Weltreisen

Samstag, 10. September 2016, 12:15 - 12:45

  • Reportage l NDR l 12.15 - 12.45 Uhr l 30 min

    Die Äußeren Hebriden sind die letzten bewohnten Inseln Schottlands. Hinter ihnen liegt bis Amerika nur der weite Atlantik. Auf der Inselkette scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Hier leben hauptsächlich Schafe, ein paar Fischer und religiöse Christen. Sie beäugen die "Incomer" skeptisch, die wenigen Aussteiger vom Festland gelten auch heute noch als Eindringlinge. Annette Dittert ist Ureinwohnern und Neuankömmlingen der Äußeren Hebriden begegnet....
    Nordlicht :flower: