Mittelamerika - unbekannte Naturschönheiten - Kurs Nord

  • Sonstiges
  • Tag 2

    Heute um 0400 putzmunter. Seekrankheit gestern durch viel Schlaf überwunden.

    Um 0600 Early Breakfast am Heck von Deck 7. Ohne "Guten morgen Kaffee" läuft bei uns nix.

    Erster Ausflug:

    Ausschiffung ab 0830 in San Blas:

    Erster Ausflug zur Hauptinsel Carti. Für mich ein sehr interessanter Ausflug.

    Ich will nicht näher auf Details eingehen. Würde wohl den Rahmen sprengen.

    Nur soviel, die Ureinwohner sind sehr nett, nicht aufdringlich und lächeln gern. Gegen einen Dollar hat natürlich niemand etwas ;)









    Danach zurück zur MV Fram. Mittagessen. Wie immer, sehr gut und reichlich.

    Zweiter Ausflug:

    Private Badeinsel Aguja.

    Nettes Island. Schön zum sonnen und baden. Wollten dort einen Tequila trinken. Fehlanzeige

    Karibische Insel und keinen Tequila. Gibts echt :D :D :D

    Zurück aufs Boot.

    coming soon...........





    Jetzt noch ein paar zusätzliche INFOS:
    Da dies die erste Mittelamerikareise der MV Fram ist, muss man natürlich über ein paar Unzulänglichkeiten hinweg schauen.
    Das Expeditionsteam gibt sich enorm viel Mühe die Ausflüge laut Plan durchzuführen. Eben Neuland. Es ist immer gut auch einen Plan F im Ärmel zu haben :) . Bis jetzt sind wir rundum zufrieden.
    Übrigens, wir sind 90 Männekiecken hier auf der Fram. Fast ne Privattour :D .

    Noch ein Tip für eventuelle Teilnehmer dieser Tour; druckt euch das ESTA-Visum aus. Es wird eingesammelt !!!!!!!!!

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Rumpi&Rika“ ()

  • @Rumpi&Rika
    Wetter, leicht bewölkt bis knallige Sonne mit 32°C

    Hallo Rumpi&Rika,
    wow ! schaut alles sehr cool aus. Ihr steigert meine Vorfreude auf den Herbst. Ich hätte eine Frage, die mich seit der Buchung umtreibt: Wie tut sich die Klimaanlage der Fram bei 32°C?
    Weiter gute Fahrt und ich freue mich schon auf die nächsten Bilder.
    bis bald Anton

    PS: 90 paxe ... wie cool ist das ! Und Danke für den ESTA Ausdruck Hinweis :)

  • Tag 3

    Schlechte Nachrichten, der heutige Ausflug zum Fort Lorenzo und Flussfahrt auf dem Chagres Fluß wurde wegen zu hoher Wellen (bis 2m) gecancelt :wacko: . Also gibt es einen erholsamen Tag auf der MV Fram.
    Es geht jetzt für ca. 150mil Richtung Norden nach Bocas del Toro.

    Also schnappe ich mir meine dicke Optik, und versuche ein paar Seevögel zu erwischen.




    Bis denne


    Update:
    Abendlandgang auf der Insel Isla Colon. Ich liebe Plan F :D :D :D

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Rumpi&Rika“ ()

  • Tag 4

    Heute steht die Insel Bastimentos auf dem Plan. Eine Wanderung durch den kleinen Wald, in der Hoffnung, einiges an Fauna und Flora zu sehen und zu fotografieren.

    14:00 Uhr ist dann Abfahrt Richtung Nicaragua

    Update












    Abends gab es dann noch einen Vortrag über Corn Island. Ausflugsziel am nächsten Tag


    Ist schon ein nettes Schiffchen :)



    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Rumpi&Rika“ ()

  • JKmuc schrieb:

    Oha, kein gutes Thema für @effemuc Berichte von ruhiger See wären da besser


    Ich mach mich da jetzt mal nicht verrückt :pardon: aber eines steht fest: sollte es soweit kommen,war das die letzte Tour mit diesem Schaukelschiff :grumble: .Zudem musste es ja auch unbedingt wieder die 506 sein,weiter vorn ging scheinbar nicht! :fie: Gegen wenige Paxe hätte ich auch nichts,aber ganz ehrlich: ob 90 oder 150 fällt auf der Fram nicht wirklich auf.
    Gruss Stefan :)
  • Tag 5


    Heute Nacht ein paar Meilen nördlich geschippert.

    Corn Island (Nicaragua) soeben in Sicht gekommen. (05:20 Ortszeit)
    Um 0800 gehts dann mit den Tender auf die Insel.

    Update 07:34 Uhr
    sieht so aus, dass wir in den Militärhafen von Corn Island einlaufen dürfen :) .

    Update 08:19 Uhr
    Müssen doch die Tender benutzen.

    Update 16:18 Uhr

    Wir haben "nur" die große der zwei Inseln besucht. Was für ein Erlebnis.
    Am Landungssteg wurden wir von einer Tanztruppe empfangen....






    Danach haben wir uns erstmal eine frisch geschnittene Kokosnuss zur Erfrischung gekauft (1$)
    Jetzt ein Taxi besorgen.....
    Unser Driver, San Carlos, ließ sich alle Zeit der Welt uns die Insel zu zeigen.


    (Für zwei Stunden kostet das Taxi 20$)
    Wir haben ihm für gut vier Stunden 40$ und ein super Mittagessen spendiert.
    Hier eine KLEINE Kostprobe der Rundfahrt.........












    Hier haben wir zu Mittag gegessen......



    ....es gab Langustenschwänze......1Stück 12 $ :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:


    Preisliste


    Das wars erstmal für heute.
    Am Abend wird auf Deck 7 gegrillt.


    Bis morgen *winke winke*

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Rumpi&Rika“ ()

  • danke, obwohl ich ja doch etwas schreibfaul bin :D

    Noch ein Update zu den Internettarifen. Wenn ich das richtig verstanden haben, haben die VIPs I-Net im Paket mit drin.
    Endgültiges kann ich aber erst posten, wenn wir die Abrechnung am letzten Tag bekommen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Bine“ () aus folgendem Grund: Unnötiges Zitat gelöscht, für das Verständnis ist es nicht notwendig den vorherigen Beitrag zu zitieren/Bine

  • Tag 6

    Heute Isla Providencia (Columbien)

    update 15:06 Uhr

    Haben eine Inselrundfahrt in Gruppen gemacht. War soweit ok. Würde mir das nächste mal ein einheimisches Taxi nehmen und die Insel erkunden. Die Einheimischen sind nett. Selbst das Militär und die Polizei haben uns gegrüßt :) .
    Ist wohl auch eine friedliche Insel. Waffengesetz sagt wohl, haste ne Waffe, gehts in den Knast :D .
    Ein Teil der Gruppe ist nach dem Mittagessen nochmal rüber an den Strand. Ist uns doch etwas zu heiß.


    Bis morgen dann


    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Rumpi&Rika“ ()