In Seenot: Das Drama der Alaska Ranger

Freitag, 26. Oktober 2018, 02:30 - 03:10

  • Reportage l WELT l 02.30 - 03.10 Uhr l 40 min l 2018

    Ostern 2008: Das 58 Meter lange Fischerschiff Alaska Ranger kämpft sich durch die Beringsee. Ihr Ziel ist die 800 Kilometer entfernte Petrel Bank. Doch die zweitägige Tour läuft nicht nach Plan. Eines Nachts dringt Wasser in den Rudermaschinenraum ein und führt zu einem Kurzschluss in der Hauptstromversorgung. Der Crew bleibt nichts anderes übrig, als das sinkende Schiff zu verlassen und auf Rettung zu warten. Stundenlang harren sie in der eisigen und dunklen Beringsee aus...
    Nordlicht :flower: