MS FINNMARKEN: Kabineninfos und -Fragen

    • @Margit, die hinteren Kabinen sind durch die Heckstrahlruder bei den An- und Ablegemanövern nicht nur sehr laut, sondern vibrieren dann massiv. So etwa ab dem Bereich, wo die hinteren Innenkabinen beginnen (siehe Decksplan im Wiki ) sind die Kabinen eigentlich nicht mehr zu empfehlen.
      Gruß Jobo,

      Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben.
      - Alexander von Humboldt -

      (Links zu meinen Reiseberichten finden sich im Profil/über mich)

    • wir hatten letztens die 563 und waren damit zufrieden. Den Heckstrahlwecker hört man schon. aber wir fahren Hurtig und sind nicht im Sanatorium. Zumindest wird man darauf aufmerksam gemacht, daß draussen was passiert. Ins Restaurant geht es flott und zu allen anderen Orten auch, man ist sozusagen in der Mitte des Geschehens. Ich könnte gern auf ein Guckloch verzichten, aber meine Erziehungsberechtigte wollte eines. Rausgucken wird man ohnehin kaum weil die Körperhaltung dazu nicht erquicklich ist und das Wasser meißtens der aufregenste Darsteller ist. Wer mehr beim Anlegen sehen will muß raus oder sieht nur die Dachkonstuktionen von Hafengebäuden- wie aufregend.... Die kann man dann aber fürs Bilderrätsel knipsen :D
      Womo
    • Hallo Forum,

      meine Frage betrifft die Innenkabinen auf der MS Finnmarken. Ich plane meine zweite HR-Reise. :lofoten2: Da ich allein reise, möchte ich wissen, ob nur die mit I2 bezeichneten Kabinen als Einzelkabinen ohne Einzelzuschlag gebucht werden können. Für Eure Antworten sage ich schon jetzt ein dickes Danke! :)
      Glückauf
      Charlotte

    • Hallo zusammen

      Ich habe eine Frage zur Innenkabine I4-577. Habe irgendwann mal im Netz gelesen, dass diese Kabine sehr laut sei, weil sich der Kompressor vom Sprudelbad direkt darüber befindet. Hat jemand Erfahrung damit oder kennt ihr jemanden der mal in dieser Kabine war?

      Beste Grüsse
      Nirasa
    • Warum schaust du nicht mal in user Wiki , da sind die Kabinen entsprechend beschrieben. ;)
      Gruß Jobo,

      Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben.
      - Alexander von Humboldt -

      (Links zu meinen Reiseberichten finden sich im Profil/über mich)

    • Gugelhupf wrote:

      Hallo,

      kann mir vielleicht jemand sagen, ob es auf der Finnmarken Polar-Außenkabinen mit Doppelbetten gibt?


      Dank und Gruß
      Matthias

      Hallo Matthias,

      wir waren im Februar/März 2016 auf der Finnmarken und hatten die Arktis Außenkabine Superior (QJ), Kabinen-Nr. 626, gebucht, die ein wunderbares Doppelbett hatte. Ich füge mal ein Bild der Kabine bei, und die in der Beschreibung angegebene Sichteinschränkung hatten wir in unserer Kabine so gut wie gar nicht.

      Soweit mir bekannt ist, haben die Polar-Kabinen nur Einzelbetten. Aber wenn du ganz sicher gehen willst, ruf doch einfach mal bei Hurtigruten an.

      LG, Verena
      Images
      • Arktis Außenkabine Superior - QJ 626.jpg-k.jpg

        132.24 kB, 400×300, viewed 299 times
    • borea wrote:

      ruf doch einfach mal bei Hurtigruten an.


      ... oder schau in unser Wiki . Dafür haben wir uns nämlich die Arbeit damit gemacht.
      Gruß Jobo,

      Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben.
      - Alexander von Humboldt -

      (Links zu meinen Reiseberichten finden sich im Profil/über mich)

    • Dank an alle für die Hinweise. Dass im Wiki alles so detailliert aufgelistet ist, hatte ich noch gar nicht gesehen, da hat sich ja jemand richtig Arbeit gemacht, Respekt.
      Jedenfalls gibt es keine Polar Aussenkabine mit Doppelbett, dann ist für uns alles gut. Haben mit Garantieaußenkabine, aber ohne Möglichkeit der Kabinenwahl gebucht und ein Doppelbett wäre in diesem Fall unpassend.
    • Eine Gesamtübersicht (gerade neu überarbeitet) befindet sich ebenfalls hier im Wiki . ;)
      Gruß Jobo,

      Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben.
      - Alexander von Humboldt -

      (Links zu meinen Reiseberichten finden sich im Profil/über mich)

    • BRITANNICUS wrote:

      An Bord der FINNMARKEN gibt es nur eine echte Einzelkammer, wie @mil etter mil in dem entsprechenden Thread zum Thema schon dargestellt hat. So gibt es auch der Decksplan im Wiki her, in dem jeweils die Ziffer für die Anzahl der Kojenplätze steht. Verbindliche Infos wird Dir aber wohl nur Hurtigruten geben können...


      Es gibt 6 echte einzeln buchbare Einzelkabinen auf Deck 3.
      Die "Einzelkabine" 602 ist nur eine einzeln zubuchbare Kabine, mit Zwischentür, zur Suite 604. Eigene Erfahrung :)
    • Es macht wenig Sinn eine Beitrag zu zitieren, der bereit über sechs Monate alt ist, da sich die Kabinen ja inzwischen auf fast allen Schiffen geändert haben, was man mit einem Blick in unser Wiki ja auch sofort sehen kann.
      Gruß Jobo,

      Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben.
      - Alexander von Humboldt -

      (Links zu meinen Reiseberichten finden sich im Profil/über mich)

    • Hallo,

      ich bin ganz neu hier und habe direkt eine Frage zu den Kabinen der Finnmarken.

      Wir haben gestern die Backbordkabinen N355 und N351 auf Deck 3 gebucht, und fragen uns nun, ob die nahe Ladeluke eventuell ein Problem ist. Es werden ja auch Häfen mitten in der Nacht angefahren. Da wäre es ja ärgerlich, wenn man jedesmal aus der Koje fällt, wenn da lecker neuer Fisch an Bord gebracht wird.

      Hat da jemand Erfahrungen die uns dieses Sorge nehmen oder ein Umbuchen nahelegen?

      Es ist ja offensichtlich so, dass diese Kabinen auf der Finnmarken relativ groß für die Kategorie N sind. Ein Umbuchen wäre nur auf Arktis möglich, da Polar nur auf Deck 3 noch frei ist. Die wären alle weiter hinten auf dem gleichen Deck, was ja offensichlich auch nicht unbedingt empfohlen wird.

      Alles sehr spannend.

      Bis dann und schon mal vielen Dank

      Tareb