehr angenehm empfunden. Es war dort ruhig gab Getränke, ein Frühstücksbüffet (war dort am Morgen) und ausreichend Sitzgelegenheiten.

      Ich hatte das damals für meine SAS Meilen eingelöst und würde das auf jeden Fall wieder machen. :good3:
      Nordlicht :flower:

    • Hallo Principessa,

      wir reisten 2015 über Kopenhagen. Die wenigen Sitzgelegenheiten waren wirklich nicht toll. Ansonsten ist der Betrieb genauso wie auf jedem anderen Großflughafen. Wenn Du etwas Ruhe haben willst, so ist die Lounge die richtige Entscheidung. Wir hatten das damals nicht im Blick. Ich kann nicht einmal sagen warum. Deshalb aßen wir bei O ' Leary, was uns aber sehr zusagte.

      Alles Gute

      Alter Vater
    • Anreise mit SAS

      Ihr Lieben,

      wir reisen im September von Düsseldorf über Kopenhagen nach Bergen . Mit SAS. Gebucht über Hurtigruten

      Meine Frage: Muss ich meine Koffer in Kopenhagen vom Band holen oder geht das automatisch in den nächsten Flieger?

      Falls es die Frage schon gab, bitte verschieben. Danke.
      Liebe Grüße
      Caro(la)