Logbuch Stafettpinne MS Lofoten 26.12.15 - 06.01.16

    • B-K-B
    • Eher "Grüne Welle"! :thumbsup:

      Montag, 04. Januar 2016, 10. Reisetag :lofoten2:
      08:15 MS Vesterålen zieht an meinem Kabinenfenster vorbei, wegen Scheibenvereisung schwer zu erkennen, geschweige denn zu fotografieren – Zeit zum Aufstehen.



      Starker Wind von Land – Warnung, an Deck zu gehen – später sogar Verbot!
      (angeblich WS 11-12)
      Leichte Schräglage. Gruß an MS Nordnorge!
      :love: :sleeping: :lofoten2:



      09:15 Polarkreis bei heftigem Wind .



      10:15 Polarkreiszeremonie - Lebertran gibt es dieses Mal in der Bar.
      11:15 Nesna Kaum da, schon wieder weg.

      12:30 Sandnessjøen – das Anlegemanöver wird zum Kampf, weil der ablandige Wind uns immer wieder vom Kai weg drückt. Landgang dann nur für „disembarking passengers“!

      Bei den „ Sieben Schwestern “ ist die See dann wieder ruhiger.
      Unser erster Sonnenuntergang seit vielen Tagen - und dann so schööön kitschig!
      ;)



      15:45 Brønnøysund – Eis am Schiff – Softeis mit Blaubeeren für uns!



      20:30 Abschiedsessen – Dieses Mal werden wir von „Völkerschaubesuchern“ verschont, weil ein Besatzungsmitglied vor der Tür zum Speisesaal Wache steht.
      Wieder ganz angenehm – keine Sternspeier – und der Kapitän erzählt von seiner Hoffnung, dass die Alte Lady noch lange unterwegs sein werde – im Gegensatz zu meinen „Mitessern“, die jetzt zum zehnten Mal - und dieses Mal besonders ausführlich - erklären, warum dieses Konzept wohl keine Zukunft habe.
      Meine Antwort: Solange es genug Verrückte gäbe, die es genau so schätzen würden, hoffte ich, dass Optimierer und Professionalisierer und Rationierer und Shareholder (wie sie) nicht das letzte Wort hätten.
      Ende der Kommunikation!

      Zum Glück endet der Abend mit guten Gesprächen in der Cafeteria und einem mittleren Umtrunk, weil René uns in Trondheim verlässt.
      Gegen ein Uhr noch ein kurzer Kontrollgang nach draußen – alles in Ordnung!
      2016 - Das Jahr der vier :lofoten2: Touren! :D
    • Hallo Martin,

      es war eine schöne Reise auf unserer schnuckeligen MS Lofoten. :lofoten2:
      Der Abschied von unserem vereisten Schiffchen ist mir gestern sehr schwer gefallen.

      Danke für den Bericht und die tollen Bilder von unserer Etappe nach Brønnøysund . Vor allem der Sonnenuntergang ist genial. Da hast Du ja genau den richigen Moment erwischt. :thumbsup: :thumbsup:

      Ich freue mich auf weitere schöne Fotos. Es ist ein großes Vergnügen, sie jetzt auf meinem 19-Zoll-Monitor betrachten zu können.

      Heute geht auch für Euch die Reise zu Ende und ich hoffe, dass Ihr bis zum Schluss gutes Wetter, damit die Anfahrt nach Bergen ein tolles Erlebnis wird.

      Alles Gute und liebe Grüße
      Eva

      PS: Bitte grüße Hubert von mir.
    • Dienstag 05. Januar 2016 11. Reisetag :lofoten2:
      07:45 Trondheim Langes Frühstück
      08:00 MS Nordnorge liegt da - Eislage gecheckt.



      10:00 Auslaufen – kurz zurück zum Kai – dann doch los. (später erfahren, dass ein Passagier zurückgeblieben war – der hat dann die Schnellfähre nach Kristiansund genommen und versucht, sich wieder an Bord zu schleichen.
      Schöne Sonne auf der Flagge!



      11:28 Merkwürdige Aktivitäten auf dem Flaggendeck: Erste Abwrackarbeiten!?



      Sollten meine täglichen Abendessen-Welterklärer doch Recht haben???
      :?: :?: :?: :?:

      16:15 Kristiansund – Noch einmal zur Fischfrau. Unterwegs die neue Gangway für die Lofoten entdeckt.
      Damit soll vermutlich von vornherein die Spreu vom Weizen getrennt werden.



      19:30 MS Trollfjord - Typhonbatttle – maximal Unentschieden!
      20:00 Abendessen – Freie Platzwahl – Mehr sag ich nicht!
      20:45 Molde Schnee. Es entwickelt sich die eine oder andere Schneeballschlacht
      21:30 Ablegen
      00:30 Ålesund
      01:00 Koffer sind gepackt.
      ;(


      PS: Wieder mal ein Dank an Slartibartfass. Es ist immer wieder geil. Den Preis hast Du verdient! ;)
      2016 - Das Jahr der vier :lofoten2: Touren! :D
    • Danke fürs mitreisen lassen.
      wünsche dir eine gute Heimreise und ein entspanntes Hinübergleiten in den Alltag.
      Für dich beginnt ja jetzt die relativ kurze Zeit der Vorfreude auf die nächste Tour :thumbup:
      Gruß Herbert
      :lofoten2:

      MS Midnatsol 06/2011, MS Lofoten 04/2015, MS Lofoten 01/2017, MS Lofoten 09/2017, MS Lofoten 02/2018
    • Lieber Efraim, vielen Dank für deinen tollen Reisebericht und die schönen Fotos. Er beschreibt hervoragend die wunderbare Fahrt über Sylvester mit der MS Lofoten. Danke auch für die vielen Tips die ich von dir bzw. von eku erhalten habe. Jetzt verstehe ich ein wenig, warum Ihr von solch einer Fahrt mit dem einzigen "Schiff" der Hurtigruten so schwärmt.

      Gruß
      Eisbaer54
      Zukunft ist jetzt Gegenwart und schon Vergangenheit.
    • :sdanke: für Logbuch und Bilder. :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

      Jetzt würde mich aber noch interessieren, wann, wo und wie die Stafettpinne in Arcticas Besitz gelangt ist? ;) :mosking:
      (oder habe ich was überlesen... ?( , dann sorry für die Frage )

      Ich wünsche ein gutes Wiederankommen im "Hier und Jetzt".
      Liebe Grüße, Goldfinch
      :ilhr:


      Links zu meinen Reiseberichten: siehe Profil ...
    • Nachtrag
      Mittwoch, 6. Januar 2016 12. und letzter :verysad: Reisetag :lofoten2:

      07:30 Aufstehen – Anlegen Florø . Kurzer Gang nach draussen.
      08:00 Gepäck zum Abholen in die offene Kabinentür - Frühstück
      09:00 Wir fahren die östliche Streckenvariante durch den Krakhellesund und bekommen deshalb noch ein größeres Stück vom Sognefjord mit.



      10:30 Weitere Abbrucharbeiten entdeckt



      10:56 Die Stafettpinne wie mit dem Reiseleiter und Arctica abgesprochen an der Rezeption abgegeben. Wie es wohl mit ihr weiter geht?



      11:30–12:30 Ich mag diesen Kapitän Lande! Er betätigt sich jetzt auch noch als Reiseleiter und erzählt uns live von der Brücke, was gerade passiert. Und er bietet uns das, was nur die Lofoten kann:



      Zuerst unter der nach seiner Aussage einzigen rosa Brücke Norwegens durch,



      dann noch die engste Durchfahrt auf der ganzen Strecke.



      12:45 Letztes Mittagessen an Bord. Rumlungern - Noch mal durchs Schiff - Flaggendeck und dann gehts auf die Nock.
      14:06
      Ein Blick ins „echte“ Logbuch der Lady.



      Dann die Einfahrt nach Bergen . Es ist saukalt auf der Nock, aber das muss jetzt sein!
      :clapping:



      14:31 Wir machen fest!



      Unter den Wartenden am Kai ist auch Reiseleiter Asgeir Larsen. Er beteiligt sich, obwohl noch nicht richtig an Bord, gleich beim Gepäcktransport.



      Kurze Begrüßung an der Rezeption. Zu meinem Bedauern wird er im März wieder nicht an Bord sein. Ich lege ihm die Stabübergabe noch mal ans Herz.
      Hotelchef Snorre Pedersen und Kapitän Eivind Lande verabschieden sich per Handschlag von jedem Einzelnen.

      Und dann: Schneller Transport per Bus nach Flesland, problemloses Einchecken; Warten, relativ genaue Kontrolle, ruhiger Flug nach Amsterdam – langer Weg zum Anschlussflug nach Nürnberg. Dort letzte Abschiede – Brigitte und Thomas, es war schön, euch kennen zu lernen - und dann noch eine gute Stunde Autofahrt. Um 23:30 bin ich zu Hause!


      Und das lange ;) Warten beginnt! :dash: :girl_cray2:


      :lofoten2: :lofoten2: :lofoten2:
      2016 - Das Jahr der vier :lofoten2: Touren! :D
    • Auch von mir vielen Dank fürs Mitreisen dürfen :)

      Dadurch ist die Vorfreude auf unsere Tour :lofoten2: noch weiter angeheizt worden :pleasantry:

      Ich kann mir noch gar nicht so richtig vorstellen, die Stafettpinne nächste Woche (17.1. 19.30 Uhr :whistle3: ) selber entgegen zu nehmen :/

      Viele Grüße
      Noschwefi
      Chor: Wir sind alle Individualisten :)
      Einzelstimme: Ich nicht :P


      Reiseberichte siehe Profil :lofoten2:


    • Hallo Martin,

      schön, dass Du wieder gut nach Hause gekommen bist. Ich habe den Kopf immer noch halb in Norwegen und deshalb schaue ich mir immer wieder Deine tollen Fotos an. Bei etlichen Aufnahmen habe ich ja neben Dir gestanden.

      Zu den Fotos 18 und 19: Anfang September 2015 sind wir auch diese Strecke gefahren, ebenfalls mit Kapitän Lande.

      Alles Gute bis zu Deiner nächsten Tour mit der MS Lofoten. Ich muss dann noch einen Monat länger warten, bis bei mir die nächste Reise ansteht. :lofoten2:
      Im Forum gibt es so viel zu lesen. Da geht die Wartezeit ruckzuck dahin. :P :P :P

      Viele Grüße Eva
    • Welch ein schöner Live-Bericht! Klasse Idee in Form eines Logbuches zu schreiben, sehr unterhaltsam, tolle Reise und dann auch noch solch herrliche Fotos! :hail: Vielen vielen Dank fürs Mitreisenlassen. Eine Reise an Bord der Old Lady gewinnt immer mehr an Reiz, wenn's nur nicht so schaukelig wäre...
      schöne Grüße Tini