Die Mucci' s auf der "legendären" Hurtigruten-Tour

    • Die Mucci' s auf der "legendären" Hurtigruten-Tour

      Gefühlte Ewigkeiten hat es gedauert und heute ist es nun soweit. Der 1. Mai 2013 ist da und wir fliegen nach Bergen .

      Aufgrund der guten Vorbereitung gestern Abend gönnte ich mir 5 Minuten mehr Schlaf als ursprünglich geplant. Der Wecker klingelte also erst um 5:20 Uhr. Effemuc stand 10 Minuten später auf. Die letzten Vorbereitungen gingen flott und schon klingelte mein Vater, um uns gegen 6:15 Uhr zum Flughafen zu bringen.
      Die Straßen waren wie ausgestorben an diesem Feiertagsmorgen. Ganz leicht blinzelte die Sonne durch die Nebelwand. Am Flughafen waren dann endlich ein paar Menschen zu sehen. Die Koffer waren schnell aufs Band gestellt. Wow - zusammen wogen sie nur 35 statt der erlaubten 46 Kilo. Da hätte ich ja noch viel viel mehr mitnehmen können. Aber leider nein, denn dann wären die Koffer wohl nicht mehr zu gegangen. Stefan bemerkte gleich: "Da können wir auf dem Rückflug ja jede Menge braunen Käse mitnehmen." Ich hätte eher mit Bøller-Mehl gerechnet. Nun gut, wir werden sehen...
      Gespannt bin ich, ob mit den Koffern alles klappt. Es ist das erste Mal, dass wir diese erst nach dem Umsteigen am Zielort wieder in Empfang nehmen. Bisher sind wir bei Reisen nach Norwegen mit Koffern immer über Oslo geflogen, wo wir die Koffer wieder vom Gepäckband holen und neu einchecken mussten.

      Wir gönnten uns noch 2 Butterbrezen (musste an dich denken, liebe Mirja) und eine Nussschnecke. Nach der unspektakulären Sicherheitskontrolle gab es zum Gebäck noch Kaffee bzw. Espresso und pünktlich um kurz nach halb 8 begann das Boarding. Schade, dass wir mit der geräumigen A321-100 nicht gleich bis nach Bergen fliegen.
      Kurz nach 8 hob unser Airbus in München ab und brachte uns in knapp 45 Minuten nach Frankfurt. Schon die Landung hier sowie die Fahrt zur Parkposition sind ein Erlebnis. Als wir dann auch noch mit dem Bus fahren mussten, freute ich mich umso mehr. Der Vormittag ist wohl hier eine günstige Zeit, um viele der größten Flugzeuge zu sehen. Ich glaube so viele A380 und Boeing 747 habe ich in meinem Leben noch nicht gesehen - Wahnsinn!

      Von der Busankunft bis zu unserem Abfluggate brauchten wir nur 5 Minuten. Gut, dass es den neuen Abflugbereich Z für die Interkontinentalflüge gibt, denn genau darunter war unser Abfluggate. In der München-Maschine waren viele Passagiere, die nach USA weiterflogen. So hatten wir es nicht weit und ich konnte die großen Flieger noch mal direkt aus der Nähe an der Parkposition beobachten.

      Der Aufenthalt reichte gerade mal, um kurz auf Toilette zu gehen und schon wurde der Bergen-Flug aufgerufen - wie pünktlich doch auch bei LH alles klappen kann! Wieder ging es mit dem Bus (Stefan meinte, es war der gleiche Bus und Fahrer wie zuvor) an 3 LH-A380 namens Berlin, München und Johannesburg vorbei.

      Die kleine Bombardier CRJ 700 ist fast voll. Schon als wir mit dem Bus ankamen, sah ich unsere Koffer vor dem Förderband stehen. Es sollte also klappen, dass wir sie in Bergen wieder bekommen.
      Aber nein, was war das? Ich wunderte mich schon, dass sie neben dem Band standen, alle anderen Koffer vom Gepäckwagen aber direkt aufs Band gelegt wurden. Zufällig lag mein Sitzplatz so, dass ich das Einladen verfolgen konnte. Schleppend ging es voran. Dann wurden unsere Koffer auf den Wagen gelegt und der Arbeiter machte so ein Zeichen, welches ich als "fertig" interpretierte. Er begann den Wagen zur Seite zu rollen. Dann wurde er wohl zurückgerufen und es kamen wieder Koffer aus dem Flieger heraus. Er steig aufs Band und holte weitere Taschen aus dem Flugzeug, die nun auf dem Wagen abgelegt wurden. Zwischenzeitlich schaute er, wie auch schon vorher, immer wieder auf sein Scan-Gerät, tippte darauf herum, fragte seinen Kollegen und scannte wieder Koffer bzw. Taschen. Nachdem 3 Taschen ausgeladen wurden, beförderte er die anderen wieder in den Flieger. Nun scannte er auch unsere Koffer noch mal und schlussendlich legte er sie mit einem weiteren Koffer auf das Band. Den letzten Koffer nahm ein anderer Arbeiter schlussendlich doch noch mal vom Band, unsere hingegen blieben drauf. Puh... Erleichterung.

      Zum Abschluss unserer kleinen "Airport-Tour" sahen wir dann auch noch den Lufthansa-Flieger, der im traditionellen Look lackiert ist. Das war ein erlebnisreicher Morgen in Frankfurt und ein schöner Start in den Urlaub.

      Einige deutsche Fluggäste an Bord, werden bestimmt auch mit Hurtigruten reisen. Ich bin gespannt, welches Gesicht wir auf der MS Polarlys oder morgen auf der MS Nordlys wiedersehen werden.
      Auch Norweger sind an Bord und als dann die Sicherheitsanweisungen in Norwegisch vom Band kamen, meinte ich zu Stefan: "Jetzt beginnt unser Norwegenurlaub!"

      Pünktlich gegen 12 Uhr sind wir im stürmischen Bergen gelandet. Der Kapitän sprach von 40 Knoten Wind als er uns bat, beim Aussteigen vorsichtig zu sein und uns festzuhalten. Den Wind hatten wir in der kleinen Maschine schon beim Anflug gemerkt.

      Nur kurz mussten wir auf die Koffer warten und hörten aus den Gesprächen anderer Wartenden, dass sie heute noch an Bord der MS Polarlys gehen.

      Bei den Bussen wollte Stefan zuerst mit dem Hurtigruten-Transferbus mitfahren. Wegen Preis und ungünstigem Halt kam dies dann nicht in Frage. So warteten wir auf den Flybussexpressen, der uns für 70 NOK p. P. direkt in die Stadt bringen sollte. Nach einem kleinen Einkauf bei 7Eleven (3 Bøller, 2 Bananen, 2 Wasser - alles im Tilbud) stand der Bus bereit. Beim Bezahlen entschuldigte sich der Fahrer, dass die Fahrt ab heute 90 NOK kostet. Er war selber erschrocken, erinnerte sich dann aber an die angekündigte Preiserhöhung zum 1. Mai! Das ist schon heftig, wir wir finden. Da wir aber die einzigen Fahrgäste waren, brachte uns der Busfahrer exklusiv bis fast zum Hotel Klosterhagen auf Nordnes. Schon hatte sich der Aufpreis gelohnt. Wir mussten nur 200m bergan laufen und standen nach einem kurzen Blick (die andere Seite hinab) direkt auf den Hurtigrutenterminalen schon vorm Hotel.
      Mittlerweile hatte es angefangen zu regnen und die freundliche Dame im Hotel begrüßte uns mit: "Welcome to sunny Bergen ."

      Nun sind wir schon auf dem Zimmer und bereiten uns für den kurzen Spaziergang zur Spitze der Halbinsel Nordnes vor. Wir hoffen, dass es nicht noch stärker regnet damit wir die Einfahrt der MS Polarlys verfolgen können.

      Bis später...
      Gruß JKmuc

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „JKmuc“ ()

    • Ha, ich habs gewußt!! Ihr wisst also was sich gehört, Livebericht von der ersten Minute, so ist es recht!! Fein, da müssen wir daheimgebliebenen uns ja nicht sorgen. Schön dass ihr gut angekommen seid. Ich freu mich mit euch auf einen unvergesslichen Urlaub!
      Antonia :) :) :)
      Viele Grüße Antonia :) :) :)






    • Hallo Ihr Urlauber,
      ich weiß nicht, wem der Bericht mehr gefehlt hätte: uns, wegen der ewig andauernden Neugier ;) , oder Euch: wegen der Freude, uns mitteilen zu können, wie gut alles klappt und Wetter und und und :thumbup:
      Lieben Dank
      Lynghei
      Lynghei

    • Ihr habt hoffentlich nicht auch nur in Erwägung gezogen dass an unserem schönen Flughafen ein Koffer nicht verladen würde... :D Und wer sagt am frankfurter Flughafen gäbe es lange Wege :8o: :D . Der Grund für die Scans des Gepäcks war wohl dass ein Passagier nicht auftauchte, sein Gepäck aber an Bord war. Dank Scanner hat man heute dieses Gepäck schnell identifiziert, früher musste alles Gepäck ausgeladen werden, die Passagiere mussten raus ihr Gepäck identifizieren, dann alles wieder rein. Das konnte dauern.
      Gruss - Arctica

      Jan 2009 FM * Jan 2010 NL * Jan 2011 FRAM (Antarctica) * Apr 2011 NN * Mrz 2012 LO * Jan 2013 LO (Alta)* Feb 2014 KH *
      Jan 2016 LO

      Reiseberichte siehe Profil!


    • JKmuc schrieb:

      Liveberichtmäßig müsst ihr diesmal abwarten, was kommt... Wir haben ja schließlich Urlaub
      Ihr wolltet uns wohl nur ein bißchen zappeln lassen, :whistle3:

      Wenn der Livebericht sooo weitergeht, kann ich die Arbeit in den nächsten Tagen wohl vergessen, damit ich mit dem Lesen hinterher komme ^^ ^^
      (Arbeit wird ja auch oft völlig überbewertet ;) )
      Ich wünsche euch einen entspannten Urlaub und eine tolle Reise!!

      LG Steffi :) :)
      LG Steffi :)
    • Huhu ihr zwei,

      na da hat die Anreise schon mal gut geklappt. Sehr schön. Vielen Dank für den "kurzen" Bericht über die Anreise.

      JKmuc schrieb:

      die freundliche Dame im Hotel begrüßte uns mit: "Welcome to sunny Bergen .
      Mit Sonne im Herzen scheint vielleicht überall zumindest etwas und immer die Sonne.
      Habt ihr euch den dritten Bøller geteilt oder gab es für einen von euch zwei Stück?

      Wünsche euch noch einen schönen Tag in Bergen .
      Barbara
      LG Barbara
      :ilhr:
      Nordnorge B-K-B (August 2011 und Juli 2012) B-K-B | Trollfjord B-K-B (April 2014 und Oktober 2015)
    • Huhu Ihr lieben Muccies!

      Schön, dass Ihr Euch gleich gemeldet habt! Und doof, dass das Wetter in Bergen nicht sonnig ist bei Eurer Ankunft - eigentlich gehört es sich doch so!

      Viel Spaß auf der Polarlys und einen schönen ersten Tag in Norge!

      Liebe Grüße,
      Mia

      Und Butterbrezen zum Frühstück: herrlich! Letztens hat GöGa mir aus Muc zwei Butterringe von Rischat mitgebracht! :love:
      Liebe Grüße, Mia
    • Na, geht doch! :thumbup: Und auch noch viel besser, als wir es uns nach 13 Seiten "Vor der Reise" erwartet hätten!
      Dafür gibt es das da:

      Danke für diesen ersten so ausführlichen Bericht!
      Schade, dass Ihr Bergen-Wetter habt, auch noch mit kräftiger Brise gewürzt. Das hat aber den Vorteil, dass es jetzt eigentlich nur mehr besser werden kann!

      Wenn der neue Flughafenbus ab heute um NOK 20,- teurer ist, dann ist aber kaum mehr ein Unterschied zum anderen, oder?

      Ich wünsche Euch eine tolle Tour mit ab sofort besserem Wetter (Daumendrückmodus ist an :thumbsup: !) und hoffe, Ihr habt die Polarlys inzwischen trotz des Wetters gebührend begrüßt!
      Gerda (Alta Connection) :lofoten2:
    • So, nun hat der Urlaub wirklich begonnen. Wir haben nämlich das erste Hurtigrutenschiff live gesehen und gehört. Herrlich das Typhon der MS Polarlys. Etwas verspätet (sicher wegen des heftigen Südwindes) war sie am Ende von Nordnes erst spät zu erkennen. Es regnete in Strömen und stürmte wie verrückt. Wir waren schon pitschnass als wir nach nur kurzem Weg dort ankamen und mussten uns gleich unter der kleinen Brücke unterstellen.
      Von dort aus ließen sich auch ein paar Fotos schießen:



      Nach der Einfahrt sind wir dann gleich zurück ins Hotel, Klamotten ausgezogen, zum Trocknen aufgehängt, heiß geduscht und einen Tee gekocht.
      Nun regnet es immer noch und so bleibt etwas Zeit für diesen kleinen Zwischenbericht hier. Laut Wetterbericht soll es aber bald aufhören zu regnen, so dass wir, sofern die Jacken trocken sind, später noch mal rausgehen werden. Mal sehen, wo wir etwas zu essen bekommen.

      Bavaria58 schrieb:

      beim Entern "Eures" Schiffes und noch mehr später beim Buffet!
      Das kommt dann aber erst morgen liebe Agnes :winki:

      Wuppi schrieb:

      Habt ihr euch den dritten Bøller geteilt oder gab es für einen von euch zwei Stück?
      Für mich gab es 2 mit Rosinen und Stefan hatte einen ohne sowie die 2 Bananen ;)

      Als wir das Hotel verliessen kam eine Musikgruppe an uns vorbei und gab einen herrlichen Marsch zum Besten. Das Wetter schien den Bergensern nichts auszumachen:



      Wen das Hotell Klosterhagen noch interessiert, hier ein paar Bilder von unserem Zimmer:

      Gruß JKmuc

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „JKmuc“ ()

    • Kaum schaut man hier ein paar Stunden nicht vorbei, gibt es schon sooooo viel zu lesen und sogar schon Bilder. :8o:
      Ich wünsche Euch eine superschöne und legendäre 1. komplette Tour. :thumbsup: Der "Regen-zieh-weiter-Modus" ist aktiviert! ;)
      Liebe Grüße, Goldfinch
      :ilhr:


      Links zu meinen Reiseberichten: siehe Profil ...
    • Aktuell sind es 4 Grad. Über das Wetter wird nicht gemeckert, wir sehen die Sonne heute schon noch... :8): Jetzt geht es bald zum Egon (Pizzabuffet gibt es laut Website nur bis 18 Uhr) und anschließend besichtigen wir die MS Polarlys! ^^
      Gruß JKmuc

    • Danke für die schnelle Meldung - Ihr Beiden seid einfach klasse :thumbup:
      Toll mein ehemaliges Schiff und mein künftiges Hotel - hoffentlich kriegen wir im September auch so ein schickes Zummer :D
      Wünsche Euch besseres Wetter und bin daher im Daumendrückmodus :thumbsup:
      Liebe Grüße
      Christiane