Gesichter Europas - Gleichberechtigung in Schweden

Samstag, 9. Juni 2018, 11:05 - 12:00

  • Radio-Reportage l DLF l 11.05

    Gelobtes Land oder nur schöner Schein?
Mit Reportagen von Victoria Reith In keinem europäischen Land wurde die #metoo-Debatte so heftig geführt wie in Schweden. Und das, obwohl die dortige Politik ohnehin schon lange die Gleichstellung der Geschlechter vorantreibt – und damit wirbt, die weltweit erste feministische Regierung zu haben. Männer setzen sich für ein weniger machohaftes Image ein, Kindergärten bieten geschlechtsneutrale Erziehung an – eigentlich scheint die Gleichberechtigung auf einem guten Weg. Doch nicht alles läuft rund: Das Prostitutionsverbot treibt Sexarbeiterinnen an den Rand der Gesellschaft, der Frauenanteil in Führungsetagen ist mangelhaft, und nachdem ein Beschuldigter in der #metoo-Debatte sich das Leben genommen hat, fragen auch manche, ob die Aktivistinnen zu gnadenlos vorgegangen sind...
    Nordlicht :flower: