Zweite Reise, diesmal MS Spitsbergen (19.03.-04.04.)

    • B-K-B
    • 21.03.18
      Mit einem leisen Seufzer beginne ich den heutigen Bericht. Wie hatten definitiv nicht das gleiche Wetter wie Katja und somit sind die Eindrücke sicher verschieden und ich kann nicht die gleiche Begeisterung empfinden! Vielleicht fahren wir auch zu oft mit der Bahn in der Schweiz. Ich habe die grossen Fenster, die es dort auf den pitoresken Strecken in allen Bahnwagen gibt, vermisst. Wobei, allzu viel hätten auch die Fenster nicht geholfen!!
      Die Landschaft hat mich schon beeindruckt, die Weite zu Beginn und die Täler Richtung Bergen . Zuerst war der Himmel freundlich bedeckt, dann wurde es diesig und bei Finse gab es einen Schneesturm, mit der Zeit wurde Regen daraus. Und das Beste an der heutigen Fahrt, wir haben ein Retourticket nach Oslo! Vielleicht haben wir auf der Heimreise besseres Wetterglück!
      Die Fahrt ist im übrigen sehr gemütlich gewesen, gute Sitze, sehr sauber, Tee und Kaffee gratis. Canel Bollen und Sandwiches konnte man sich in der Cafeteria kaufen. Man durchquert auch einen schönen Familienwagen mit Spielabteil und grossem Wickeltisch, alles sehr geräumig. So sind wir bestens in Bergen angekommen, es wechselt hier zwischen Regen und Schneeregen.
      Momentan regnet es. Wir werden trotzdem noch raus gehen. Die Fischsuppe von Arctica beschrieben, hat so verlockend getönt , dass wir das Lokal suchen werden.
      Und das allerbeste ist sicher, die MS Spitsbergen soll morgen um 14:30 h hier ankommen!
      Bilder
      • DSC03300.jpg

        98,26 kB, 640×426, 227 mal angesehen
      • DSC03303.jpg

        75,62 kB, 640×428, 143 mal angesehen
      • DSC03314.jpg

        74,06 kB, 640×428, 120 mal angesehen
      • DSC03339.jpg

        73,62 kB, 640×392, 119 mal angesehen
      • DSC03344.jpg

        44,53 kB, 640×428, 129 mal angesehen
      • DSC03347.JPG

        90,94 kB, 640×428, 131 mal angesehen
      • DSC03350.JPG

        121,66 kB, 640×428, 159 mal angesehen
    • Allen, die morgen mit der Spitsbergen reisen, alle guten Wünsche. Meine Frau und ich (und wohl die anderen Mitreisenden) haben die Reise zwischen dem 28.2. und 11.3. als Traumreise in Erinnerung - es stimmte eigentlich alles. Spannend waren die technischen Probleme zwischen Båtsfjord und Tromsø , aber es ist ja nur bei einigen ausgelassenen Häfen geblieben, natürlich ärgerlich / unangenehm für die Leute, die dorthin wollten. Zum ein wenig befürchteten Abbruch der Reise ist zum Glück nicht gekommen.

      Hilsen

      Dacius

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Dacius“ ()

    • Hallo @truges / Trudi,
      wir haben da ja anscheinend die gleichen Interessen bezgl. Panoramawagen /-Strecken ;) . Wir hatten auf unserer Fahrt mit der Bergenbahn den Zuschlag für die "Luxusklasse" gebucht (verhältnismäßg günstig!), da hat man wenigstens mehr Platz in der Länge (war fast ein ganzes Fenster), wenn schon nicht in der Höhe. Evtl kann man da ja noch ein "upgrade" machen?
      Schöne Motiv-Lok übrigens - ähnlich wie bei der RhB, gell?
      Fürs Wetter drück ich die Daumen! Wir hatten vor unsrer Abfahrt (1 Tag vor @Dacius , s.o.) schon eine Woche lang nur gutes Wetter durch die webcam gesehen und gefürchtet, es sei bis wir ankommen "aufgebraucht"... sieht gerade für Euch danach aus, aber das muss nicht so bleiben, die Strecke ist schließlich lang genug.
      Gute Reise!
      :lofoten2:
    • Oh Trudi, es tut mir so leid, dass du von der Fahrt mit der Bergenbahn ein wenig enttäuscht bist || Sicher hat da das Wetter auch seinen Beitrag zu geleistet. Drücke die Daumen, dass die Rücktour dich entschädigen wird. Gut, dass ihr eine 2te Chance habt.

      Ich hatte bei der Buchung darauf geachtet einen Platz mit großem Fenster ohne Steg auszusuchen. Außerdem in der Nähe der Kaffeemaschine, denn da konnte man immer mal die Nischen nutzen, um nach beiden Seiten raus zuschauen. Kenne die Schweizer Züge nicht, aber im Vergleich zu unseree db war ich von nsb begeistert.

      Ich hoffe Bergen und die Fischsuppe werden einen Ausgleich schaffen. Lecker Essen tröstet doch meistens. ... :dance3: Habe auch gerade schon eine ganz große Tüte "allerbestes Wetter" zu euch rüber geschickt

      @Dacius jaaaaaa, es war eine Traumreise und wir zehren immer noch davon und freuen uns umso mehr, dass wir hier virtuell nochmals mit an Bord gehen dürfen :sdanke:
      LG katia :ilhr:

    • Danke Andrea, so schade, dass ihr nicht mit dabei seid!
      @katia es ist alles bestens hier! Wir haben die Fahrt und den Tag genossen!
      Die Fischsuppe hat wunderbar geschmeckt, das Bild wird dem Geschmack nicht gerecht.
      Danke auch an @Dacius und @DuC für die Kommentare, in 24 Stunden sind wir auf dem Schiff!!
      Bilder
      • IMG_2609.JPG

        80,45 kB, 640×480, 177 mal angesehen
    • ruder-rabe schrieb:

      ...man/frau muss sich nur eintragen/lassen

      Naja - zumindest alle drei Spitsbergen-Reisende, die hier schreiben sind auch in der Reiseliste ;)

      truges schrieb:

      und ich kann nicht die gleiche Begeisterung empfinden! Vielleicht fahren wir auch zu oft mit der Bahn in der Schweiz

      Vielleicht liegt es an den Schweizer Bahnen, ich wundere mich immer über die Begeisterung der Leute über die Bergenbahn . Für mich ist es ein Transportmittel von A nach B, aber auch nicht mehr.

      Schön dass die Fischsuppe gemundet hat!

      @truges - ich habe dir eine Konversation geschrieben, bitte schau mal nach ;)
      Jan 2009 FM ~ Jan 2010 NL ~ Jan 2011 FRAM (Antarctica) ~ Apr 2011 NN ~ Mrz 2012 LO ~
      Jan 2013 LO (Alta) ~ Feb 2014 KH ~ Jan 2016 LO ~ Feb 2018 LO

      Reiseberichte siehe Profil!

    • @Haas67 : ja natürlich erinnere ich mich an unsere Begegnung auf der Finnmarken ! Du hattest die Reise als Geburtstagsgeschenk bekommen. Wir haben anschliessend an deinen Besuch die Spitsbergen besichtigt und nun sind wir eingeschifft und bald geht es los. Um 21 h ist aber noch Informationsveranstaltung, liebe Grüsse Trudi
      Wann geht ihr wieder auf Reisen ?
    • 22.03.18
      Ruhiger Tag in Bergen . Wir haben für 50 NOK eine Tageskarten von Skyss gekauft und sind mit Tram und Bus gefahren. Zuerst haben wir das Norwegische Fischereimuseum angeschaut. Die Filmvorführung über die Fischerei in denen auch die heutigen Probleme der Quoten erwähnt werden, ist sehr interessant gewesen. Ebenso interessant war der Film über den Robbenfang und das Ende des Pelzhandwerks in Bergen .Es war den ganzen Tag trocken und im Laufe des Nachmittags wurde es sonnig.
      Die Einschiffung verlief viel speditiver als auf der Finnmarken, es sind natürlich weniger Leute. Zudem ist eine grössere Gruppe aus England mit grosser Verspätung aus Gatwick angereist.Wir haben unsere Kabine bezogen, es ist viel geräumiger wie auf der Finnmarken, es ist wie in einem Hotel. Allerdings ist der Stauraum auch anders. Es gibt keine Schubladen (die zwar auf der Finnmarken öfters defekt waren) . So wusste ich erst nicht recht, wohin mit Kleinkram. Göga hat unter der Decke ein Gestell mit Halterungen entdeckt, mit meinen 158 cm über meinem Sichtfeld angeordnet sind! Ich kann aber Sachen drauflegen und wieder herunternehmen! Auch im Bad nur offene Tablare ..... vielleicht haben wir ja eine ruhige Reise.
      Das Deck 8 ist wunderschön, wir werden bald hochgehen und die Ausfahrt erleben. Es kribbelt bereits .....
      Bilder
      • DSC03380.JPG

        98,55 kB, 640×428, 128 mal angesehen
      • DSC03402.JPG

        119,52 kB, 640×428, 143 mal angesehen
    • 23.03.18
      Auf der Spitsbergen ist alles bestens. Wir haben einen sehr guten Tag verbracht, mit gut ausgenutztem Landgang in Alesund .
      Die Lichtverhältnisse um gute Fotos zu machen sind bis Mitte Nachmittag nicht optimal gewesen. Zwar ist es viel heller wie im Januar, aber die Fotos gehen Richtung schwarzweiss --- keine Pastellfarben auszumachen.
      Unser Laufprogramm haben wir für diesen Tag mit Aktlis und Stadtrundgang als ausreichend empfunden. Der Aufenthalt in Molde wurde hauptsächlich von Deck 8 verfolgt.
      Gleich nach dem Nachtessen, 18:30 h Turnus, wurde die Begegnung mit der Nordkapp angesagt. Die Schiffe haben sich begrüsst, Petra und ich haben mit Handy Taschenlampen gewinkt und uns über die blinkenden Antworten gefreut!
      Nach 21 h war der Vortrag über Norwegens Küche angesagt, @Anandina hat sich mit Göga zu uns gesetzt. Ich habe mich gefreut, Bettina persönlich kennen zu lernen und wir haben eine gute Zeit gehabt.
      Es ist schön, Fories persönlich kennen zu lernen.
      Bilder
      • DSC03468.JPG

        113,66 kB, 640×428, 102 mal angesehen
      • DSC03484.JPG

        64,16 kB, 640×428, 103 mal angesehen
      • DSC03485.JPG

        73,41 kB, 640×428, 104 mal angesehen
      • DSCN4615.jpeg

        18,59 kB, 320×240, 131 mal angesehen
    • 24.03.18 Heute früh bin ich erst um 7 h erwacht, die Spitsbergen lag in Trondheim . Das Anlegen geht so ruhig vor sich, obwohl die Kabine auf Deck 4 liegt, hört man überhaupt nichts.
      Wir lagen neben der Finnmarken am Pier, es gab wohl Probleme mit den Ballasttanks. Beim Wegfahren lag sie in der Werft.
      Nach dem Frühstück sind wir Richtung Centrum gelaufen, wir wollten die Stadt gerne bei Tageslicht sehen und ein paar Fotos aufnehmen. Die Lichtverhältnisse sind sehr anders wie im Januar 2017. Damals war um 9 h noch Nacht.
      Der Anmarsch ist ja verhältnismässig lang und unschön, es hat sich jedoch gelohnt. Eine Busstation der Linie 22 , die uns zum Fernsehturm gebracht hätte, habe ich auch entdeckt, aber Göga wollte absolut nichts davon hören. So haben wir diese Erfahrung verpasst!
      Nach dem Essen habe ich mich knappe 2 Stunden an die Sonne gesetzt! Nicht dauernd Sonne - aber kommend und gehend. Auf Deck 7 gibt es neben dem Jacuzzi Stühle mit Polster, die man an die sonnenbeschienen Stellen setzen kann. Meist ist kein Mensch dort, man kann ungestört die Wolken beobachten und die Landschaft betrachten, ich finde es einen genialen Ort.
      Auf Deck 8 gibt es auch Stühle mit Metallrahmen und Holz, da müsste man eine Isoliermatte dabei haben, meine liegt zuhause.
      Gegen drei Uhr hat der Wind aufgefrischt, es gab Schaumkrönchen im Wasser. Zudem wurden auf Deck 8 die norwegischen Miesmuscheln offeriert, sie schmeckten ausgezeichnet. Informationen über die nächsten zwei Tage wurden in der Bar präsentiert und um 17 h gab es die Geologievorlesung.
      Auch heute wieder ein super gutes Nachtessen, wir geniessen das Essen!
      Soeben sind wir in Rørvik eingelaufen, es regnet stark und wir bleiben nur ganz kurz. Wir werden ja diese Nacht eine Stunde verlieren!
      Bilder
      • DSC03505.jpg

        85,78 kB, 640×428, 107 mal angesehen
      • DSC03510.JPG

        94,17 kB, 640×428, 95 mal angesehen
      • DSC03517.jpg

        141,04 kB, 640×428, 100 mal angesehen
      • DSC03526.JPG

        56 kB, 640×428, 112 mal angesehen
      • DSC03529.JPG

        85,65 kB, 640×428, 120 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „truges“ ()