1. Forumstreffen in Amsterdam Mi, 13.04.2016

    • God morgen!

      Ja, mir hat auch das gestrige Treffen sehr gefallen, der Stamppot schmeckte gut, ebenso die Hopfenkaltschale! Der Raum war heimelig gemuetlich. Gerne wieder dort!

      Danke an alle Fories, die den Abend so nett gestaltet haben durch ihre Anwesenheit und das viele Lachen!

      Gerda und Marion, kommt gut nach Bergen , samt eures Gepaecks! allen anderen wuensche ich natuerlich auch eine gute Weiter und Abreise!

      Mal sehen, was die Muccis und ich heute noch in Amsterdam machen werden.

      LG

      foerdesprotte :)
    • Wir sind wieder gut in der Heimat angekommen. Vielen lieben Dank an Karsten für das Aussuchen der Lokalität. Wir fanden es ausgesprochen gemütlich und das Essen war super!! Schön, wieder ein paar nette Forumsmitglieder kennengelernt zu haben. Zwei liebe Damen kannte man ja schon von diversen Bildern aus früheren Berichten. Die Koffer sind wohl auch in Bergen gut angekommen oder lagen sie schon seit Stunden auf dem Förderband :thumbsup: Gute Reise bei ausreichendem Seegang wünschen die
      womas
    • Auch ich bin wieder gut in der Heimat Kiel angekommen :thumbup: . Um 17:20 Uhr schloss ich meine Haustür auf. Monika (Akinom) und ich sassen ja in derselben KLM-Maschine, die beim Anflug (pünktlich) auf HAM einen Landeabbruch hinlegte :wacko1: . Mein Puls ging hoch, da ich so etwas noch nicht erlebt hatte. Nach diversen Flugmanövern meldete sich der Kapitän mit der Entschuldigung, er hätte die Landebahn nicht gesehen (das Wetter war wirklich zu der Zeit grauslich - sehr tiefhängende Wolken). Nach ca. 10 - 15 Minuten landeten wir aber pünktlich in HAM!!!

      Nun konnte ich ja wieder per Handy "online" gehen - Flixbus schrieb, meine Weiterfahrt von HAM nach Kiel verschob sich erst um 90 Min, dann um unbestimmte Zeit :negative: .

      Also beschloss ich spontan, den viel teureren Kielius-Bus nach Kiel zu besteigen. Am Ausgang wartete das liebe Forumsmitglied Clerence auf Monika und mich - welch große Freude!

      Die beiden Hamburgerinnen verabschiedeten mich vom Kielius- Bus (habt lieben Dank für eure Geduld...).

      Ja, die Zeit in Amsterdam habe ich sehr genossen - welch Lebensfreude sich in dieser Stadt zeigt - das muss an den Grachten liegen (Wasser)...

      Leider war die Runde im Restaurant "Haesjeclaes" kleiner als geplant - aber dennoch sehr stimmungsvoll! Danke, dass ihr alle da wart :thumbsup: .


      LG

      foerdesprotte :)
    • Natürlich/ leider bin ich auch wieder zu Hause.
      Amsterdam hat mir sehr gut gefallen. Das Wetter heute morgen machte mir allerdings den Abschied leichter.
      Ja, das mit dem " durchstarten" habe ich auch noch nicht erlebt. Immer mal was neues.
      Clerence hat mich noch ein Stück auf meinem Weg begleitet und so konnte ich ihr noch etwas von Amsterdam erzählen.
      :sdanke: :sdafuer:

      Nochmal vielen Dank an Foerdesprotte, für die Wahl des Lokal´s und die Orga. Einfach genial.
      Ja, das mit Foerde´s verspätetem Bus, lag an einem Bombenfund in Wilhelmsburg. Der ganze Süden von Hamburg war gesperrt. Blöd, aber er mußte ja zum Glück nicht zu Fuß nach Kiel.

      Gruß Akinom :lofoten2:
    • Auch die Mucci' s sind am frühen Nachmittag überpünktlich und gut wieder in München gelandet. Da hatten wir ja mit unserer Landung mehr Glück hier in München. Gut, dass Karsten und Monika schlussendlich gut wieder nach Hause gekommen sind. @foerdesprotte nochmals vielen Dank für die Organisation. Wir waren ja gestern gleich noch mal im Haesje Claes und anschließend wollte ich unbedingt noch ein Eis...



      Heute Morgen am Flughafen in Amsterdam hatten wir dann zu viert noch unseren Spaß...



      ...der schöne Abschluss eines gelungenen Amsterdam-Besuchs :thumbsup:
      Gruß JKmuc
    • Akinom schrieb:

      Ja, das mit dem " durchstarten" habe ich auch noch nicht erlebt.

