MS NORDKAPP - Aktuelle Informationen

    • Gegen das Wetter macht man ja leider nichts. Die Nordkapp scheint - zumindest was den Wind angeht - das Pech diese Tour ja gepachtet zu haben.

      Aber das wäre meine Horrorvorstellung. Auf dem Schiff "festsitzen" und sehen, wie mein Abflug von Minute zu Minute näher rückt und nichts machen zu können. Und dann irgendwann genau zu wissen, dass ich meinen Flieger nicht mehr bekomme und langsam aber sicher in Panik zu verfallen.

      Und ich kleiner Schisser weiß wieder, warum ich immer Zwischenübernachtungen einplane wo möglich.
    • Da mach Dir mal keine Sorgen. Man hat der Zeitung doch mitgeteilt, dass ein paar Leute zwar seekrank waren, die meisten es aber sportlich sehen und überhaupt mit der Reise sehr zufrieden waren......... 8| .....Na denn :D
      Gruß
      Renate
    • Hallo ihr Lieben,

      wir sind um 16:15 in Bergen angekommen nach einer stürmischen Nacht und auch der heutige Tag war sehr bewegt, ich fands einfach nur faszinierend.

      Wir hatten die Verspätung schon über Nacht bekommen und legten mit ca 2 Stunden Verspätung in Maloy an. Die Vesteralen war aber auch nicht pünkltich, die kam dann irgendwie seitwärts von steuerbord als wir unter der Maloy-Brücke hindurch waren.

      Tja und was den Artikel auf bt.no angeht...das war ich ;) bzw bin ich in grün auf dem Foto. Wir hatten dem Herren zwar gesagt, dass er wohl die Falschen fragt, aber sonst gab ihm wohl keiner Antwort, weil alle zu ihren Bussen und Taxen Richtung Flughafen hetzten...

      Bergen zeigt sich leider wieder sehr regnerisch, aber is halt so...
      :gr-blume: Sandra

      2011 NO * 2012 NN * 2012 LO * 2013 LO * 2014 2x LO * 2015 VA * 2016 2x NX
      Reiseberichte im Profil
    • Na denne.

      Da mußt aber Deine neu erworbene Bekanntheit ausnutzen, um ordentlich um Sponsoren für Deine nächste HR-Fahrt zu werben.

      Jetzt hoffen wir mal, daß der Rest für Dich in geordneten Bahnen abläuft.

      Komm gut nach Hause
      almidi
    • cetraria schrieb:

      Wir hatten dem Herren zwar gesagt, dass er wohl die Falschen fragt,
      ...aber du hast doch hoffentlich nebenbei erwähnt, das du Mitglied im hurtigforum.de bist ...... :whistle3: :dance3:
      Gruß Jobo,

      Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben.
      - Alexander von Humboldt -

      (Links zu meinen Reiseberichten im Profil)
    • Ja, waren auf alle Fälle schlimmer. Die letzten 2 Nächte hats fast ständig geschaukelt, sodass ich im Bett das Gefühl hatte, ich heb gleich ab. Aber ich war immer zu faul aufzustehen und nachschauen zu gehen, wie die Wellen aussehen. Problematisch ist wohl auch der Wind, da kommt dann Schräglage noch dazu.

      Und heute auf der letzten offenen Strecke war Wind und 5-6m hohe Wellen...also meine Schätzung. Ich habe gerade in der Panoramalounge gefilmt, als die Gischt vorne über den Bug bis an die Fenster des Panoramasalons klatschte wie ein Wasserfall.

      @Jobo: Glaub das hätte ihn nicht interessiert, der wollte eine Horrorstory hören und bekam grinsende Gesichter :lol:
      :gr-blume: Sandra

      2011 NO * 2012 NN * 2012 LO * 2013 LO * 2014 2x LO * 2015 VA * 2016 2x NX
      Reiseberichte im Profil
    • is' doch nicht zu fassen - jetzt isse auch noch in der Zeitung :dance3: - haste dir aber auch redlich verdient :ahahaha:

      cetraria schrieb:

      sodass ich im Bett das Gefühl hatte, ich heb gleich ab

      So uns passiert auf unserer letzten Fahrt, wir hatten die Kabine direkt hinter der Brücke und somit auf dem Aufsetzpunkt des Schiffes. Mir zog es die Matratze unter dem Allerwertesten weg und dann kam die 3-dimensionale Wiedervereinigung - einerseits mit der Matratze, andererseits mit der Wand, da das Schiff ja weiterfuhr wärend ich schwebte... Meine Tochter in der Nachbarkabine beförderte es so mal aus dem Bett, da sie die Kabine spiegelverkehrt zu meiner hatte...
      Gruss - Arctica

      Jan 2009 FM * Jan 2010 NL * Jan 2011 FRAM (Antarctica) * Apr 2011 NN * Mrz 2012 LO * Jan 2013 LO (Alta)* Feb 2014 KH *
      Jan 2016 LO

      Reiseberichte siehe Profil!


    • Hallo Arctica,

      dass das Schiff weiterfährt, spielt in diesem Fall keine Rolle, da das Schiff an sich ein geschlossenes System darstellt. Sonst wäre das sehr gefährlich, wenn ich im Flugzeug zur Toilette müsste oder im Zug den Speisewagen aufsuchen möchte. Anders sähe das aus, wenn das Schiff stark beschleunigen oder abbremsen würde. Dann würde nämlich die Masseträgheit eine wichtige Rolle spielen.
      Nichtsdestotrotz hat es mich auch schon aus der Koje befördert, allerdings nicht bei HR. So schlechtes Wetter hatte ich dort bislang noch nicht.
      Gruß

      Jürgen