Weihnachten und Silvester 2012 mit der MS Trollfjord

    • Ja, laut HR-App sind einige Anläufe gecanceld und verspätet. Aber einzig die Finnmarken hat sich sich verkrümelt ;) :P :D Wir werden weiter berichten, wenn sich was an der Sturmfront tut :D Momentan ist es einfach nur schönes Winterwetter und alles läuft nach Plan.
    • Hallo zusammen, einen schönen guten Morgen auch von mir!

      Buljo hat ja schon vieles geschrieben, daher nur noch ein paar Anmerkungen. Wie gesagt, ist unsere Trollfjord gerade auf dem Weg nach Honningsvåg , wo der Ausflug zum Nordkap planmäßig stattfinden soll. Weil wir vor drei Jahren an Heiligabend dort waren, machen wir diesen nicht mit und genießen stattdessen die hoffentlich himmlische Ruhe an Bord. Im Gegensatz zu unserer Weihnachtsreise 2009 ist das Schiff komplett ausgebucht, auch nach den Feiertagen und auf der Rückfahrt nach Bergen . Wir werden vielleicht mal eine Runde durch Honningsvåg laufen und schauen, ob das Café mit dem berühmten Bananensplit geöffnet hat. Viel gibt es dort ja nicht zu sehen, und auf den Aussichtspunkt oben haben wir uns auch schon gekämpft. ;) Ach ja, bei unserem letzten Stopp dort hatten wir das Glück, ein paar Fischer auf einem großen Kutter beobachten zu können, die gerade von ihrem Fang zurückkamen. Das war total interessant! Aber den Großteil der Zeit in Honningsvåg werden wir einfach das hoffentlich fast leere Schiff genießen.

      Unser Ausflug Heiligabend 2009 ans Nordkap war aber unvergesslich und geradezu perfekt für diesen Tag. Alles war dick verschneit, einfach wunderschön und wegen des zeitweiligen Schneesturms hatten wir sogar ein paar Augenblicke ganz für uns allein am Globus.

      Gestern in Tromsø haben wir einen Stadtbummel gemacht und den Schnee unter unseren Füßen knirschen hören. Die Stadt finden wir übrigens beide absolut toll, und wenn wir in Norwegen wohnen würden und uns aussuchen könnten, wo, dann wär das bestimmt hier! :)

      Ein Wort noch zu den "Blitzern": Deren Bus begleitet das Schiff ja nicht mehr, und deshalb wurde für eine Stadtrundfahrt gestern ein norwegischer Bus bestellt. Auf dem Plan für die Reisegruppe stand das dann zusammen mit dem Hinweis: "Bitte also in den norwegischen Bussring-Wagen einsteigen und nicht überall, wo was Deutsches draufsteht!" :-))))

      Liebe Grüße von Lisa, die immer wieder überwältigt von der wunderschönen Natur und den Lichtstimmungen hier ist und die die Reisen mit der Hurtigrute einfach liebt!
    • Wie ich euch beneide - sie sind in meinem Lieblingsörtchen :girl_sigh:

      Lisa schrieb:

      ob das Café mit dem berühmten Bananensplit geöffnet hat

      Nicht wundern - den Bananensplit gibt es nicht mehr :gamer3:
      Jan 2009 FM ~ Jan 2010 NL ~ Jan 2011 FRAM (Antarctica) ~ Apr 2011 NN ~ Mrz 2012 LO ~
      Jan 2013 LO (Alta) ~ Feb 2014 KH ~ Jan 2016 LO ~ Feb 2018 LO

      Reiseberichte siehe Profil!

    • Vielleicht schaffen sie es ja, die Betreiber zu überzeugen, welches Geschäft sie machen könnten, wenn es den Bananensplit wieder gäbe!
      Man könnte das jetzt natürlich auch zu einem Auftrag im Namen des Forums machen! :thumbup:
      Und wenn man den Betreibern dann noch den Link zu unserer reiseliste verrät, können sie sich schon imemr vorbereiten, damit sie genügend Bananen da haben!
      Gerda (Alta Connection) :lofoten2:
    • genau das war das Problem, nach ich mit Jim Knopf und arcticGateway eingefallen bin war das Bananenkontingent aufgebraucht...
      Jan 2009 FM ~ Jan 2010 NL ~ Jan 2011 FRAM (Antarctica) ~ Apr 2011 NN ~ Mrz 2012 LO ~
      Jan 2013 LO (Alta) ~ Feb 2014 KH ~ Jan 2016 LO ~ Feb 2018 LO

      Reiseberichte siehe Profil!

    • Hallo Arctica!
      Woher weißt du das? Steht es nicht mehr auf der Karte? Aber das Café gibt es schon noch, oder? Liegt es an der Hauptstraße? Wir waren letztes Mal nicht ganz sicher, ob wir vor dem richtigen standen, aber es hatten ja sowieso sämtliche Läden geschlossen.
      Und neugierig bin ich auch: Was findest du an Honningsvåg so schön? Vielleicht seh ich das Örtchen ja dann auch mit anderen Augen! :)

      Hallo Gerda!
      Zumindest nach dem leckeren Bananensplit fragen kann ich ja und dann seeehr enttäuscht reagieren, dass es das nicht mehr gibt. Wäre nicht das erste Mal, dass mir jemand einen ungewöhnlichen kulinarischen Sonderwunsch erfüllt hätte! Ich sag nur, Sonntagsbraten ohne Soße in einer schwäbischen Dorfwirtschaft... :-))))))

      Liebe Grüße
      Lisa

      PS: Das Eis wär dann für Buljo, der sich riesig drüber freuen würde. Mich kann man mit dem Süßkram eher jagen, aber ich liebe die ganzen Fischsorten und Salate hier!
    • Das Kaffee ist auf der Hauptstrasse - wenn man vom Schiff kommt auf der Hauptstrasse rechts, dann linker Hand. Soviel ich weiss hat es einen neuen Besitzer, und der Bananensplit ist nicht mehr auf der Karte (war ja im März da).

      Ich finde Honningsvåg einfach gemütlich und knuffig, ist für mich so wie sich Lieschen Müller ein nordnorwegisches Dörfchen vorstellt Das fängt schon bei der Anfahrt an wie es da liegt und ich könnte stundenlang durch die Gassen mit den Holzhäuschen oberhalb der Hauptstrasse streifen, bei der Kirche hoch. Allerdings kenne ich es nur im Winter mit Schnee, ich glaube ohne Schnee ist es nicht halb so schön. Und ich hatte bisher immer Schnee.
      Jan 2009 FM ~ Jan 2010 NL ~ Jan 2011 FRAM (Antarctica) ~ Apr 2011 NN ~ Mrz 2012 LO ~
      Jan 2013 LO (Alta) ~ Feb 2014 KH ~ Jan 2016 LO ~ Feb 2018 LO

      Reiseberichte siehe Profil!

    • So wir sind zurück, die restliche Truppe zum Glück noch nicht ;)

      Also Honningsvag muss ich im Sommer nicht haben, da ist es mir dann zu voll. Für mich fehlt dann der Charme, den der Winter noch mit sich bringt. Im Sommer ist es dann eher grau :( Das Cafe haben wir gefunden oder eher gesehen. Ich schleppe schon die ganze Zeit das Stativ mit mir rum, da wollte ich nun endlich mal ein schönes Foto von der Trollfjord machen. Also blieb auch Lisa nix anderes über als mir unauffällig im Schlepptau zu folgen. Die Moneten sind nämlich bei mir :D So sind wir nur mal schnell dran vorbeigekommen, auf der Suche nach dem richtigen Standpunkt.

      Es geht bald weiter. Bis jetzt ist das Wetter prima und heute Nacht sollte auch günstig für Polarlicht sein ^^ Drückt uns die Daumen.
    • Lisa schrieb:

      Was findest du an Honningsvåg so schön? Vielleicht seh ich das Örtchen ja dann auch mit anderen Augen
      um Eure Meinung bezgl. Honningsvaag im Sommer eventuell positiv zu beeinflußen, erlaube ich mir, ein paar Bilder in Euren Reisebericht zu schmuggeln:


      Wenn ihr das unpassend findet, bitte PN, dann lösche ich den Beitrag.
      Liebe Grüße und angenehme Weiterreise mit Nordlicht
      Bavaria
      Grüße, Bavaria :)
    • Hallo Bavaria!
      Ich kann jetzt nur für Buljo und mich sprechen: Nein, auf keinen Fall Beitrag löschen! Wir freuen uns über jeden, der hier mitschreibt, und da ich Honningsvåg im Sommer noch nicht kenne, sind die Fotos sehr interessant für mich.