      Ich habe es schon 2x erlebt, besonders "nett" nach einem 14-Stundenflug von Buenos Aires als wir von der Antarktis kamen. Da sitzt man schon so lange, freut sich auf zu Hause nach 14 Stunden in Embryostellung und dann das... Grund war dass die Piste noch nicht frei war, der Flieger vor uns hatte sich noch nicht verkrümelt.
      Jan 2009 FM ~ Jan 2010 NL ~ Jan 2011 FRAM (Antarctica) ~ Apr 2011 NN ~ Mrz 2012 LO ~
      Jan 2013 LO (Alta) ~ Feb 2014 KH ~ Jan 2016 LO ~ Feb 2018 LO

      Reiseberichte siehe Profil!

    • Mit vielen tollen Eindrücken sind auch wir seit gestern Abend wieder zu Hause.

      Nachdem wir am Mittwochmorgen auf dem Weg zu Flughafen in den Nachrichten von der nächtlichen Sperrung des Amsterdamer Flughafens hörten, hatten wir ein etwas mulmiges Gefühl. Letztendlich fühlten wir uns die ganze Zeit sicher und konnten den Aufenthalt genießen. :thumbsup: Nach einer 3-stündigen, deutschsprachigen Stadtführung, bei der wir geschichtliches und neuzeitliches erfuhren machten wir uns auf zum Stammtisch.



      Eine wirklich nette Runde waren wir und ich hoffe @norwegenfan.123 und @Muddi verzeihen mir die kleinen Sticheleien wg. dem Gepäck. :winki: Es ist ja erfreulicherweise :ok: alles gut gegangen. @foerdesprotte nochmals DANKE :clapping: für die Organisation.



      Der Donnerstag stand ganz im Zeichen der Tulpen und Frühblüher :flower: . Wir hätten nicht gedacht, dass wir uns fast den ganzen Tag im etwas außerhalb liegenden Keukenhof aufhalten werden. Das sonnige Wetter und die Blumenpracht waren einfach zu schön.






      Zurück in der City wollten die knurrenden Mägen gefüllt werden. :essen: Es gab weder Buffet, noch ein 3-Gänge-Menü, aber dennoch waren wir mit dem spontan auserkorenen Steakhouse in Hotelnähe absolut zufrieden. Gegen später trafen wir uns noch mit @Akinom auf einen Drink, durften noch die Bilder ihrer Spitzbergenreise, welche gut 2 Wochen nach unserer war anschauen und plauderten über Reisen, dies und das.

      Auch das nächtliche Amsterdam hat seinen Reiz. :girl_sigh:





      Am Freitagmorgen weinte der Himmel und unser Plan mit dem Fiets über’s platte Land zu fahren wurde ad acta gelegt. Wir sind ja nicht aus Zucker, also Regenjacken und Regenhosen an und los ging es einmal durch den kompletten Grachtengürtel mit Abstecher in den Vondelpark, der bedingt durch das Wetter fast menschenleer war.



      Gegen 14:00 Uhr hörte es dann sogar auf zu regnen und als wir wenig später zu unserer Grachtenrundfahrt aufbrachen kam immer mehr die Sonne :8): zum Vorschein.



      Das sollte den restlichen Nachmittag über auch so bleiben. Im Rotlichtviertel merkte man deutlich, dass Freitagnachmittag ist, denn es war deutlich belebter als bei unserem geführten Stadtrundgang 2 Tage zuvor. Auch einzelne Fenster war bereits „bestückt“, wobei man über die Attraktivität der Damen geteilter Meinung sein kann.



      Auch wenn keine anderen Fories mehr in der Stadt waren, Norwegen war allgegenwärtig. ;)



      Zum Abendessen steuerten wir das Hasje Claes an und wir hatten das Glück noch einen freien Tisch zuergattern und so konnten wir uns noch einen Stamppot schmecken lassen. :essen:


      Nach dem Auschecken deponierten wir unseren Koffer im Hotel und zogen nochmals los. Nicht unweit vom Hotel findet samstags immer der Noordermarkt, ein Wochenmarkt mit Bioprodukten und Flohmarkt statt. Wir schlenderten nochmals die Grachten lang und landeten am Damplatz auf dem seit dem Vormittag ein Jahrmarkt mir Riesenrad stattfand.



      Die Chance Amsterdam von Oben zu sehen ließen wir uns natürlich nicht nehmen und die anschl. Waffel war ein schöner Abschluss diese gelungenen Städtetrip. :girl_witch:
      Gruß Eisbär



      Reiseberichte siehe Profil
    • Mensch, liebe M.- Eisbär(in),

      du hast soo gut deinen (und meinen) Amsterdam-Trip "zuende gehen lassen" :thumbsup: . Nun muss ich nichts mehr schreiben...

      Vielen Dank für deine lieben Worte und die Fotos, Amsterdam habe ich in mein Herz geschlossen - irgendwann wird diese Stadt wieder meine Fußabdrücke spüren - und nur CO2- Ausstoss von mir vermelden wird können, wenn ich diese Bemerkung hier offiziell beisteuern darf... Hach, diese häufig nach "Gras" riechende Luft... :thumbdown: .

      Aber seis drum - jeder so wie er / sie mag...

      LG

      foerdesprotte :)