MS Lofoten (26.04.15-07.05.15)

    • B-K-B
    • Es ist Wochenende - Zeit meine Bilder weiter zu sortieren. Hier kommt der nächste Tag:

      6. Tag – 01.05.15 – Freitag

      Man merkt dass es immer kälter wird – heute Morgen haben wir gefrorene Wasserlachen an Deck. Ich packe eine weitere Schicht unter meine Kleidung. :(
      Aber wir haben wieder strahlenden Sonnenschein :thumbsup: und den genieße ich nach dem Frühstück an Deck.
      Gegen 10:30 Uhr packe ich dann meine Tasche, gehe noch eine Kleinigkeit Mittagessen und dann legen wir pünktlich um 11:15 Uhr in Honnigsvag an und es geht zum Nordkap-Ausflug.

      Auf der Hinfahrt bleibt uns das schöne Wetter treu, aber bei der Ankunft warnt uns die Reiseleiterin unsere Bilder JETZT zu machen, weil es so aussieht als ob das Wetter schlechter wird. Da wir nur zwei bei weitem nicht volle Busse sind ist es auch überhaupt kein Problem, dass jeder sein obligatorisches Bild mit der Kugel bekommt. Ich mache noch ein paar weitere Bilder, dann gehe ich rein. Trotz der Sonne ist der Wind draußen sehr unangenehm.
      Den Film spare ich mir dieses Mal, dafür schaffe ich es dieses Mal in die Kapelle und die Cave of Lights. Dann werden für die Verwandtschaft im Shop noch ein paar Trolle gekauft die unbedingt mit nach Deutschland wollen und schon ist die Zeit wieder um und es geht zurück.
      Inzwischen hat es sich zugezogen und bei der Rückkehr zum Schiff schneit es leicht. Nach ein paar Bildern vom Auslaufen gehe ich nach drinnen. Das Wetter ändert sich nicht mehr für den Rest des Tages und verwöhnt vom Sonnenschein habe ich keine Lust mich bei diesem Wetter draußen aufzuhalten.
      Ich mache daher ein kleines Nickerchen und erfahre später, dass ich den Unfall des Fischers verpasst habe (siehe dazu in meinem Livebericht - weiß aber nicht wie ich das verlinken kann). Ich sitze mit meinen neu gemachten Bekannten nach dem Abendessen noch etwas in der Bar. :friends: Zur Schiffsbegegnung mit der Kong Harald gehe ich nochmal raus, dann ruft endgültig meine Koje. :sleeping:

      Viele Grüße
      Nicole

    • Wenn ich deinen Reisebericht mit meinem vergleiche, sticht mir als erstes euer um einiges bessere Wetter ins Auge :thumbup: Es sei dir von Herzen gegönnt. Vielen Dank fürs mitreisen lassen. Ist schon spannend, wie sich die Landschaft in 3 Wochen verändert hat.
      Gruß Herbert
      :lofoten2:

      MS Midnatsol 06/2011, MS Lofoten 04/2015, MS Lofoten 01/2017, MS Lofoten 09/2017, MS Lofoten 02/2018
    • Sorry, dass ihr so lange auf eine Forsetzung warten müsst. Ich war in den letzten beiden Monaten viel unterwegs und kaum an meinem PC.
      Inzwischen warten neben den Norwegenbildern noch Bilder von zwei Kurzurlauben aufs Sichten und Sortieren.
      Die Hitze der letzten beiden Wochen hat mich zusätzlich vom PC fern gehalten. Aber ich hoffe spätestens nächstes Wochenende wieder an die Bilder zu kommen und ich werde auf jeden Fall zuerst die Norwegenbilder fertig sortieren.
      Hätte nicht gedacht, dass ich meinen nächsten Hurtigrutenurlaub schon gebucht habe, bevor ich wieder an die Bilder komme, aber ich konnte es einfach nicht lassen und fahre nächstes Jahr im Juli wieder mit der alten Lady. Ich schätze das zeigt schon in welche Richtung meine abschliessende Einschätzung des Urlaubs geht. ;)
      :ilhr:
      Viele Grüße
      Nicole

