Frage von einem Neuling :-)

    • Frage von einem Neuling :-)

      Hallo ihr lieben ,

      nun ist es fast ein Jahr her, da haben wir unsere erste Hurtigreise gebucht. Es sind aber immer noch 102 Tage. Am 05.02 geht es mit der MS Lofoten los.
      Wir haben die Kabine 303 und denken damit eine gute Kabine erwischt zu haben.

      Jetzt sind wir am überlegen, wie wir einreisen werden. Wir hatten uns vorgestellt von Frankfurt nach Kiel mit der Bahn, dann Color Line, ein Tag Oslo, Bergenbahn und ein Tag Bergen , dann aufs Schiff und nachher auch noch ein Tag Bergen und mit dem Flugzeug wieder nach Frankfurt.

      Jetzt haben wir bedenken, dass wir mit der Bahn vielleicht nicht pünktlich in Kiel sind. Wie schnell ist man vom Bahnhof am Terminal von der Color line? Wie funktioniert das Einschiffen?

      In Oslo angekommen haben wir uns für das HotelScandic Byporten entschieden. Gibt es einen Bus vom Terminal dorthin bzw. in die Nähe oder nimmt man besser ein Taxi oder kann man den Weg auch zu fuß schaffen?

      In Bergen haben wir das Hotel Scandic Byparken. Was haltet Ihr von den Hotels? Vom Bahnhof zum Hotel zu Fuß, Taxi oder Bus? Habe leider nichts im Forum richtig finden können. Rentiert sich in Bergen die Bergencard? Holt ihr euch immer eine?

      Gibt es noch so Forumsgeheimtipps wie z.B. das Softeis?

      Ich bin schon so aufgeregt, Ausflüge werden wir wahrscheinlich auf dem Schiff buchen. Je nachdem wie das Wetter ist.

      Wünsche Euch allen auch eine schöne Hibbelzeit und wenn es losgeht, schönes Wetter und eine ganz tolle Reise.

      uns Sorry nochmal für die vielen Fragen, ich habe das Forum und Wiki schon durchforstet aber leider noch nicht genau diese Antworten gefunden aber dafür viele andere . Vielen Dank für die viele Mühe die man sich hier im Forum gibt. Ist nicht selbstverständlich.

      LG
      Sandra
    • Seestern schrieb:

      Wie schnell ist man vom Bahnhof am Terminal von der Color line?


      Sehr schnell, nur über die Klappbrücke und ihr seid schon da, vielleicht 3 Minuten zu Fuß, falls nicht gerade die Brücke hochgeht um ein Schiff durch zu lassen.

      Bergen : Vom Bahnhof zumm Hotel geht es nur um den Teich herum, vielleicht mit Koffer 10 - 15 Minuten ohne Steigung. Wenn es nicht gerade strömend regnet sicherlich kjein Problem. Taxis am Bahnhof muss man vorbestellen, sonst wartet man ewig.

      Bergencard für die zwei Einzeltage lohnt wohl nicht.

      Bergen ist immer etwas vom Wetter abhängig. Bei schönem wetter lohnt allemal eine Fahrt auf den Ulricken oder zumindest auf den Fløyen . Da gibt es im Wiki und den Reiseberichten aber genügend Informationen zu.
      Gruß Jobo,

      Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben.
      - Alexander von Humboldt -

      (Links zu meinen Reiseberichten im Profil)
    • Hallo Seestern, willkommen im Forum :)

      Die Planung klingt gut, ebenfalls die Wahl von Schiff und Kabine :thumbup:

      Zu einigen deiner Fragen kann ich die eine Antwort geben:

      In Kiel dauert es maximal 10 Minuten zu Fuß vom Zug zum Terminal der Oslo-Fähre. Hier musst du ggf. mit einer Warteschlange beim Check-In rechnen, also lieber etwas früher anreisen (oder eine Zwischenübernachtung in Kiel einlegen falls du eine weite Anreise hast).

      In Bergen könnt ihr das Hotel bequem zu Fuß vom Bahnhof aus erreichen; das sind gerade mal 5 bis 10 Minuten zu laufen.
      Wir holen uns immer in Bryggen beim Baker Brun Skillingsbolle zum Einstieg (nicht zu verfehlen, wenn ihr an der Wasserfront entlang schlendert), für uns die besten in der Stadt.

      Falls ihr zwei Nächte in Bergen verbringt, könnte sich die Bergen-Card lohnen - je nachdem was ihr vorhabt. Wenn ihr auf den Floyen fahren wollt, 1 bis 2 Museen besucht und dann eine Bootstour (z.B. zum Mostraumen) plant, kann sich das bei der Hinfahrt lohnen.
      Die Karte gilt 24 Stunden und das Schiff fährt erst um 22:30 Uhr, da seid ihr vom Fjordausflug wieder zurück.

