Stornogebühren

    • Stornogebühren

      Eigentlich wollte ich am 10. 04.2015 ab Kirkenes nach Bergen fahren ...
      aber dann ging es doch nicht aus familiären Gründen . So stornierte ich die Reise am Montag 23.02.15 per Post und Einschreiben nach Hamburg .
      Ich war mir somit eigentlich sicher , dass ich noch in der 45 Tage Zeit vor der Reise läge , die mich nur 10 % Stornogebühr kosten würde !
      Heute früh bekam ich per email meine Storno Rechnung - leider mit weit höheren Gebühren - doppelt so hoch .
      Ich reklamierte per Telefon , aber der Hurtigruten Angestellte sagte mir nur , dass ich das per email machen müsse weil ich auch so gebucht habe ... ( welch service ;( ). So schrieb ich per email meinen Widerspruch und warte nun ... :huh: .
      Sieht jemand einen " Rechenfehler" bei mir wg. der 45 Tage Frist ?
      LG Polarlichtfan
      Reisen 2002 - 2012 mit MS NORDSTJERNEN , MS LOFOTEN , MS FINNMARKEN :)
    • Logischerweise der Tag des Eintreffens - das ist der erste Tag, an dem HR Kenntnis bekommt von Deinem Stornowunsch. Und da Einschreiben i.d.R. etwas längere Postlaufzeiten haben als Standardbriefe, kann es schon sein, dass Du die 45-Tage-Frist knapp unterschritten hast.
      Es grüßt Capricorn :hut:

      7/11 RW // 3/12 NX // 7/12 FM/VE // 3/13 VE // 1/14 TF // 3/14 LO //
      7/14 NX Verweise auf Reiseberichte im Profil

    • Capricorn schrieb:

      Und da Einschreiben i.d.R. etwas längere Postlaufzeiten haben als Standardbriefe

      Und selbst wenn nicht, sind es vom Eintreffen des Briefes bis zur Fahrt weniger als 45 volle Kalendertage :dos:

      Aber vielleicht zeigt HR sich noch kulant :)

      Viele Grüße
      Noschwefi
      Chor: Wir sind alle Individualisten :)
      Einzelstimme: Ich nicht :P


      Reiseberichte siehe Profil :lofoten2:


    • Beim Einschreiben müsstest du aber problemlos nachforschen können, wann es bei HR eingetroffen ist.
      Gruß Jobo,

      Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben.
      - Alexander von Humboldt -

      (Links zu meinen Reiseberichten im Profil)
    • Hi,
      es hilft dir zwar nicht, aber bei Stornierungen oder ähnlichen Dingen mache ich das mit Netz und doppeltem Boden. Sofort eine Email mit der bitte um sofortige bestätigung des Erhalts. Wenn innerhalb von 24h nichts kommt schicke ich ein Fax oder Einschreiben hinterher
      Gruß
      Frank
    • ich hatte 2013 gute Erfahrung mit der Kulanz von HR gemacht. Sehr kurzfristig ( ich meine 14 Tage vor der Reise) musste ich unsere Fahrt mit der Loforten im August stornieren, normalerweise wären glaube ich 20% fällig gewesen. Ich bot dann den Deal an 2014 zum sehr ähnlichen Termin mit der Kong Harald zu reisen und ich musste nur 10% bezahlen.
      Ich war zufrieden und es war eine schöne reise letztes Jahr.
      Gruß
      peter
    • Es geht wirklich um nur einen Tag ! Ob es 10% oder 40 % Stornogebühren sind :(
      Nachdem ich die Stornorechnung per email reklamiert habe , habe ich bei der Post nachgeforscht : per email und auch per Telefon habe ich mein Einschreiben verfolgt . Beide Male bekomme ich da das Datum 24.02. als Einlieferungsdatum ! Heute kam Antwort von CE Complaints bei Hurtigruten . Die Dame beruft sich auf Punkt 5.3S 2 AGB - ausschlaggebend sei das Eingangsdatum meines Schreibens . " Ihr Einschreiben wurde am 25.02.15 gestempelt " ...
      Wenn ich mir per " Verfolgung " bei der Post den Einlieferungsschein ansehe ( mehrheitlich verdeckt aus Datenschutzgründen ) kann ich oben noch die Zahl 24 lesen und unten neben einer Unterschrift das Datum 25.02. ( handschriftlich ) ?(
      Ich warte jetzt auf Antwort von Hurtigruten ...
      Habe auch als langjährige Kundin um Kulanz gebeten ...
      Grüsse Polarlichtfan
      Reisen 2002 - 2012 mit MS NORDSTJERNEN , MS LOFOTEN , MS FINNMARKEN :)
    • Hallo Polarlichtfan,
      ich hoffe, dass sich HR noch kulant zeigt. Ansonsten sag mir mal deine Kabinennummer, dann kann ich auf meiner Reise nachsehen, ob sie von Kirkenes bis Bergen belegt ist. Wenn Sie belegt ist, ist HR ja kein Schaden entstanden und du kannst dein angezahltes Geld zurückfordern(Punkt 5.4 der Reisebedingungen).
      Gruß Herbert
      :lofoten2:

      MS Midnatsol 06/2011, MS Lofoten 04/2015, MS Lofoten 01/2017, MS Lofoten 09/2017, MS Lofoten 02/2018
    • Und sie glaubten mir doch !!!
      :thumbsup:
      Heute kam wieder `ne email von Hurtigruten - sie können von dort aus nicht genau nachvollziehen ob ich Recht habe , aber es scheint sehr wahrscheinlich , das es tatsächlich so war . Deshalb haben sie mir heute die Stornogebühren auf 10% reduziert ...
      Das freut mich jetzt sehr - statt über 300.- sind es jetzt nur noch 76,10 !

      Danke euch allen die mir Tips gegeben haben :D .
      Das Ersparte sollte ich sicherlich für meine nächste Reise mit Hurtigruten auf die Seite legen ... :thumbup:

      Grüsse , Polarlichtfan
      Reisen 2002 - 2012 mit MS NORDSTJERNEN , MS LOFOTEN , MS FINNMARKEN :)