MS POLARLYS: Kabinenfragen und -Infos

    • MS POLARLYS: Kabinenfragen und -Infos

      Hallo, alles habe ich jetzt nicht durchgelesen ..... ist arg viel. Aber ich habe gesehen, das es hier Erfahrungen mit der Polarlys gibt. Für uns geht es Ende Juli los - wir haben Kabinen der Kategorie U gebucht. Gibt es da Empfehlungen oder habe ich etwas zu beachten?
      Ich würde nämlich einen Kabinenwunsch vorher anmelden, wegen der Essenszeit schreibe ich sowieso eine Mail.
    • @katter

      Ich habe noch nie so weit oben im Schiff eine Kabine gebucht, deshalb kann ich dir nicht sagen, was man hört. Wir waren auf Deck 3, Kabine N318. (Foto im Wiki ) Deshab war ich gerne auf der Steuerbordseite, also in Fahrtrichtung rechts, da hört man in den Häfen fast gar nichts. Andere lieben es, in den Häfen mal kurz aus dem Fenster schauen zu können und buchen deshalb lieber die Backbordseite. Manche wollen möglichst schnell nach draußen, wenn es was zu sehen gibt und nehmen deshalb die Kabinen am Heck (also ganz hinten). Ich glaube nicht, dass man so weit oben noch mehr Maschinengeräusche hört, als überall auf dem Schiff. Die Ladeluke könnte man vielleicht ein klein wenig hören auf der Backbordseite, aber vermutlich nicht mehr in den hinteren Kabinen.
      Ansonsten würde ich mich der Meinung von Kielfisch anschließen und es einfach auf mich zukommen lassen.

      Schöne Vorfreude noch und dann eine wunderschöne Reise.

      :godtur:
      Viele Grüße
      Seemaus
    • Hallo,

      wir waren im letzten September auf der Polarlys und habe die Kabine P 562 bewohnt. Es war bewusst die Backbord-Seite um frühmorgens mal einen Blick in den Hafen werfen zu können usw. Wir haben keinerlei Geräusche von der Ladeluke oder den Ladegeschäften gehört.
      Wir waren immer schnell draußen, hatten das Umlaufdeck - hat uns sehr gut gefallen und haben wir für unsere nächste Reise im September 2015 mit der Nordlys genauso wieder gebucht.
      Umlaufdeck ist zwar etwas Geschmackssache, aber wir fanden die manchmal vor dem Fenster vorbeigehenden Personen nie als lästig. Ganz vorn unter der Kommandobrücke sollte man vielleicht nicht nehmen, weil die Personen dort oft länger stehen und schon mal als störend empfunden werden könnten.
      Gruß Volkmar

      Meine Reiseberichte sind im Profil verlinkt
    • Hallo katter,

      wenn ich Dich recht verstehe, dann hast Du eine Superior-Garantie-Aussenkabine (Kat. U) gebucht. M.W. kannst Du dabei ja nicht bestimmen oder beeinflussen, welche Kabine Du bekommst. Dafür ist sie ja auch deutlich günstiger als eine ausgesuchte gleicher Kategorie, aber dafür muss man eben nehmen, was man bekommt. ;)

      Solltest Du da andere Erfahrungen hören oder machen, dann lass es mich bitte wissen. Ich habe für Ende August auch genau diese Kategorie gebucht, da sie m.E. sehr wenig Risiko beinhaltet, was ich bei der "Garantie-Aussenkabine" anders sehe, da diese mehrere Kategorien umfasst.

      Gruß
      Landratte
    • Danke für eure Tipps. Sicherlich hat jeder eine andere Wahrnehmung, aber gerade diese Wahrnehmungen wollte ich doch hören. ;) Ich lasse mich dann mal überraschen und werde berichten. Wir haben jetzt schon solange gebucht, aber jetzt 6 Wochen vor der Reise werde ich so langsam etwas hibbelig denn jetzt ist die Reise echt bald greifbar.
    • Sooo, wir sind jetzt (leider) wieder daheim. Wir hatten die Kabine 658, das ist die letzte an Steuerbord. Vorteilhaft das man gleich am heck ist, wo wir sehr gerne in der Sonne gesessen haben. Das nächste Mal hätte ich gerne eine Backbordkabine, da kann man besser mal schnell nachts oder frühmorgens einen Blick in den Hafen werfen.
    • Auch ich bin neu - und möchte euch um Hilfe bitten!

      Seit unserer Anmeldung für die langersehnte Reise mit Hurtigruten im September, mit der Polarlys, habe ich fleissig im Forum mitgelesen.
      Ich fand viel Interessantes, auch Amüsantes, und die Vorfreude nahm zu.
      ABER: Die Diskussion über das Facelift der Polarlys hat mich verunsichert. Nicht wegen dem neuen Design, da ich das alte ja nicht kenne, aber wegen der Doppelbetten auf Deck 6. Wir haben ausdrücklich Einzelbetten verlangt. Da mein, wie Ihr so schön sagt, GöGa sehr unruhig schläft, wegen operierten Gelenken sich immer wieder drehen und wenden muss, ist Schlaf zu finden im Doppelbett beinahe unmöglich.
      Hoffnung schöpfte ich nach dem Beitrag von Momo vom 11. April. Die ungeraden Kabinennummern sollen noch wie früher ausgestattet sein? Hurtigruten verneint das aber gegenüber unserem Reisebüro. Nur die O Kabinen auf Deck 5 seien noch althergebracht...
      Wer kann helfen nach eigenen Anschauungen? Momo oder evtl. Dacius? Jemand anders?
      Wer kennt diese O Kabinen ?
      Ganz herzlichen Dank im voraus für jegliche Hilfe
      Jubilada
    • Hallo Jubilada,

      herzlich Willkommen und viel Spass hier im Forum! Und noch schöne Vorfreude!

      Habe ich deinen Beitrag hierher verschoben ;) Ich denke da bekommst du sicher noch Auskunft und Anregungen!
      Jan 2009 FM ~ Jan 2010 NL ~ Jan 2011 FRAM (Antarctica) ~ Apr 2011 NN ~ Mrz 2012 LO ~
      Jan 2013 LO (Alta) ~ Feb 2014 KH ~ Jan 2016 LO ~ Feb 2018 LO

      Reiseberichte siehe Profil!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Arctica“ ()

    • @Jubilada
      Da auf unserer Reise mit der Polarlys im März 16 viele Paxe in Trondheim ausgestiegen sind und deren Kabinen bis Bergen offen standen, hatte ich viel Glegenheit, diese zu besichtigen.
      Renoviert sind ALLE Kabinen auf Deck 5 und 6, das stimmt. Und ich habe auf diesen Decks mit geraden Nummern keine einzige mit getrennten Betten gesehen, alle offenen Kabinen mit ungeraden Nummern (Deck 5 und 6) waren Dreierkabinen, d.h. die Betten getrennt links und rechts an der Wand, ein Klappbett oben. Die Bäder sehen alle gleich aus.
      Momo
    • Ganz herzlichen Dank, dass ihr mir trotz Wochenende und schönstem Wetter antwortet!
      An all die netten Fragenbeantworter

      Wenn ich euch recht verstehe, haben die ungeraden Kabinen wirklich kein Doppelbett, sind aber 3er Kabinen.
      Warum werden die uns denn von Hurtigruten nicht angeboten als Kompromiss ? Die einzige Ausweichmöglichkeit sollen die O Kabinen auf Deck 5 sein. Als quasi Schmerzensgeld für den nicht eingehaltenen Vertrag bieten sie 500 NK an...Wir sind aber mit Freunden unterwegs, denen wir von HR vorgeschwärmt haben, natürlich sind sie auch auf Deck 6, haben gottlob keine Probleme mit DB.
      Würdet ihr auf O Kabinen wechseln oder nochmals mit euren "Facts" mit HR verhandeln, über unser Reisebüro, das sich sehr bemüht, oder evtl. direkt?
      Schon wieder so viele Fragen, Entschuldigung, und vielen Dank
      Jubilada
    • Jubilada,
      eigentlich müssten einige Fories, die mit der "neuen" Polarlys bzw. Kong Harald unterwegs waren, schon wieder zurück sein.
      Vielleicht teilen sie Dir mit, ob sie in Kabinen mit geraden oder ungeraden Nummern untergebracht waren und wie die aussahen!
      Momo

      Hast Du eigentlich schon eine Kabinennummer? Wenn nicht, riskier´s und lass´ Dir eine ungerade geben! Ist allerdings die Ladelukenseite! Ich mag die gern, weil man die Anlegemanöver gut mitbekommt, manche sind aber geräuschempfindlich.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „momo“ ()

    • Marion und ich haben uns beim Umbuchen wegen der ausgefallenen Fram-Tour bewusst für eine Kabine auf Deck 3 entschieden, da man uns bei Hurtigruten eben keine Auskunft geben konnte bezüglich Doppelbett oder nicht auf Deck 5 und 6. Und wir wollten auf Nummer sicher gehen.

      Die renovierten Kabinen ohne Doppelbett, die ich sehen konnte, waren alle sehr kurz und hatten wenig Stauraum. Die Doppelbettkabinen waren alle geräumiger, obwohl man das Bett nicht wegklappen konnte. Da war unsere Kabine auf Deck 3, obwohl nicht renoviert, deutlich geräumiger als die mit getrennten Betten auf Deck 5 und 6.
      Gerda (Alta Connection) :lofoten2: