.... und dann wurde es Grönland im Februar (21.02 - 26.02.2018)!

    • 2018
    • Vielen Dank. Ich muss ehrlich sagen, die Grönlandreisen habe mich bisher nicht gross gereizt, irgendwie steht Grönland nicht wirklich auf meiner Liste. Bis zu deinem Bericht - Grönland im Sommer reizt mich nicht, aber deine Reise kam auf die to-do-Liste... :girl-dance:
      Jan 2009 FM ~ Jan 2010 NL ~ Jan 2011 FRAM (Antarctica) ~ Apr 2011 NN ~ Mrz 2012 LO ~
      Jan 2013 LO (Alta) ~ Feb 2014 KH ~ Jan 2016 LO ~ Feb 2018 LO

      Reiseberichte siehe Profil!

    • Vielleicht komme ich noch mal mit!?!? ;) ;) Es ist wirklich so beeindruckend!
      Allerdings war auch hier das Besondere, dass solch eine Reise auch nur bestimmte Leute machen.
      Die Mitreisenden sind wichtig. Wer fährt in so ein Hotel, um die Jahreszeit....
      Das passte alles! Leute, Interessen, usw.
    • @komma20 es war eine Freude deinen Reisebericht zu lesen. Wahnsinn was man in so kurzer Zeit alles erleben kann. Für mich klingt es nach Abenteuer pur. Ich bewundere euren Mut.

      Ich selbst liebäugle auch immer mal wieder mit Grönland. Einmal diese Landschaft live zu erleben stelle ich mir sehr spannend vor. Aber zum einen schreckt mich noch der Preis und zum anderen bin ich mir nicht sicher ob das das richtige Ziel für mich ist. Ich habe eine ganz tiefsitzende Angst vor Hunden und bin mir nicht sicher wie es mit Hunden im Hotel oder im Ort dort aussieht. Wie sind da deine Erfahrungen gewesen?

      beste Grüße

      Thea
    • Hallo Thea,

      diese Landschaft sehen, dass war wirklich einmalig. Ich glaube nicht, dass das zu toppen ist. Jemand, der eher den Tropischen Regenwald liebt, wird vielleicht sagen: Sind doch nur Schnee, Eis und Felsen. Aber wenn man den Norden liebt, dann
      steht man völlig ergriffen vor und auf dem Eis. Ich konnte mich jedenfalls nicht satt sehen.

      Was die Preise anbelangt, hielt es sich in Grenzen. Natürlich sind 6 Tage Mallorca oder Türkei blliger. Wenn es dich interessiert, schreibe ich mehr über eine PN. Ich weiß nicht, ob man das hier darf.

      Und zu den Hunden: Da brauchst du wirklich keine Angst zu haben. Wir durften uns den Schlittenhunden nicht nähern. Uns wurde immer wieder versichert, dass es sich um Arbeitshunde handelt, sie seien nicht mit unseren Haustieren zu vergleichen. Eine der
      Mitreisenden hat einen Hund gestreichelt, aber mit Erlaubnis und unter Kontrolle. Wir hatten sonst immer Abstand, die Schlittenführer
      passten die ganze Zeit auf. Die Hunde interessierten sich auch in keinster Weise für uns. Sie rannten oder lagen im Schnee. Man kam also auch nicht in Versuchung, die Hunde zu streicheln. Im Hotel oder im Ort habe ich keine Hunde gesehen. Vielleicht haben Grönländer eine andere Beziehung zu Hunden und halten sie wohl nicht zuhause.

      Ich hoffe, ich konnte dir die Angst etwas nehmen,
      LG, Gilla
    • @KamillaS

      Hallo Kamilla,
      es ist schon wahr, die Kälte ist irgendwie immer präsent. Angefangen bei der Prozedur des Anziehens bis hin zu den kalten Füßen, aber dieses Wetter war angenehmer als unser nasskaltes Wetter um den Gefrierpunkt. Hier könnte man schon mal ohne Mütze oder Handschuhe gehen, was in Grönland nur für MInuten möglich gewesen wäre, aber wir hatten ja immer unsere Schichten an.
      Es galt wirklich der Spruch: Es gibt kein schlechtes Wetter, nur falsche Kleidung. Und in unseren Kleiderschichten war sogar die Kälte ein besonderes Erlebnis.
      LG, Gilla