Auf der Suche nach Schnee ab in den Norden

    • Hallöchen Yvonne

      Im anderen Reisebericht bei Eva-Tarina habe ich diesen Tipp abgegeben:

      "Polarkreisüberquerung -liegt die nicht beim Winterfahrplan so +/- immer um 07:23 Uhr"

      @ Monchi1980: genau um 7 Uhr 23 und 40 Sekunden überquert haben.

      :x-thumbsup: :x-thumbsup: :x-thumbsup: :x-thumbsup: :x-thumbsup: :x-thumbsup:

      :sot: ..... sollte ich vielleicht Lotto spielen diese Woche :hmm: .... aber knapp daneben ist auch daneben :lol:
      Gruss Cara

      08 Nordkapp B-Alesund / Nordlys Alesund-B-K * 10 Midnatsol B-K* 12 Lofoten B-K-B* 13/14 Nordkapp B-K-B* 16 MS Finnmarken B-K-B geplant
    • Monchi1980 schrieb:

      Magne erzählte uns, dass insgesamt vier Schffe in verschiedenen Häfen festliegen, da sie wegen des Sturms nicht weiter kommen. Er meinte, dass wir aber ganz gut dabei sind den Sturm jeweils zu umfahren.
      Tja ihr seid ja raus aus dem südlichen Teil, wo der Sturm jetzt zuschlagen soll. Drücke euch die Daumen, dass ihr im Norden nicht noch böse überrascht werdet :good3:
      Gruß JKmuc

    • Gestern Abend hatten wir richtig Glück. Gerade, als wir am Trollfjord ankamen und der Kapitän die Scheinwerfer anwarf fing es in dicken Flocken an zu schneien. Einfach märchenhaft schön. Die anderen hätten lieber Nordlicht gehabt, aber ich war total zufrieden. So richtig was mir mich und meine Weihnachtsstimmung. :x-biggrin:

      Heute war eigentlich ein echt entspannter Tag. Wir haben lange geschlafen und sind erst nach Neun Uhr zum Frühstück. In Finnsnes haben wir uns kurz die Beine vertreten und nach dem Essen sind wir wieder ins Bett gegangen bis Tromso . In Tromso ist es derzeit kalt und trocken. Also eigentlich ganz angenehm. Allerdings waren wir nach einer guten Stunde dann doch so durchgefroren, dass wir uns wieder in Richtung Schff begeben haben. Jetzt sitzen wir auf Deck 8, mit Blick auf die Eismeerkathedrale und lassen uns bei einem heißen Tee wieder aufwärmen.

      Morgen steht der Ausflug zum Nordkapp an. Dann haben wir bald alle Jahreszeiten am Nordkapp durch. Im Herbst mit der Hurtigrute. Im Sommer mit dem Auto, jetzt Winter mit der Hurtigrute. Fehlt irgendwann nochmal der Frühling. Nordkapp ist für uns ein Muss. Für einige ist es nur ne blöde Kugel, aber wir lieben es da oben einfach.
      Bilder
      • 20131205-20131205YK2595.jpg

        121,51 kB, 750×500, 231 mal angesehen
      Lieben Gruß
      Yvonne
    • Von den Aufregungen des letzten Abends wisst ihr ja nun schon. Wir saßen auch in der ersten Sitzung genau am Fenster. Ich sagte gerade zu Thomas: "Wow, da fahren wir aber dicht dran vorbei." und dann knallte es und wir wurden durchgeschüttelt. Einige sprangen sofort auf und liefen nach draußen, die Verwirrung war natürlich erstmal groß. Die Crew blieb aber total ruhig, so dass sich die Aufregung schnell wieder legte. Das war echt 1A.

      Gestern Abend gab es dann kurz nach der 2. Abfahrt aus Tromso noch Nordlichtalarm. Da ich mit Migräne in der Koje lag haben wir uns das aber geschenkt und hoffen auf ein weiteres Mal. Eben haben wir die Richard With getroffen. Ein Foto lade ich gleich im entsprechenden Thread hoch.
      Lieben Gruß
      Yvonne
    • Der Ausflug zum Nordkap ist ausgefallen, zu schlechtes Wetter für die Busse. Inzwischen ist hier in Honingsvag auch ein richtiger Schneesturm aufgezogen. Thomas und ich waren noch ein bisschen draußen. Wir haben ne Schneeballschlacht gemacht :D und kamen weiß wie die Schneemänner wieder an Bord. Jetzt erstmal aufwärmen und ein bisschen lesen.
      Lieben Gruß
      Yvonne
    • Hallo Monchi,

      das Bild im Trollfjord finde ich Klasse, ..wir hatten leider nicht das Glück...aber naja, das nächste Mal
      Schade wegen dem Ausflug zum Nordkap, aber ihr habt das beste draus gemacht, was solls...
      und was kommt schon gegen eine Schneeballschlacht an :x-biggrin:

      Viel Spass noch

      Barbara
    • Hallo Yvonne,

      ein tolles Foto hast Du da gemacht vom Trollfjord. Stark.
      Schade, daß der Ausflug zum Nordkp ausgefallen ist.

