3 neue Wander-Ausflüge

    • 3 neue Wander-Ausflüge

      Für die Sommersaison sind 3 weitere Landausflüge hinzu gekommen:

      5J Tromsø - Bergtour > Fahrt mit der Seilbahn auf den Fløyfjell / Storsteinen und anschließende Wanderung zurück in die Stadt.
      8G Hammerfest - Wandern > Wanderung auf dem „gammelveien“, dem „Alten Weg“, auf den Aussichtsberg Salen und zurück auf dem Zick-Zack-Weg.
      9H Svolvær - Wandern auf den Lofoten > Wanderung über den Rørvik-Pass (nördlich von Henningsvær.
      <3 lig hilsen
      Bernhard

    • In der Tat - der Ausflug endet in Stamsund - ich habe es nun im Wiki ergänzt.

      Damit gibt es nun im Sommer bei südgehenden Touren 4 Möglichkeiten, von Svolvær nach Stamsund zu gelangen - an Bord des Hurtigrutenschiffes, sowie mit den Ausflügen 9B: Svolvær-Stamsund - Inselwelt der Lofoten, 9D: Svolvær-Stamsund - Lofoten per Pferd und 9H: Svolvær-Stamsund - Wandern auf den Lofoten ...
      <3 lig hilsen
      Bernhard

    • Ein Kommentar zur Wanderung 9H:
      Die Beschreibung auf der Hurtigruten-Seite, dass man bei klarem Wetter vom Rørvik-Pass aus die gesamte Lofotenwand sehen könne, halte ich für sehr übertrieben.
      Man hat eine schöne Aussicht nach Osten Richtung Svolvær sowie nach Westen auf die Berge der nächsten Insel, aber es gibt definitiv weitaus lohnendere Stellen für eine Wanderung auf den Lofoten.
      Für den, der noch nie auf den Lofoten war, ist es aber auf jeden Fall ein interessanter Einblick in die Landschaft abseits des Rummels in den Häfen.

      Viele Grüße
      Noschwefi

      Reiseberichte siehe Profil :lofoten2:
    • Hallo Reisefieber,
      ich habe den Ausflug selbst noch nicht gemacht, denke aber, das hier keinesfalls bergsteigerische Fähigkeiten verlangt werden. In meinem Prospekt steht zu diesem Ausflug, dass man sich in guter körperlicher Verfassung befinden soll. Das sollte bei euch doch zutreffen. Als Ausrüstung werden u.a. Wanderschuhe empfohlen. Dies spricht auch gegen eine schwierige Bergtour. Also steht einer Teilnahme nichts im Wege. :thumbup:
      Gruß Herbert
      Gruß Herbert
      :lofoten2:

      MS Midnatsol 06/2011, MS Lofoten 04/2015, MS Lofoten 01/2017, MS Lofoten 09/2017, MS Lofoten 02/2018
    • @Reisefieber
      Wenn ihr beide fit seid, ist die Wanderung kein Problem.
      Es geht über eine alte noch als Wanderweg erhaltene Pass-Straße über ca. 2,5 - 3 km rund 200 Höhenmeter rauf und auf der gleichen Strecke (aber auf der anderen Seite des Passes) auch wieder runter.

      Viele Grüße
      Noschwefi

      Reiseberichte siehe Profil :lofoten2:
    • Ich überlege, ob man die Seeadler-Safari wohl mit dem Wanderausflug auf den Lofoten kombinieren kann.
      So wie ich es im Wiki verstanden habe, fährt man mit dem kleinen Schiff vom Trollfjord aus zurück nach Svolvær . Ich vermute mal, dass man später als das Hurtigrutenschiff dort ankommt und frage mich, ob der Bus zum Startpunkt der Wanderung dann vielleicht aus Zeitgründen schon abgefahren sein müsste.
      Hat schon einmal jemand die Kombination versucht?

      Viele Grüße
      Laminaria




      Reiseberichte in meinem Profil
    • @Nordlicht
      Früher als das Hurtigrutenschiff anzukommen ist natürlich großartig. Dann hat man ja alle Möglichkeiten.

      @Seemaus
      Das Abendessen ist natürlich ein Gesichtspunkt. Besonders wenn man Vollpension gebucht hat, wäre es ärgerlich zu verzichten. Möglicherweise könnte man ausnahmsweise nach dem Zusteigen in Stamsund in der Cafeteria essen und das dann verrechnen lassen. Das würde ich in dem Fall versuchen. Alternativ könnte man sich für die Wanderung vielleicht ein Lunchpaket packen lassen. Ist so etwas auch bei Hurtigruten üblich?

      Wenn ich schon einmal dort bin, würde ich im Zweifelsfall lieber auf das Abendessen als auf ein Erlebnis verzichten. Ich denke, dass die Seeadlersafari wohl nicht so anstrengend ist, dass man danach als Flachlandbewohner die 200 Höhenmeter 'rauf und 'runter nicht mehr schafft. ;)

      Vielen Dank für die Auskünfte und liebe Grüße
      Laminaria




      Reiseberichte in meinem Profil
    • Also ich hatte jetzt Anfang Mai die Seeadlersafari gebucht und den Busausflig Lofoten und es wunderbar geklappt. Hatte mich vorher bei einem Anruf bei Hurtigruten, als auch dann auf dem Schiff bei der Reiseleitung erkundigt, ob man das so kombinieren kann. Seeadlerboot MS Orca war vor der MS Trollfjord in Svolvaer , so dass ich die Einfahrt filmen konnte, das klappt wohl in der Regel prima. Dann ging es nahtlos weiter in den Bus und Abendessen haben wir dann ( zwar sehr spät, war dann halb elf oder so) in Stamsund in der Cafeteria serviert bekommen. Hat alles prima geklappt.
      LG Sehpferd /Helga :ilhr:

      [/url]
    • Ich kann das, was @sehpferd schreibt, bestätigen. Wir haben damals auch die Seeadler Safari mit der Lofoten Bustour kombiniert und konnten wählen ob wir eine Art Lunchpaket mitnehmen oder lieber später das Essen serviert bekommen möchten. Wir haben uns für Letzteres entschieden und nicht bereut. Das Lunchpaket war scheinbar nicht so der Hit. Und das Essen hat richtig gut geschmeckt. Und ja, es ist toll, dem eigenen Schiff nicht nur im Trollfjord zu begegnen sondern es auch in Svolvaer begrüßen zu können.
      Grüße aus dem Rheinland

      Berichte sind in meinem Profil zu finden
    • Auch bei uns jetzt im Mai 2016 auf der MS Nordlys ist es so problemlos geregelt worden! Wir haben den Ausflug zwar nicht mitgemacht, hörten aber von den Teilnehmern den Ablauf. Allgemein wird eigentlich immer alles möglich gemacht, zumindest hatten wir das Gefühl auf unserer Reise.
      05/2016 B-K-B MS Nordlys
    • Exakt den Weg von 8G habe ich vor 4 Jahren im Winter einmal gemacht. Es lag relativ wenig Schnee und wir hatten sonniges Wetter. Zeit- und Kraftaufwand hielt sich sehr in Grenzen. Lediglich der Abstieg über den winterlichen ZigZagWeg war etwas heftiger aber im Sommer sollte das mit festen Schuhen völlig problemlos machbar sein. Die angesetzten 90 Minuten scheinen mir realistisch. Viel Zeit für einen Stopp auf dem Berg bleiben dann aber nicht.
      Diesen Ausflug kann man wenn man z.B. GoogleMaps auf dem Handy hat auch sehr gut ohne Guide machen. Der alte Weg zum Saalen war damals ausgeschildert und auch den Zickzackweg zurück in den Ort findet man schnell wenn man sich vorher auf googleMaps orientiert hat.

      Also: Netter Weg aber auch auf eigene Faust gut machbar.