Trollstigen-Infos

    • Ampel für Trollstigen?

      Mit der Einrichtung des nasjonal turistveg über Trollstigen wird auch eine deutliche Zunahme des Verkehrs auf der Strecke erwartet. Als eine Möglichkeit, Unfälle und Verkehrschaos zu vermeiden, wird jetzt eine Ampelregulierung des Verkehrsflusses diskutiert. Ich habe ähnliches schon an verschiedenen anderen Orten erlebt, z.B. wenn man vom Aurlandsjord auf die Vidda fährt.

      Aber erstmal muss die Straße überhaupt für den Verkehr freigegeben werden... ;) - Das soll nun aber am Freitag passieren *daumedrück*
      Takk for oss

      BRITANNICUS :)
    • Kranich schrieb:

      am 16.06.2012 feierlich eröffnet

      Das bezieht sich offenbar nicht auf die Straßenöffnung, sondern auf die Eröffnung des nasjonal turistveg, von dem Trollstigen ein Teilstück sind. Die Eröffnung ist übrigens für den 16. Juli geplant - vgl. auch Link in # 1.

      Trollstigen soll morgen um 08.00 Uhr für den Verkehr freigegeben werden, bleibt aber im Juni nachts geschlossen, da die Bauarbeiten (vgl. ebenfalls # 1) durch die Witterungsbedingungen in Verzug geraten sind, aber bis zum "großen Tag", also dem 16/VII, fertig sein sollen.
      Takk for oss

      BRITANNICUS :)
    • Da kommt Freude auf

      Das neue Plateau ist eröffnet, der Trollstigen ist jetzt Nationale Touristenstraße und nun kommen plötzlich ganz viele Leute und wollen das sehen ..und das auch noch in der Hochsaison :wacko1: Damit konnte man ja nun wirklich nicht rechnen und hat das Parkplatzangebot auch eher sparsam gestaltet. 2.500 Fahrzeuge passieren das Plateau täglich. So lange sie alle zügig durchfahren, ginge es vermutlich. Aber einige wollen tatsächlich anhalten, vielleicht die schöne Aussicht genießen, einen Kaffee trinken und Souvenirs kaufen - was der gemeine Tourist eben so macht :mosking: Dafür stehen nun 76 PKW- und 6 Busparkplätze zur Verfügung :whistle3: Bis zu 30 Busse kommen aber zum Plateau, alleine schon wegen der Kreuzfahrtschiffe. Zusätzlich chaotisch wird es, weil die Busse ohne Parkplatz keine Wendemöglichkeit finden. Kurz gesagt, es herrscht täglicher Dauerstau am Trollstigen , und da kommt doch Freude auf. :cursing: ..meint auch der Tourismusverband :whistling:
    • Planung ist alles... :wacko1: Erinnert mich an unser Ort - da wurden familienfreundliche Häuser gebaut. Als sie dann bezogen waren fehlten Schul- und Kindergartenplätze. O-Ton aus der Stadtverwaltung - wir wussten ja nicht dass soviele Familien kommen... :pillepalle:
      Gruss - Arctica

      Jan 2009 FM * Jan 2010 NL * Jan 2011 FRAM (Antarctica) * Apr 2011 NN * Mrz 2012 LO * Jan 2013 LO (Alta)* Feb 2014 KH *
      Jan 2016 LO

      Reiseberichte siehe Profil!
    • Super :thumbup:

      So ein Reisebuskreuzungserlebniss hatte ich kürzlich mal in Andalusien, da kam mir ein slowenischer Reisebus entgegen, keine Ahnung was der da verloren hatte, ich bin diese Strasse schon oft gefahren, aber Reisebus ist mir bisher noch nie begegnet. Jedenfalls ging es um wenige Zentimeter (siehe Google Maps - Route berechnen - Grazalema - Zahara de la Sierra, gibt auch Street View ;) )

      Sind aber Momente wo ich lieber selber fahre - Beifahrer ist nicht so mein Ding :whistling:
      Gruss - Arctica

      Jan 2009 FM * Jan 2010 NL * Jan 2011 FRAM (Antarctica) * Apr 2011 NN * Mrz 2012 LO * Jan 2013 LO (Alta)* Feb 2014 KH *
      Jan 2016 LO

      Reiseberichte siehe Profil!
    • Doofe ausländische Touristen

      Das ist wirklich dumm gelaufen für die Architekten und Betreiber des neuen Trollstigen-Plateaus :mosking: Für die Touristen wurden in den neuen Gebäuden natürlich auch moderne Toiletten zur Verfügung gestellt. Dort kommt es jetzt zu ärgerlichen Missverständnissen. Für "bimmelim" und "bommelom" auf den normalen Toilettenschüsseln wurden für die anschließende Handhygiene in Hüfthöhe eines normalgewachsenen Mannes lange Waschrinnen mit Seifenspendern angebracht. Das war vielleicht nicht ganz durchdacht :pleasantry_1: Was macht der gemeine, männliche, überwiegend ausländische Bustourist, der beim Stopp in Massen die Toiletten stürmt ? :whistle3: Genau, er stellt sich in Reih und Glied an die Waschrinne.... :whistle3:
      So war das eigentlich nicht gedacht, meinen die verzweifelten Betreiber :girl_cray2: . Jetzt hat man zum besseren Verständnis erst mal Hinweiszettel angebracht :grumble: Ob es hilft ? Vielleicht sollte man doch nachrüsten und Pissoirs einbauen :mosking:
    • Warten auf Trollstigen

      Auch dieses Jahr ist es wieder einmal eine nette Warterei auf die Trollstigen-Öffnung. Waren es im letzten Jahr Schneemassen und Bauarbeiten, so ist es diesmal das liebe Eis, das für Verzögerungen sorgt. Viel geschneit habe es im letzten Winter nicht, dafür sei es aber lange rattenkalt gewesen, sodass überall an den Felsen Eis hänge und sich jederzeit lösen könne, so Per Georg Brandli von Statens vegvesen. Man wolle keinerlei Risiken eingehen und warte deshalb, bis das Eis verschwunden sei. Verärgert sind vor allem Anlieger wie Hans Martin Gjedrem, der gestern bereits mit dem Fahrrad auf Trollstigen unterwegs war. Derzeit hat er Pfingsbesuch zu Hause, den er in Andalsnes zur Bahn bringen will - bei geöffnten Trollstigen sind das hin und zurück 70km Autofahrt für ihn, bei geschlossener Bergstraße darf er 290km fahren.
      Takk for oss

      BRITANNICUS :)
    • Danke für diese Nachricht, denn ich schaue immer mal wieder in den Wegenachrichten nach, und sehe immer, dass der Trollstigen noch geschlossen ist. Schließlich wollen wir Anfang Juni auch dort unterwegs sein. Ich habe auch gelesen, dass es wegen der Schneeschmelze auf anderen Straßen einige Probleme gibt...
      Liebe Grüße
      POLO
    • Trollstigen geöffnet

      Letzten Sonnabend war es soweit: Der Schlagbaum ging um 9 Uhr hoch und Trollstigen wurden für den Verkehr freigegeben - eine Woche früher als im Vorjahr. Mal sehen, ob dieses Jahr wieder ein Nutzerrekord erreicht werden wird - letztes Jahr waren 130000 Fahrzeuge auf der Gebirgsstraße unterwegs.

      Wer dieses Jahr nicht zu Trollstigen kommt, kann sich übrigens hiermit trösten.
      Takk for oss

      BRITANNICUS :)
    • Großer Felssturz am Trollstigen

      In der letzten Nacht kam es zu einem großen Felssturz am Trollstigen . 8| Menschen wurden nicht verletzt. Das Helle im Video ist der Absturz und die völlig mit Staub und Sand bedeckte Landschaft. Nach ersten Begutachtungen wurde der Trollstigen nicht gesperrt. Am Montag sollen Geologen zu Rate gezogen werden. Der Absturz ist ca. 50m breit und ging ca. 150m an einer der Schleifen (am Bispesvingen) des Trollstigvegen vorbei. :S
    • Musste jetzt gerade im Nachhinein doch ein wenig schlucken, sind doch meine Tochter und ihr Freund erst am 17.08. die Trollstigen hochgefahren. Zum Glück ist in der Nacht niemandem etwas passiert. Aber sieht schon ganz schön krass aus und der einen Schleife des Trollstigen schon ganz schön nah! ;(

      Ein weiteres Unglück tangierte sie zum Glück auch nur am Rande, denn als sie von Norden kommend in Flam ankamen, wiesen bereits Schilder darauf hin, dass im weiteren Straßenverlauf der Gudvangatunnel gesperrt sei. Dort hatte es am 05.08. im Tunnel einen LKW-Unfall mit anschließendem Brand gegeben. Nun soll der Tunnel für 4 Wochen gesperrt bleiben und es werden Fähren von Flam nach Gudvangen eingesetzt. So eine unverhoffte Fährfahrt durch den Naerøyfjorden hätte meinem GöGa und mir ja gut gefallen, aber unsere Youngster wollten nicht so lange warten und fahren zudem viel zu gerne Auto. Also fuhren sie am nächsten Morgen einfach wieder dorthin zurück, woher sie kamen und statteten dem Lustrafjorden noch einen Besuch ab, bevor es weiter gen Süden ging. Dieses Mal über eine andere Strecke.

      4 Tage noch, dann brauche ich mir über sie unter Umständen ereilende Unglücksfälle keine Sorgen mehr machen und es geht von Stavanger aus wieder heimwärts.

      Gruß, Ulli