Verschollen in der Arktis

Thu, Jan 14th 2021, 10:35am - 11:20am

  • Reportage l HR l 10.35 - 11.20 Uhr l 45 min

    Die Spuren Deutschlands größter Polarkatastrophe

    Am 7. Januar 1913 sendet eine Funkstation auf Spitzbergen Hilferufe nach Deutschland. Polarforscher unter dem jungen Leutnant Herbert Schröder-Stranz sind im Packeis eingeschlossen. Ihr Ziel: die Durchquerung der Nordostpassage. Der Kaiser liebt diese Idee, verspricht er sich doch Vorteile für den deutschen Seehandel.
    Der Leutnant lässt sich mit drei seiner Männer auf dem Packeis absetzen, um auf dem Landweg die Westküste Spitzbergens zu erreichen.
    ..
    Nordlicht :flower: