Start ins Jahr 2014 mit Hurtigruten und den Mucci' s

    • Hallo muccis,

      das nenne ich mal einen tollen Start ins neue Jahr !! :thumbsup: Wir wünschen euch eine wunderschöne Reise mit der MS Polarlys, unserem letzten Schiff, super Wetter, viel Nordlicht und wenig Schaukeln. Roar Winther ist ein sehr netter Kapitän und im März bekamen wir sogar noch eine Brückenführung, allerdings südgehend im ruhigen Trondheimsfjord. Vielleicht habt ihr ja auch Glück, man kann ja mal ganz höflich fragen. ;)
      Vielen Dank auch für den ausführlichen Livebericht und die tollen Fotos !! :thumbup:

      Viele Grüße
      Viele Grüße
      Seemaus
    • :hi: Muccis,

      Ihr zwei seid einfach immer für eine Überraschung gut! :thumbup: Göga dachte eben ich nehme ihn auf den Arm als ich ihm sagte "die Muccis sind unterwegs".
      Euer bisheriger Bericht liest sich schon richtig gut, ach Ihr seid einfach zu beneiden. :love:

      Eine schöne Reise, wenig Seegang, viel Nordlicht und ein stressfreies Umsteigen auf die MS Midnatsol verbunden mit den besten Wünschen :sekt: für 2014

      wünschen Euch Eisbär mit Göga!
      Gruß Eisbär



      Reiseberichte siehe Profil
    • Tag 2 - Endlich ging es los!

      Um 8:15 Uhr klingelte der Wecker. Die Nacht war sehr ruhig. Als ich eine Viertelstunde nach dem Aufstehen meine erste Runde auf Deck 5 drehte und meinen Morgenkaffee genoss, regnete es. Bergen machte also am Tag unserer Abfahrt seinem Ruf mal wieder alle Ehre.
      Nach dem Frühstück (das Buffet war sehr "übersichtlich" und es gab leider keinen Kakao) beeilte ich mich, um pünktlich zur Abfahrt vorn auf Deck 5 zu stehen. Endlich ging es richtig los und wir starteten mit der MS Polarlys. Ich drehte 3-4 Runden und verabschiedete mich von Bergen , was nicht wirklich schwer fiel.



      In 9 Wochen sehen wir uns ja schon wieder, vielleicht liegt dann etwas Schnee und die Sonne scheint.

      Nach rund 2 Stunden Fahrt tauchten am Horizont der erste blaue Streifen auf und der Regen ließ nach. Die Lichtstimmung im Winter ist durch die sehr tief stehende Sonne schon recht eigenartig. Mittags hat man das Gefühl, dass es schon spät am Nachmittag ist.



      Wir blieben noch eine Weile draußen und passierten bald den Steinsund .



      Da das Wifi auch draußen auf Deck gut funktioniert, konnten wir immer wieder bei MT nachschauen, wo die MS Nordlys ist. Effemuc hatte zwischendurch den Reiseleiter gefragt, ob wir sie treffen. Er meinte, sie liege in der Werft und wusste von nichts. Von der Brücke kam dann später die Durchsage, dass wir der südgehenden MS Nordlys begegnen werden und es schnell begaben sich einige Passagiere nach draußen.
      Da wir uns an einer Stelle befanden, wo die See nach Westen hin offen war, gab es einige Schiffsbewegungen, die man bei der entgegenkommenden MS Nordlys besonders gut beobachten konnten.



      Spontan drehte ich ein kleines Video, welches wir nach unserer Reise hochladen und hier noch einstellen werden.
      Da der Wind zurückhaltend war, konnten wir den Klang der Typhone in vollen Zügen genießen. Viel zu schnell war sie an uns vorbei gezogen. Mit guten Besserungswünschen winkten wir ihr und schauten noch lang hinterher.



      Der Wind frischte nun etwas auf und kam aus östlicher Richtung. Da mussten wir uns schnell ein wenig aufwärmen, einen Kaffee bzw. Tee trinken und etwas Süßes essen (ein paar weihnachtliche Überbleibsel hatten wir mitgenommen).

      Lange hielten wir es aber herinnen nicht aus, denn die Sonne kam heraus. Also ging es schnell wieder raus auf Deck 5 und fantastische Fotos mit sensationell schönen Lichtstimmungen sind entstanden. Aber schaut selbst:







      Schade, dass die Sonne so schnell wieder weg war. Erst hinter Wolken und dann ging sie unter. Aber auf der Höhe von Florø zauberte sie noch mal schöne Farben in die Landschaft, so dass ich Stabben Fyr Fyr[/definition] mit einem interessanten Lichthintergrund fotografieren konnte.



      Nach einem kurzen Aufwärmen, ging es wieder raus. Es wurde immer dunkler, aber der Hornelen war gut zu erkennen und Måløy danach schon von Weitem hell erleuchtet zu sehen. Anschließend wurde dann endlich mal geduscht. Noch rechtzeitig bevor es auf der Stad wieder mal begann zu schaukeln. Effemuc legte gleich seine Seabands an und ich ruhte mich noch etwas aus. Kurz vor dem Abendessen wurde die Fahrt ruhiger. Ob die See nicht mehr so bewegt war oder die Stabilisatoren eingeschaltet wurden, wissen wir nicht.

