Stena Line: Allgemeines & Aktuelles

    • Stena Line: Allgemeines & Aktuelles

      Auch Stena Line plant umfassende Sparmaßnahmen, die neben Routeneinstellungen, Auflegen einzelner Schiffe und Entlassungen auch Fahrpreiserhöhungen einschließen können. Als Grund werden die verschärften Umweltrichtlinien angeführt, die die Reederei zum 1. Januar 2015 u.a. zur Verwendung schwefelarmen Treibstoffs oder zur Umrüstung der Fähren auf Methanol oder Flüssiggas verpflichten.
      Takk for oss

      BRITANNICUS :)
    • MS TRELLEBORG aufgelegt

      Gestern wurde die TRELLEBORG, bei ihrem Bau die größte Eisenbahnfähre der Welt, wie von ihrem Eigner Stena Lines angekündigt im Rostocker Stadthafen aufgelegt. Damit setzt die Reederei die letzten Monat angekündigte Ausdünnung im Fahrplan der "Königslinie" Sassnitz/Mukran-Trelleborg um, die Stena von Scandlines übernommen hatte, aber nie wirtschaftlich betreiben konnte. Ein Verkauf des Schiffes ist derzeit kein Thema, vielmehr soll das Schiff als Reservefähre vorgehalten werden und könnte bei entsprechender Nachfrage auch als Verstärker auf der Linie Rostock-Trelleborg zum Einsatz kommen.
      Takk for oss

      BRITANNICUS :)
    • Positive Jahresbilanz

      Stena Line hat eine positive Jahresbilanz für 2014 auf der Strecke Kiel-Göteborg gezogen, wobei die Zuwachsraten vor allem auf das Frachtgeschäft zurückgeführt werden. Im Passagebereich gab es einen leichten Rückgang, der mit dem langen Werftaufenthalt der STENA SCANDINAVICA begründet wurde. Für dieses Jahr wird derselbe Effekt von der Umrüstung der STENA GERMANICA auf Methanol-Antrieb erwartet, da sie von einer reinen Frachtfähre ersetzt wird (vgl. Vorbeitrag).
      Takk for oss

      BRITANNICUS :)
    • Vergangene Woche wütete der Sturm ja schon in der irischen See. Die STENA EUROPA, die sonst 3,5 Stunden für die Überfahrt Fishguard – Rosslare brauchte, benötigte 26 Stunden für die Strecke aufgrund des Sturmes. Hier noch ein Bild.
      Gruß Jobo,

      Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben.
      - Alexander von Humboldt -

      (Links zu meinen Reiseberichten im Profil)
    • Die Methanol-Entscheidung

      Hier eine Reihe von Stena-Imagefilmen über die Hintergründe der Entscheidung für Methanol sowie die Umbau der STENA GERMANICA. Interessant ist übrigens die Aussage des Chiefs im dritten Video, derzufolge zunächst erst eine Maschine mit Methanol betrieben wird und die anderen bis zum Jahresende nach und nach umgestellt werden sollen, wenn Erfahrungen vorliegen. Das dürfte auch die hier im Forum schon gemeldeten Abgaswolken über dem Dampfer erklären.




      Takk for oss

      BRITANNICUS :)
    • Klein, aber fein...

      Mit der Fährverbindung Koon-Marstrand begibt Stena sich auf das Gebiet der Kurzstreckenlokalverbindungen: Die STENA MARSTRANDICA benötigt für die Überfahrt ganze drei Minuten und fährt im 30-Minuten-Takt. :8o: Das Ganze ist eine Werbemaßnahme im Rahmen des von der Reederei gesponserten Stena Match Cup Marstrand, und mit dem Ende der Veranstaltung am kommenden Sonnabend wird die Linie auch wieder eingestellt werden.
      Takk for oss