      Hallo zusammen!
      Buljo hat ja schon erzählt, dass wir tatsächlich einen schönen Spaziergang gemacht haben, und diesmal konnte ich dem kleinen Örtchen zum ersten Mal was abgewinnen. Vielleicht lag es an den beleuchteten Geschäften und Cafés und den geschmückten Fenstern, in die man schauen konnte - jedenfalls fand ich es heute viel einladender als sonst. Und der schöne Schnee hier hat sicher auch dazu beigetragen. Zum Abschluss unserer Runde bummelten wir noch durch einen Souvenirladen in einer Dorfecke, in der wir auch noch nie waren. Da sieht man mal wieder, dass man auf jeder Reise Neues entdecken kann, wenn man mit offenen Augen durch die Welt geht und sich auch über Kleinigkeiten freuen kann.

      Um 17:30 Uhr war dann unser Nordkapp-Buffet, das wir sehr genossen haben. Diesmal war das Augenmerk nicht hauptsächlich auf Meeresfrüchte gelegt, sondern eine bunte Mischung an Leckereien. Wir hatten Rentier-Medaillons mit Preiselbeeren, Krabbensalat und pochierten Lachs, außerdem die hier typischen gebackenen Dorschzungen. Aber ich glaub, es war für jeden was dabei und es gab nichts, das mir nicht geschmeckt hat.

      Morgen Vormittag geht es zum Schneehotel und dem Gabba-Tierpark in Kirkenes . Wir freuen uns schon sehr drauf! Und für Buljo wird es ein harter Tag: Nachts um 1:00 Uhr muss er raus zur Tour mit dem Schneeskooter durch die Polarnacht, die er gebucht hat! :)

      Liebe Grüße aus Mehamn !
      Lisa
    • Genau, letzten März musste ich wegen des Sturms auf genau diesen Ausflug verzichten. Darum lese ich gerne Berichte darüber. Allerdings gebe ich gerne zu, dass ich wahrscheinlich für den Rest der FY-Tour tot gewesen wäre, wenn ich sie mitgemacht hätte.
      Es grüßt Capricorn :hut:

      7/11 RW // 3/12 NX // 7/12 FM/VE // 3/13 VE // 1/14 TF // 3/14 LO //
      7/14 NX Verweise auf Reiseberichte im Profil

    • Na klar habt ihr Mitleid zu haben :D

      Erst morgens mit den ganzen Touris in den Park und dann abends Nichtauslieferung in die dunkle Nacht, da ist schon eine Runde Mitleid drin. Na gut, morgens können die Rentiere vielleicht etwas entschädigen, auf die freue ich mich schon. Sind auch zu nett die Kerle. Auf den Ausflug freue ich mich sehr, den wollte ich schon lange mal machen. Aber ob bei der Unterstützung hier ein Bericht folgt? :threaten: :laugh1:
    • So, Kirkenes liegt hinter uns und ab jetzt sind wir wieder südgehend :( Da mir ja eine harte Nacht bevorsteht ;) haben wir den Tag gemütlich begonnen. In Vadsö zeigte sich ein kleiner glutroter Streifen zum hellwerden, war echt schön. Dann ging's in einer Kombitour erst an die Russische Grenze und dann ins Schneehotel. Die Grenztour mag vor 25 Jahren interessant gewesen sein, aber heute finde ich es persönlich überflüssig. Das Schneehotel war nett, aber jetzt auch nichts, was man mehrmals machen müsste. Wetter war windig und nicht so sehr kalt (-5 Grad) Momentan nimmt der Wind etwas zu und durch den Schnee sieht man kaum noch was, hoffentlich wird das zum Ausflug anders.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Buljo“ ()