      Das Abendessen war ok und die vegetarische Version des Hauptganges mit der Resteverwertung vom Silvesterbuffet sogar sehr gut gewürzt. Das Birnensorbet des Nachtisches hätte eine geringere Lagertemperatur vertragen. Es musste erst eine Weile auf dem Teller liegen bevor man es mit dem Löffel zerteilen und konnte. Einen Bratapfel in dem Sinne gab es nicht, statt dessen einen Muffin mit Apfelstückchen, Rosinen und Nüssen. Geschmeckt hat alles aber recht gut.
      Wir sitzen mit einem netten englischen Pärchen aus Jersey am Tisch, die eigentlich heute auf die MS Nordlys gehen sollten und erst kurz vor dem Ablegen in Bergen an Bord gekommen waren. Sie fahren bis Kirkenes und hoffen wie wir, Nordlicht zu sehen.

      Der Reiseleiter kündigte nun an, dass wir aufgrund der Windverhältnisse ca. 1-1,5 Knoten schneller unterwegs sind und Ålesund schon kurz vor 21 Uhr erreichen werden. Abfahrt dort soll um 22:15 Uhr sein. So haben wir doch noch die Möglichkeit das Schiff zu verlassen. Es wird sogar ein Spaziergang mit dem Reiseleiter angeboten, dem man sich gerne anschließen kann.
      Gruß JKmuc

    • JKmuc schrieb:

      Er meinte, sie liege in der Werft und wusste von nichts.

      Womit wieder bewiesen wäre, dass das Hurtigforum und MT doch die besseren Quellen sind!

      JKmuc schrieb:

      und es gab leider keinen Kakao

      Ja, das war leider im September auch so. Kakao gab es nicht an jedem Tag.

      Danke für die tollen Fotos und den aktuellen Bericht! Das Wetter entschädigt wohl jetzt für Eure letzte Tour!
      Ich hoffe, das hält weiter an! Wir haben heute beim Mittagessen auf Euch und schönes Wetter angestoßen - mit dem Wein von Euch! Der schmeckte ausgezeichnet - und offensichtlich zeigt er auch Wirkung, zumindest beim Wetter und den Lichtstimmungen! ;)
      Gerda (Alta Connection) :lofoten2:
    • Lieber Jens, lieber Stefan
      Eure tollen Bilder nebst lebendigem Reisebericht haben mir einen langen und harten Arbeitstag versüßt. :good3: :girl_sigh:
      Lieben Dank dafür! :sdanke:
      ich drücke Euch fest die Daumen für spektakuläres Nordlicht -und sollte es nicht klappen,
      haben wir in wenigen Wochen gemeinsam eine neue Chance! :dance:
      :) Grüße, Bavaria

      Grüße, Bavaria
    • norwegenfan.123 schrieb:

      Wir haben heute beim Mittagessen auf Euch und schönes Wetter angestoßen - mit dem Wein von Euch! Der schmeckte ausgezeichnet - und offensichtlich zeigt er auch Wirkung
      Na hoffentlich nicht bei euch :mosking: Hier scheint es geholfen zu haben :sdanke:

      Bavaria58 schrieb:

      und sollte es nicht klappen,
      haben wir in wenigen Wochen gemeinsam eine neue Chance!
      :sgenau: und wenn nicht, ein Grund mehr über die nächste Winterreise in 2015 nachzudenken :winki:
      Gruß JKmuc

    • Hi Jungs,

      habe gerade Euren Bericht entdeckt. Das ist ja eine Überraschung - ihr als die ersten Forumspassagiere des Jahres ;) . Bei Euren Bildern, weiß ich sofort wieder, weshalb ich den Winter so sehr mag.


      JKmuc schrieb:

      Die Nacht war sehr ruhig.
      klar, im Hafen ist meist weniger Seegang :mosking:

      JKmuc schrieb:

      In Bergen selbst gab es u. a. ein professionelles Feuerwerk
      ich gehe davon aus, dass es noch großartiger war, als das Feuerwerk beim Lichterfestival und das war schon irre toll. Beneide Euch ein klein wenig :) . In München hatten wir dichte Nebelsuppe und vom Feuerwerk war zumindest bei uns im Stadtteil fast nichts zu sehen.

      JKmuc schrieb:

      dass wir für eine Stunde in den Fjord hinausfahren, um das Feuerwerk in Bergen gut beobachten zu können. Das war natürlich das Highlight der Silvesternacht.
      da wäre ich gerne dabei gewesen, aber dies wird für mich ein Traum bleiben....

      JKmuc schrieb:

      und wir insgesamt aber nur ca. 80 Passagiere sind.

      da unterbietet ihr ja noch meinen Wert von der Finnmarken :D

      Wünsche Euch eine tolle Reise mit viel Nordlicht - hoffentlich klappt Euer Schiffswechsel in Harstad .
    • Guten Morgen ihr lieben in Trondheim . Ich hab heute total lang geschlafen ( bis eben) :) :) :) Ich glaube ich erhole mich grad ein bisschen von dem anstrengenden Jahr... Da konnte ich gleich euer Schiff so schön mit der Finnmarken zusammen in Trondheim liegen zu sehen und lesen, was ihr für einen tollen Abend hattet. Ich bin sehr gespannt auf die Bilder :) :) :) Einen superschönen Tag für euch beide heute!!!
      Viele Grüße Antonia :) :) :)