      BRITANNICUS :)
    • STENA JUTLANDICA kollidiert mit Tankschiff

      Das hätte auch böse enden können: In der vergangenen Nacht ist die auf der Route Göteborg-Fredrikshavn eingesetzte STENA JUTLANDICA in der Ansteuerung der schwedischen Westküstenmetropole mit einem Benzintanker kollidiert. =O Dabei wurde der Rumpf der Fähre achtern auf mehreren Metern aufgerissen und es kam zu einem Wassereinbruch. Personen sind nicht zu Schaden gekommen, und die STENA JUTLANDICA konnte aus eigener Kraft den Pier in Göteborg anlaufen. Der Tanker ist nach der Kollision vor Anker gegangen, um Tageslicht für eine erste Untersuchung der Schäden abzuwarten. Nach ersten Erkenntnissen soll kein Benzin ausgelaufen sein, Schlepper und Bergungsfahrzeuge stehen aber klar bei dem Havaristen, um bei Bedarf sofort eingreifen zu können. Über Hintergründe und Verlauf des Unfalls hat die schwedische Küstenwache bislang keine näheren Angaben gemacht. Wenig schmeichelhaft sind die ersten Kommentare von STENA JUTLADICA-Passagieren: Sie seien erst mit deutlicher Verzögerung informiert worden, was passiert sei.

      In Folge des Zusammenstoßes wird die STENA JUTLANDICA führ mehrere Wochen ausfallen. Stena Line will die betroffenen Passagiere kontaktieren und nach Möglichkeit auf die Abfahrten der STENA DANICA auf derselben Route umbuchen.

      Edit: Hier noch weitere Informationen und Bilder.
      Takk for oss

      BRITANNICUS :)
    • Bei dem Kollisionsgegner der STENA JUTLANDICA handelt es sich um das 130m lange dänische Tankschiff TERNVIND, die aktuell noch immer in der Ansteuerung von Göteborg vor Anker liegt. Zum Zeitpunkt des Unfalls waren 531 Passagiere und 89 Besatzungsmitglieder an Bord der Stena-Fähre.

      In puncto Schuldfrage hat sich der stellvertretende Geschäftsführer von Stena Line, Niclas Mårtensson, zu Wort gemeldet: Für ihn sei der Fall klar, denn die TERNVIND sei das ausweichpflichtige Schiff gewesen. Unabhängig von dieser Einschätzung lassen sich die schwedischen Behörden es aber nicht nehmen, die Schuldfrage selbst zu klären. Die Polizei habe bereits Kontakt mit den Kapitänen der beiden Kollisionsgegner aufgenommen.
      Takk for oss

      BRITANNICUS :)
    • Nun bringt Stena Line mit der ASK doch ein Ersatzschiff für die havarierte STENA JUTLANDICA auf der Route Göteborg-Fredrikshavn in Fahrt. Sie soll am kommenden Sonnabend mit der 21 Uhr-Abfahrt in die Linie gehen und bis zur Rückkehr des Stammschiffs verbleiben. Die Reederei will sich bemühen durch Buchungsverlagerungen Fracht von der STENA DANICA auf die ASK umzubuchen, um die Passagierkapazitäten optimal ausnutzen zu können.

      Die STENA JUTLANDICA ist inzwischen zur Reparatur auf der Fayard-Werft im dänischen Odense eingetroffen.
      Takk for oss

      BRITANNICUS :)
    • MS TRELLEBORG nach Uddevalla

      BRITANNICUS schrieb:

      wurde die TRELLEBORG, bei ihrem Bau die größte Eisenbahnfähre der Welt, wie von ihrem Eigner Stena Lines angekündigt im Rostocker Stadthafen aufgelegt


      Die bislang in Rostock aufgelegte TRELLEBORG ist am 18. August ins schwedische Uddevalla verlegt worden. Ein Käufer für das Schiff hat sich trotz des gerüchteweise niedrigen Preises bislang nicht gefunden.
      Takk for oss

      BRITANNICUS :)
    • Dann dürften diese Bilder aus Rostock (Aufnahmen aus 06/2015) jetzt der Vergangenheit angehören... :/ :(
      Bei einer Hafenrundfahrt wurde bereits angekündigt, dass die Trelleborg vor der Hanse Sail aus dem Stadthafen verschwinden muss. X/



      Liebe Grüße, Goldfinch
      :ilhr:


      Links zu meinen Reiseberichten: siehe Profil ...

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Goldfinch“ ()