Alle Wetter - Polarlys vom 13.- 24.02.13

    • 2013
    • B-K-B
    • JKmuc schrieb:

      Ob es wohl an der Anzahl der Passagiere oder den Köchen selbst liegt ?(
      An der Zahl der Passagiere wohl eher nicht, die Kong Harald letztes Jahr war voll und das Frühstück war üppig. Ich kann nur spekulieren, dass die Köche bei gleichem Budget unterschiedliche Schwerpunkte setzen. Und dass eventuell doch die unterschiedliche Klientel auf den verschiedenen Schiffen Auswirkungen hat: auf der Polarlys habe ich Leute gesehen, die sich beim Frühstück Obst eingepackt haben. Nimmt man dazu noch die Kontrollen beim Lunch, könnte man auch zu dem Schluss kommen, dass Halbpensions-Passgiere davon abgehalten werden sollen, sich mit dem Frühstück über den Tag zu retten (Spekulationsmodus aus).
      Viele Grüsse, Albatross
      Reiseberichte im Profil
    • Um nochmal auf das Frühstück einzugehen, auch wenn es etwas OT ist (sorry) - mir fällt oft auf dass es beim Mittagsbuffet oft eine ganz tolle Käseplatte gibt (mag die relativ wenigen französischen Gäste erfreuen), wärend der Käse auf dem Frühstücksbuffet eher langweilig ist. Als Mitteleuropäer würde es einem freuen wenn es den einen oder anderen schmackhaften Käse schon zum Frühstück gäbe.
      Gruss - Arctica

      Jan 2009 FM * Jan 2010 NL * Jan 2011 FRAM (Antarctica) * Apr 2011 NN * Mrz 2012 LO * Jan 2013 LO (Alta)* Feb 2014 KH *
      Jan 2016 LO

      Reiseberichte siehe Profil!


    • novi schrieb:

      auf der FRAM gab es zum Frühstück nur für die Passagiere der Suiten Lachs und Sekt
      Auf den regulären Hurtigrutenschiffen gibt es diese Unterscheidung zum Glück (noch?) nicht. Aber da gibt es auch weniger Suiten.

      Arctica schrieb:

      mir fällt oft auf dass es beim Mittagsbuffet oft eine ganz tolle Käseplatte gibt (mag die relativ wenigen französischen Gäste erfreuen), wärend der Käse auf dem Frühstücksbuffet eher langweilig ist.
      Das ist mir auch aufgefallen! Den Roquefort zum Beispiel gab es nur mittags, morgens war der Käse auf der Polarlys teilweise sogar nicht mal ausgepackt! Ich musste den Brunost erst mal suchen, bis ich die Plastikpackung entdeckt habe. Das wirkte alles etwas lieblos, ganz im Gegensatz zu mittags.
      Viele Grüsse, Albatross
      Reiseberichte im Profil
    • Hallo Albatross

      Hatte erst heute wieder Gelegenheit das Forum ausgiebiger zu besuchen und deinen interessanten und kurzweiligen Bericht gelesen. Manchmal musste ich bei deinen Schilderungen herzhaft lachen . Auch deine Fotos haben mir sehr gut gefallen - du hast ein gutes Auge!
      Treffend hast du übrigens die Paxe am Buffet beschrieben - leider kann ich deine Beobachtungen nur bestätigen . Aber das gibt's nicht nur auf Hurtigrutenschiffen, sondern ziemlich oft überall dort, wo sich die Leute selber bedienen können. Man könnte meinen, dass am nächsten Tag eine Hungersnot ausbrechen würde.

      jedenfalls für den Reisebericht und die wunderschönen Fotos.

      Herzliche Grüsse
      Berna
      Herzliche Grüsse
      Berna
    • Berna schrieb:

      Man könnte meinen, dass am nächsten Tag eine Hungersnot ausbrechen würde.
      Irgendetwas muss da im genetischen Makeup der Spezies homo sapiens angelegt sein :winki: Es zieht sich durch alle Nationalitäten. Am meisten stören mich die, die ihre Teller vollladen und dann das meiste stehenlassen:negative:
      Viele Grüsse, Albatross
      Reiseberichte im Profil