Ein fotografischer Reisebericht

    • B-K-T
    • Ein fotografischer Reisebericht

      So da ich inzwischen die Bilder nochmals gesichtet,verkleinert und komprimiert habe kann ich endlich doch damit starten.

      Die Reise ging über Hirtshals mit der Fjordline nach Bergen , ab dort mit der Polarlys bis Trondheim und zurück per Bahn und wie gewohnt ColorLine nach Kiel.
      Ich muss dazu sagen die Möglichkeit mit Hirtshals gefällt mir sehr gut - schönes Schiff, sehenswerte Strecke (man hat das Gefühl einer quasi verlängerten Hurtigrutenreise) und dazu kommt die Autofahrt durch Dänemark ist wesentlich angenehmer als die 7 Stunden im Zug wie ich finde.
      Bilder
      • IMG_2152.jpg

        111,5 kB, 1.000×666, 482 mal angesehen
      • IMG_2192.jpg

        144,49 kB, 1.000×666, 395 mal angesehen
      • IMG_2201.jpg

        104,09 kB, 1.000×666, 383 mal angesehen
      • IMG_2231.jpg

        103,61 kB, 1.000×666, 381 mal angesehen
      • IMG_2241.jpg

        86,26 kB, 1.000×666, 385 mal angesehen
      • IMG_2281.jpg

        145,36 kB, 1.000×666, 422 mal angesehen
      Es gibt zwei Arten Bilder: Diejenigen, welche es nicht wert sind ein Wasserzeichen zu tragen. Und diejenigen, die zu schade dafür sind.
    • Beim nächsten Mal würde es dort bleiben. Diesmal war zuerst die Überlegung einen Mietwagen zu nehmen - aber das wär mir deutlich zu teuer geworden. So wurde das ganze so geregelt das ich jemand dabei hatte der mein Auto anschließend zurück fuhr.

      So weiter geht es mit Tag 2 der Reise:
      begonnen hat auch dieser wieder mit exzellentem Wetter - wie es auch fast die ganze Reise über bleiben sollte.

      Die Farben waren einfach der Hammer. Anschließend eine neue Sache für mich: die Fahrt nach Urke bzw. in den Hjørundfjord .

      Und zum Schluß der gewohnte interessante Anblich des Hotels in Molde . Diesmal ohne gespiegeltem Hurtigrutenschiff aber dafür mit interessanter Beleuchtung:
      Es gibt zwei Arten Bilder: Diejenigen, welche es nicht wert sind ein Wasserzeichen zu tragen. Und diejenigen, die zu schade dafür sind.
    • Und auf zum dritten Tag: Wieder ein super Sonnenaufgang
      leider gefolgt von eher bewölktem Wetter. Also nicht schlimm, aber doch so gleichförmig das etwas die Kontraste fehlten.

      Aber wirklich sehenswert ist Trondheim doch zur Laubfärbung:
      Und weil es etwas wenig war gleich noch der nächste hinterher:

      Na schau - geht doch mit der interessanten Bewölkung.
      Weiter durch bunte Landschaften bis zu einen meiner Lieblingshäfen:


      Wieder eine schöne und angenehme Überfahrt zu den Lofoten:

      mit nächtlichem Trollfjordausflug:
      Es gibt zwei Arten Bilder: Diejenigen, welche es nicht wert sind ein Wasserzeichen zu tragen. Und diejenigen, die zu schade dafür sind.
    • Dann mache ich auch mal weiter - irgendwann möchte ich ja auch fertig werden. In der Hoffnung das ihr Spaß daran habe die Bilder zu schauen :) .

      Ja zuerst der morgendliche Wettercheck: schaut guuut aus . Nach ein wenig abwechslungsreicher Landschaft

      dann mein erstes Highligt: der Hausberg in Tromsø
      ein wahnsinns Ausblick (der Auf"stieg" erfolgte natürlich per Seilbahn - aber Respekt von den Leuten die ich unterwegs sehen konnte wie sie direkt unter der Trasse zu Fuß hoch gingen) - mit anschließendem netten Spaziergang zurück an der Eismeerkathedrale vorbei. . (die Hinfahrt erfolgte per Bus wie auch die Rücktour - einmal wegen der Zeit und zum anderen da ich ungern auf einer Brücke lang gehe wo der Fußwege durch den Verkehr kräftig wackelt) .
      Abends dann noch die blaue Stunde genossen und ein Nordlicht - das Bild ist schlecht aber da haben die Kameraeinstellungen noch nicht so gepasst. .Da hab ich mich noch darüber geärgert - aber wusste ja auch nicht was noch folgen sollte =O

      Spoiler anzeigen
      Ach ja - falls es jemand interessiert: benutzt wurden die Canon Eos 60D , an Objektiven das 10-22mm EF-S, 17-55 IS EF-S und das 70-200 F4 L IS

      Es gibt zwei Arten Bilder: Diejenigen, welche es nicht wert sind ein Wasserzeichen zu tragen. Und diejenigen, die zu schade dafür sind.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Basti“ ()

    • :) Die Reise begann so richtig am 2.10.14 in (oder auf dem Weg nach?) Hirtshals - und endete am 14.10. mit dem Einlaufen in Kiel.
      Kleines Detail von der morgendlichen Reling:
      Und wieder Landschaft:
      bei bestem Wetter bis zum Sonnenuntergang: .

      Und dann ging es richtig los - da war ich froh das ich ein Stativ hatte und (weil es doch eher kühl war) einen Kabelauslöser so das die Hände immer schön warm in der Hosentasche bleiben konnten :thumbsup:


      Anschließend noch ein paar nächtliche Aufnahmen in der Stadt:
      Es gibt zwei Arten Bilder: Diejenigen, welche es nicht wert sind ein Wasserzeichen zu tragen. Und diejenigen, die zu schade dafür sind.
    • Basti schrieb:

      In der Hoffnung das ihr Spaß daran habe die Bilder zu schauen .
      Ja, sehr. War schon 2x im Herbst unterwegs und viele Deiner Bilder erinnern mich an die Eindrücke meiner Herbstreisen. :sdanke: :sdafuer:
      Da kommt mir ein d..fer Gedanke: der Herbst 2015 kommt ja noch und (unverplanten) Urlaub habe ich auch noch... :mosking:
      Liebe Grüße, Goldfinch
      :ilhr:


      Links zu meinen Reiseberichten: siehe Profil ...
    • Basti schrieb:

      da war ich froh das ich ein Stativ hatte und (weil es doch eher kühl war) einen Kabelauslöser so das die Hände immer schön warm in der Hosentasche bleiben konnten

      Sag jetzt bitte nicht, du lässt ein Stativ mit Kamera einfach so an Deck stehen ohne zu sichern, einemal auf einem fahrenden Schiff und dann bei im Dunkeln rumschusselnden Mitreisenden... :pupillen: Irgendwas fixiere ich immer - und wenn es nur den Gurt der Kamera ist.
      Jan 2009 FM ~ Jan 2010 NL ~ Jan 2011 FRAM (Antarctica) ~ Apr 2011 NN ~ Mrz 2012 LO ~
      Jan 2013 LO (Alta) ~ Feb 2014 KH ~ Jan 2016 LO ~ Feb 2018 LO

      Reiseberichte siehe Profil!