Reisebericht Peru

    • 2010
    • Reisebericht Peru

      Da doch schon öfter der Wunsch geäußert wurde, ich möge doch auch einen Reisebericht von Peru schreiben, habe ich jetzt damit begonnen. :gamer:
      Da eine Peru-Reise aber eigentlich nichts in einem HR-Forum zu suchen hat, werde ich die einzelnen Reisetage per Webdisk als PDFs zum Downloaden zur Verfügung stellen. :grumble:

      Wer sich das wirklich antun will, kann hier meinen Reisebericht als PDF (tageweise) herunterladen. :pardon:

      Der erste Tag steht schon bereit, die weiteren folgen in den nächsten Wochen. :fie:

      Nachtrag: Der komplette Reisebericht kann jetzt hier heruntergeladen werden.
      Gruß Jobo,

      Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben.
      - Alexander von Humboldt -

    • Als er sich dann von der

      Harmlosigkeit meiner touristischen

      Erscheinung überzeugt hat, darf ich auch

      mein Foto machen.


      So ganz habe ich noch nicht begriffen, wie die Reise gestrickt war. Du warst also nicht mit einer Gruppe
      unterwegs, oder.? Und Fahrer wie den Ronaldo usw. hast Du vorher quasi als "Baustein" gebucht?
      Kannst Du das mal ganz kurz erklären bitte ?
      Und wie läuft das praktisch mit den schwierigen Namen. Steht man da an den Straßenecken und schreibt
      ständig Tagebuch, oder wie 8|
      Aber ein schööööner Bericht, wann geht's weiter :thumbsup:
      Gruß
      Renate
    • Hamburgerin schrieb:

      Kannst Du das mal ganz kurz erklären bitte ?
      Das kann man hier am Besten nachlesen.

      Hamburgerin schrieb:

      Steht man da an den Straßenecken und schreibt

      ständig Tagebuch, oder wie
      Nö, man schreibt sich abends, oder wenn man tagsüber Zeit hat ein paar Stichpunkte auf. Anhand der Notitzen und der gemachten Bilder (natürlich mit GPS-Koordinaten) und den eigenen Erinnerungen ist es dann problemlos möglich einen entsprechenden Reisebericht zu schreiben (natürlich helfen dabei auch Stadtpläne, Reiseführer und google earth). :thumbup:

      Hamburgerin schrieb:

      Aber ein schööööner Bericht, wann geht's weiter
      Das geht allerdings bei einem so ausführlichen Bericht nicht so schnell. Sätze wollen formuliert sein und mit Bildern geschmückt. Das braucht doch viel Zeit. 8|

      Aber keine Angst, bis September bin ich bestimmt fertig ..... :dance3: :dance3: :dance3:
      Gruß Jobo,

      Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben.
      - Alexander von Humboldt -
    • Uuuiiiihhh,
      ich habe mir eben mal die Reisebeschreibung durchgelesen.
      Ich bin zwar nicht ängstlich, hätte mich da aber wohl nicht
      rangetraut :fie:
      Mir fiel gerade meine Reise nach St. Petersburg ein, eine Gruppenreise
      natürlich. Ich gucke dann immer, ob man auch ja genug Zeit für die "eigene Faust"
      hat. Hatten wir - 1 ganzen Tag. Das war Spannung pur, alleine schon das U-Bahnfahren.
      Ich hatte zwar einen Plan, aber der nutzt nur bedingt, wenn Du rasend schnell erfassen
      musst, wo Du eigentlich bist. Sprache und Schrift, die Du nicht verstehst......
      Zum Glück sind die Russen sehr liebenswürdig, erstaunlicherweise vor allem die alten.....
      Gruß
      Renate
    • Diese "Erkerchen" von denen du schreibst - oder eigentlich verkleidete Balkone - sind in Spanien auch üblich und wir schätzen sie sehr als "Klimaschleuse" - hält im Sommer etwas die Hitze und im Winter die Kälte ab. Gibt es in unterschiedlichsten Varianten und Variationen, je nach Grösse und Güte des Hauses.

      Cádiz

      Medina Sidonia
      Gruss - Arctica

      Jan 2009 FM * Jan 2010 NL * Jan 2011 FRAM (Antarctica) * Apr 2011 NN * Mrz 2012 LO * Jan 2013 LO (Alta)* Feb 2014 KH *
      Jan 2016 LO

      Reiseberichte siehe Profil!
    • Auf dem Bild ist die unmittelbare Umgebung des Flughafens zu sehen, hier stehen einige wenige zwei- und dreistöckige Häuser. Alles was du im Hintergrund siehst, in beige-brauner Farbe, sind kleine Lehmhütten. ;)
      Gruß Jobo,

      Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben.
      - Alexander von Humboldt -
    • Arctica schrieb:

      Diese "Erkerchen" von denen du schreibst - oder eigentlich verkleidete Balkone - sind in Spanien auch üblich
      Na ja, diese Erkerchen sind in Peru eher ausgewachsene Erker:

      :ok:
      Gruß Jobo,

      Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben.
      - Alexander von Humboldt -
    • Jobo schrieb:

      Na ja, diese Erkerchen sind in Peru eher ausgewachsene Erker:

      ich möchte ja auch unser 10'000-Seelenörtchen nicht gleich mit Lima vergleichen...
      Gruss - Arctica

      Jan 2009 FM * Jan 2010 NL * Jan 2011 FRAM (Antarctica) * Apr 2011 NN * Mrz 2012 LO * Jan 2013 LO (Alta)* Feb 2014 KH *
      Jan 2016 LO

      Reiseberichte siehe Profil!
    • So, Tag 3 habe ich gerade noch fertig geschrieben und steht nun ebenfalls bereit. :thumbup:
      Weiter geht es aber wohl erst nächstes Wochenende. :pardon:
      Gruß Jobo,

      Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben.
      - Alexander von Humboldt -
    • Das Hotel sieht ja von der Straßenseite wirklich nicht gerade
      einladend aus :|
      Aber was wirklich toll ist...dieses Klosterinnenleben, wunderschön vor allem
      der Rosenkreuzgang mit den vielen Blumen im Hof. Das wirkt alles sehr
      schön durch diese rostrote Farbe.
      War es da eigentlich sehr warm, weil es doch hoch liegt -oder habe ich etwas
      übersehen?
      Ääääh ja, und was war mit der Nasszelle im Hotel :blush2:
      Gruß
      Renate
    • Hamburgerin schrieb:

      Ääääh ja, und was war mit der Nasszelle im Hotel

      Da gab es nichts zu beanstanden, die Nasszellen in den Hotels in Peru waren alle sehr geräumig und gepflegt (lediglich in Puno hätte es etwas sauberer sein können). :thumbup:

      Hamburgerin schrieb:

      War es da eigentlich sehr warm, weil es doch hoch liegt
      Arequipa liegt auf 2340 m höhe. Die Temperaturen waren ganz angenehm, so um die 23°C. :thumbsup:

      Hamburgerin schrieb:

      Das Hotel sieht ja von der Straßenseite wirklich nicht gerade

      einladend aus

      Bilder vom Inneren kommen am Tag 4. ;)
      Gruß Jobo,

      Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben.
      - Alexander von Humboldt -