Wo Sibirien endet

Montag, 9. Juli 2018, 06:15 - 07:00

  • Reportage l Phoenix l 06.15 - 07.00 Uhr l 45 min l 2013

    Die Tschuktschen am Polarmeer

    Sie leben am Ende Sibiriens, 10.000 Kilometer von Moskau entfernt, an der Beringstraße, die Russland von Alaska trennt. Die Ureinwohner dieser Region, die Tschuktschen, ziehen mit ihren Rentieren über die Tundra, wohnen im kurzen arktischen Sommer und im eiskalten Polarwinter in ihrem traditionellen Rundzelt, der Jaranga. An den Küsten jagen sie Wale und Robben. Selbstverständlich ist das nicht...
    Nordlicht :flower: