Streikgefahr in Norwegen

    • Streikgefahr in Norwegen

      Nach dem Scheitern der Tarifverhandlungen für den privaten Sektor kann es, so die Vermittlungsversuche scheitern, ab dem 7. April zu Streikmaßnahmen kommen. Die Gewerkschaften LO und YS drohen, ihre ca. 35.000 Mitglieder zum Ausstand aufzurufen. Davon betroffen können neben dem Berufskraftverkehr auch der ÖPNV (zunächst ist von Oslo, Stavanger und Sandnes), diverse Fährverbindungen und die Lebensmittelindustrie sein. Sollte es zum Streik kommen, wäre es der erste Großstreik in Norwegen seit 2000.
      Takk for oss

      BRITANNICUS :)
    • Der Artikel hinter dem Link spricht von Streiks ab Sonntag, das wäre dann der 8. April. Würde mir (und allen anderen Fotokursteilnehmern auf der Trollfjord auch) eventuell die Lofotenrundfahrt vermiesen. Übrigens sind die Logistikbranche und die Seefahrt auch erwähnt. Da können wir nur hoffen, dass der Streik woanders stattfindet
      Viele Grüße Harald S.

    • Die Vermittlungsgespräche im Tarifkonflikt auf dem privaten Sektor laufen derzeit noch in der "Verlängerung", mittlerweile liegt eine Liste der Betriebe vor, deren organisierte Mitarbeiter im Falle des Scheiterns in den Ausstand treten wollen. Gute Nachrichten sind, dass Hurtigruten nicht drauf steht, auch der Flughafenbetreiber Avinor nicht, da er zum öffentlichen Sektor geört. Allerdings sind zahlreiche Lokalfähren und Busverbindungen betroffen - und alle großen Brauereien des Landes =O Eventuell bleibt also Ølhallen dicht ;)
      Takk for oss

      BRITANNICUS :)