      Ich wünsche Euch auf jeden Fall eine gute und problemlose, sowie weitestgehend ruhige Weiterfahrt. In der Barentsee kann das auch schon mal ein bisschen mehr schaukeln.
      Hier in Berlin ist es immer noch sehr stürmisch mit zum Teil heftigen Windboen.

      Gute Reise weiterhin wünscht
    • Gestern Abend hatten wir richtig schönes Nordlicht! Ja, ich gestehe, es war traumhaft. Aber, gegen den vielen Schnee kommt es bei mir nicht an. Der ist noch ein bisschen traumhafter :x-smile:

      Heute morgen waren auch wir endlich mal wieder etwas früher auf den Beinen, denn wir hatten die Tour zu den Huskys gebucht. Als wir Kirkenes erreichten schneite es leicht, aber das hörte pünktlich zu unserer Abfahrt mit dem Bus auch wieder auf. Bei den Huskys angekommen hatten Thomas und ich Glück gleich in die erste Gruppe zu kommen, so dass es sofort zum umziehen ging. Wer den Tipp noch braucht, weil er die Tour noch nicht gemacht hat und noch machen will: Bei -20 Grad Celsius: Nehmt die dicken Klamotten inkl. Socken und Schuhe! Wir hatten uns für Overalls, Mützen und Handschuhe entschieden, weil wir dachten, unsere Schuhe seien gut warm. Weit gefehlt. Alles war knubbelig warm, außer die Füße, die sind uns fast abgefroren. Aber, nichts desto trotz war dieser Ausflug ein einmalig schönes Erlebnis. Wir hatten super Wetter, konnten weit schauen, hatten einen herrlichen Sonnenaufgang (kann man das so nennen, wenn die Sonne nicht mehr über den Horizont kommt?) und unser Musher hat richtig viel erzählt und ist auf dem Fjord extra etwas langsamer gefahren, weil er meinte, ich soll schnell die Kamera rausholen und ein paar Fotos machen. Meine Finger waren danach zwar auch abgefroren :x-whistling: aber es hat sich gelohnt :x-thumbsup:

      Ich gestehe, dass wir uns das Schneehotel, welches sich noch im Aufbau befindet dann geschenkt haben und uns lieber bei einem Becher heißem Saft wieder aufgewärmt haben. Thomas blieb drinnen, ich musste nochmal raus zum knuddeln. Besonders "Medde" hatte es mir angetan. Knuddelig bis zum geht nicht mehr, die hätte ich am liebsten mitgenommen.
      Lieben Gruß
      Yvonne
    • Naja, Buljo, wenn das Schneehotel noch eine Baustelle ist, ist's vielleicht noch nicht ganz so spannend, höchstens vielleicht für Architekten. Aber bis zu den eingerichteten und fertig dekorierten Zimmern dauert es dann wohl noch ein paar Tage. :x-squint:
      Es grüßt Capricorn :hut:

      7/11 RW // 3/12 NX // 7/12 FM/VE // 3/13 VE // 1/14 TF // 3/14 LO Verweise auf Reiseberichte im Profil
      7/14 NX
    • Ja, genau, die bauen noch. Die Eisklötze habe ich fotografiert. Wenn es fertig gewesen wäre hätte ich der Kälte getrotzt und hätte es mir angeschaut, aber so war die Motivation nicht so hoch ;)
      Joachim, ich kann Sabine da verstehen. Einerseits würde es mich reizen da zu übernachten, aber andererseits kann das echt ne lange, kalte Nacht werden... Ich glaub, ich wäre zu feige es auszuprobieren.

      Gleich wollen wir mal schauen, wie viele von unseren Mitreisenden sich für das Eisbaden in Vardø entschieden haben. Wir bleiben auf jeden Fall schön weit weg vom Wasser...
      Lieben Gruß
      Yvonne
    • Bis jetzt dachte ich ja immer: "Animation bei Hurtigruten braucht keiner..." aber ich muss sagen, der Musiker, den wir diese Reise an Bord haben hören wir uns nun schon zum zweiten Mal an und er ist echt gut. Er tut mir heute nur ein bisschen leid. Im TV läuft irgendein Handballspiel und über die Hälfte der Truppe inkl. Crew hier starrt eher faszniert auf den Bildschirm inkl. Bekundungen, wie sie das, was da passiert gerade finden.
      Lieben Gruß
      Yvonne
    • Guten Morgen,
      euch auch allen einen schönen zweiten Advent.

      Heute morgen die Begegnung mit der Lofoten haben wir knapp nicht verpasst (Glück gehabt). Wir wollten gerade zum Frühstück, als die Durchsage kam, also schnell umgedreht, warm angezogen und dann erst raus, bevor es danach den Frühstück gab. Die Lofoten mit ihrem Weihnachtsstern drauf ist echt süß!
      Ansonsten keine weiteren Vorkommnisse. Die Nacht war ruhig. Es schaukelt immer ein bisschen, aber inzwischen haben wir uns daran gewöhnt. Keine Seekrankheiten mehr.
      Gleich gibt es Energie-Kaffee auf Deck 9. Ich verzichte dankend. Ich habe auf dieser Reise nur einen einzigen Kaffee getrunken, danach hätte ich die Wände hochgehen können, so aufgeputscht war ich. Ich bleibe bei meinem Tee.
      Lieben Gruß
      Yvonne