Raftsund: Neue Stromleitung

    • Raftsund: Neue Stromleitung

      Eben nördlich von Raftsundbrua recken sich die gelben Masten in die Höhe, die eine neue 132 Kilovolt-Leitung zur besseren Stromversorgung von Lofoten (wo ja immer mal wieder die Lichter ausgehen =O ) und Vesterålen tragen sollen, die im Herbst 2016 in Betrieb genommen werden soll. Seit dreieinhalb Jahren wird nun an dem Projekt gearbeitet und es ist nur ein Verzug von ca. drei Wochen bezogen auf den Bauplan eingetreten - als Schuldiger wird das Unwetter Ole bezeichnet. Aber diesen Rückstand will man dank in die Bauplanung einbezogener Zeitpolster wieder aufholen. Insgesamt 160 Millionen Kronen sollen für den Leitungsbau mit Nebenkosten ausgegeben werden - und neben der besseren Stromversorgung für die beiden Inselgruppen wird dann auch der Raftsund einen weiteren Blickfang haben.
      Takk for oss

      BRITANNICUS :)