    • Tut mir leid, dass es mit der Fortsetzung so lange gedauert hat, aber jetzt geht es wirklich weiter! Ich bin zurzeit noch krank geschrieben, aber meine Erkältung wird langsam besser, so dass ich mehr tun kann als rumliegen und husten. ;)

      Daher hier jetzt der nächste Tag:

      7. Tag – 02.05.15 – Samstag

      Heute Morgen ist das Wetter leider grau und regnerisch. Entsprechend trostlos wirkt Kirkenes auf mich. Eigentlich wollte ich einen Spaziergang durch Kirkenes machen, aber es regnet sich ein so das ich schnell die Lust verliere und am Russenmonument umkehre. :(

      Nachmittags haben wir dagegen wieder strahlenden Sonnenschein, den ich an Deck genieße. :yeah: In Vardo gehe ich zur Vardohus Festung. Eigentlich wollte ich noch zum Hexenmonument, aber dafür reichte dann die Zeit nicht mehr. Ich weiß nicht ob es am besseren Wetter liegt, aber der Ort wirkt deutlich einladender als Kirkenes .

      Die abendliche Begegnung in Berlevag mit der Midnatsol wird uns mit einem leuchtenden Abendrot versüßt. Allerdings ist es ziemlich kalt und windig. Beim Versuch die Begegnung zu filmen sind mir fast die Finger eingefroren – und vom vielen Wind hört man kaum die Typhons. Aber ein paar schöne Bilder kann ich anbieten:


      Viele Grüße
      Nicole

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Nicole74“ ()

    • 8. Tag – 03.05.15 – Sonntag

      Heute sitzen wir etwas länger beim Frühstück, so dass ich fast die Begegnung mit der Nordlys verpasse. Das Wetter ist grau und bedeckt, aber ich bleibe ein bisschen draußen – und dann kommt plötzlich die Durchsage, dass Wale gesichtet wurden. :thumbsup: Nach ein wenig suchen finde ich sie – ich muss gestehen ich kenne mich nicht sonderlich mit Walen aus, aber die sahen eher wie Delphine aus. Leider waren sie nicht lange zu sehen, so dass ich nur ein einziges halbwegs vernünftiges Bild von einem habe.

      In Hammerfest mache ich die Stadtrundfahrt mit. Die Reiseleiterin erzählt viel Interessantes und trotz des Wetters sieht man sogar noch besser als ich befürchtet hatte. Da wir heute noch in den Lyngenfjord fahren ist die Liegezeit kürzer als normal und so überziehen wir etwas und man wartet am Schiff schon ungeduldig auf uns.

      Das Wetter ist nicht ideal (wir wurden bisher ja vom Wetter ziemlich verwöhnt), aber manchmal schafft es die Sonne zwischen den Wolken durch zu kommen – vor allem auf der Überfahrt über Lopphavet . Danach zieht es sich wieder zu, aber wir bekommen noch ein paar interessante Lichtspiele im Lyngenfjord. :) Am alten Handelsplatz werden wir sogar mit einem kleinen Feuerwerk empfangen. :thumbsup: Außerdem bekommen wir noch einen ganz netten Sonnenuntergang.

      Ich hatte mich dieses Mal gegen den Besuch vom Mitternachtskonzert entschieden und war auch ganz froh, da ich doch ziemlich müde war, als wir in Tromso ankommen. So machte ich nur noch ein paar Bilder und verschwand dann in meine Koje. :sleeping:

      Viele Grüße
      Nicole

    • So wie es auf Deinem Foto aussieht, ist das Begrüßungskommando in Havnnes wohl immer in gleicher Stärke präsent. So haben wir es auch erlebt - nur bei noch schlechterer Sicht :|
      Ich bin mal gespannt, wie es bei Dir weitergeht.

      Viele Grüße
      Noschwefi
      Chor: Wir sind alle Individualisten :)
      Einzelstimme: Ich nicht :P


      Reiseberichte siehe Profil :lofoten2:


    • 9. Tag – 04.05.15 – Montag

      Heute haben wir wieder bestes Wetter und wie ich schon im Livebericht erwähnte ist ab sofort der 9. Tag mein Lieblingstag. :thumbsup:

      Bei meiner letzten Tour hatte ich ja den Ausflug über die Vesteralen mitgemacht, so dass die Strecke bis Sortland – und damit auch die Risoyrenna – für mich ganz neu war. Ich war fast den kompletten Tag draußen an Deck, mit kurzer Pause zum Mittagessen. Nachmittags habe ich auf einem Liegestuhl im Glaspalast ein kleines Schläfchen gemacht. Es war unter dem Glas teilweise so warm, dass ich meine Jacke aufmachen musste. :)

      Nachmittags gönnte ich mir eine „Trollwaffel“ und einen Kakao mit Schuss – ich kann beides nur empfehlen! Auch heute durften wir wegen der Lawinengefahr leider nicht in den Trollfjord , aber die Landschaft war auch so atemberaubend schön. :love:

      Das Abendessen verschob sich auf 20 Uhr wegen denen, die den Lofotenausflug mitmachten. Die viele frische Luft hat mich ziemlich müde gemacht, so dass ich heute recht früh in die Koje fiel. Nachts hat es über den Vestfjord wieder etwas geschaukelt, aber im Bett macht mir das Gott sei Dank nichts aus.

      Die Bilderauswahl fiel mir heute besonders schwer. Da ich am ersten Tag und am letzten Tag die Anzahl der erlaubten Bilder nicht ausschöpfe, werde ich daher den heutigen Tag in zwei Etappen und mit entsprechend mehr Bildern posten. Hier der 1. Teil - sobald möglich gibt es auch noch den zweiten.
      Viele Grüße
      Nicole

    • Da hast Du ja ein Traumwetter gehabt :8o:

      Aber kein Wunder, dass es dann Lawinengefahr gibt ;(
      Schon beeindruckend, was gut 4 Wochen Unterschied an der Schneelage ändern können...

      Nicole74 schrieb:

      sobald möglich gibt es auch noch den zweiten

      Also jetzt :D

      Viele Grüße
      Noschwefi
      Chor: Wir sind alle Individualisten :)
      Einzelstimme: Ich nicht :P


      Reiseberichte siehe Profil :lofoten2:


    • Klugscheißermodus an ;)

      Auch Delfine gehören zur Ordnung der Wale. Ebenso wie die Grindwale gehören sie zur Familie der Delphinidae (Delfine).

      Klugscheißermodus aus

      Danke für Deinen Bericht mit den wunderbaren Bildern.
      Es grüßt Capricorn :hut:

      7/11 RW // 3/12 NX // 7/12 FM/VE // 3/13 VE // 1/14 TF // 3/14 LO //
      7/14 NX Verweise auf Reiseberichte im Profil

    • 10. Tag – 05.05.15 – Dienstag

      Heute Morgen ist es bewölkt, als wir wieder über den Polarkreis fahren. Aber die Wolken machen interessante Bilder. In Nesna können wir zuschauen, wie ein kleines Boot mit dem Kran eingeladen wird. Ein fliegendes Boot ist mal was anderes! =O

      Trotz der Bewölkung sind die sieben Schwestern gut zu sehen und ich mache eine Menge Bilder – bei meiner letzten Tour hatten sie sich komplett in Nebel verhüllt.
      Nachmittags haben wir dann wieder strahlenden Sonnenschein – in Bronnoysund kann ich daher mein Eis mit Erdbeeren im Freien auf der Bank genießen. :rolleyes: Als wir da waren, war da richtig viel los – und als wir wegfuhren war niemand mehr da. War richtig auffällig. Danach darf ich dann den Torghatten in strahlendem Sonnenschein bewundern – bei meiner ersten Reise war das Wetter so schlecht, das wir überhaupt nicht dran vorbeigefahren sind. :thumbup:

      In Rorvik schaue ich mir die Richard With an. Und einige von der Crew mit zu viel Elan kicken einen Fussball gleich zweimal ins Wasser und müssen ihn wieder raus fischen. :sshithappens: War interessant zu beobachten. :D

      Danach gab es noch das Captains Dinner und die Crew wirkt zum ersten Mal total gestresst. Der zusätzliche Gang und das Drumherum machen das ganze zeitlich vermutlich extrem knapp. Nachher gab es dann noch eine schöne Abendstimmung <3 und dann ging es schon wieder in die Koje.

      Viele Grüße
      Nicole