      Weiterhin viel Vorfreude und viel Spaß bei der weiteren Planung
      Noschwefi

      Reiseberichte siehe Profil :lofoten2:
    • Oslo: Zu Fuß vom Anleger zum Byporten (am Bahnhof) ist zu weit. Hier besser Taxi oder öffentliche Verkehrsmittel nehmen. Vorteil am nächsten Morgen, ihr seid superschnell im Bahnhof für die Bergenbahn .
      Gruß Jobo,

      Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben.
      - Alexander von Humboldt -

      (Links zu meinen Reiseberichten im Profil)
    • @Seestern
      Erstmal herzlich willkommen in dem Forum der HR -Virus- infizierten . Ja, man bucht sehr früh, meint alle Zeit der Welt bis zu Abfahrt zu haben und dann ist ruckzuck der Abreisetag da.
      Du hast dir ja schon viele Gedanken gemacht über An- und Abreise.
      Wir fahren auch immer mit dem Zug erst nach Kiel und gehen dort auf die Colorline. Allerdings übernachten wir erst noch in Kiel. Macht die Anreise erstens stressfreier- man weiß ja nie, was mit der Bahn ist und zweitens genieße ich immer die Übernachtung im Intercity- Hotel direkt gegenüber dem Norwegenkai. Kann man zu Fuß über die Brücke erreichen. Am Abreisemorgen kann man bis 12 Uhr das Zimmer belegen. Geht dann ganz gemütlich rüber zur Colorline.
      Da die ColorLine um 10 h in Oslo ankommt, nehmen wir immer am selben Tag die Bergenbahn um kurz nach 12 h und sind dann um ca. 19 Uhr in Bergen . Wenn ihr allerdings noch eine Nacht in Oslo bleiben wollt, könnt ihr ja einen Frühzug nehmen
      ( Fahrtdauer ca. 7 Std.) und seid dann schon am frühen Nachmittag in Bergen . Freu dich auf die Fahrt mit der Bergenbahn , ist sommers wie winters ein Traum!
      Wir haben festgestellt, daß sich sog. Bergen- oder auch Oslocards kaum lohnen. Man müßte dann in ganz kurzer Zeit sehr viel unternehmen und fahren und in Bergen kann man auch ohne Card viel sehen, was zu Fuß erreichbar ist, gerade beim ersten Besuch. Nur die Bahn zum Fløyn muß man bezahlen.
      Zu deinen Hotels kann ich leider nichts sagen, das müssen andere Foris machen. Ich kenne sie nicht.
      Falls du schon mal einen optischen Vorgeschmack auf eine Winterreise haben möchtest, schau in mein Profil. Da findest du meinen Reisebericht vom Februar 2017. ( Mit Colorline Kiel-Oslo, Bergenbahn , Bergen , Hurtigrute B-K-T, Dovrebahn , Oslo , Colorline Oslo-Kiel).
      Bei unsrer ersten HR Reise im Sommer 2015 sind wir von Bergen nach Oslo geflogen, haben dort noch ein paar Tage verbracht und von dort Rückflug nach D'Dorf. Aber ich denke, dein Plan ist schon ganz in Ordnung. Jeder muß und wird herausfinden, was ihm als An-und Abreise am besten gefällt. Oftmals ist die HR-Reise ja durch die zur Verfügung stehende Urlaubszeit begrenzt und da ist man froh, wenn für An-und Abreise nicht soviel Zeit drauf geht. Aber ich finde Bergenbahn ist ein "must".
      Und auch die Anreise mit der ColorLine finde ich immer wieder schön: Dieses sich langsam durch den Oslofjord Oslo nähern.
      Ich denke du wirst noch weitere Tips von Foris bekommen.
      Aber ich sage jetzt schon mal :godtur:
      Liebe Grüße von Trollebo

      Reiseberichte in meinem Profil

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „Trollebo“ ()

    • Vielen Dank für deine Anwort Trolebo. Vielleicht reisen wir wirklich schon am Abend davor nach Kiel. Die Angst mit der Bahn ist halt immer noch im Hinterkopf. Man weiß ja nie.

      @ Noschwefi: Ja den Foyen und den Mostraumen Ausflug würden wir gerne machen. Museen müßte nicht sein. Aber sicherlich ist das alles Wetterabhängig. Ist ja Februar.
      Danke für den Tip mit den Baker Brun Skillingsbolle aber da wir noch nie in Norwegen waren, weiß ich gar nicht was das ist. Oje jetzt lachen bestimmt alle über mich

      Was heißt einmal um den Teich. Gibt es dort eine Beschilderung? Warst Du schon mal in einen der beiden Hotels? Die Bewertungen haben sich ganz gut gelesen.
    • Seestern schrieb:

      welcher Bus zum Bahnhof vom Anleger fährt?


      Leider nein, ich weiß nur, dass am Colorline Terminal die 33 abfährt, aber wo die genau hinfährt :pardon: . Wahrscheinlich musst du irgendwo einmal umsteigen. Einfach mal hier durchwühlen.
      Gruß Jobo,

      Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben.
      - Alexander von Humboldt -

      (Links zu meinen Reiseberichten im Profil)
    • Hallo Seestern, viele Fragen hast du ja schon beantwortet bekommen. Ich will nur mal Werbung für das Hotel Scandic Byparken in Bergen machen. Die Zimmer sind unter Umständen recht klein, dafür ist das Frühstück das Beste was ich jemals in einem Hotel bekommen habe. Riesige Auswahl in gemütlicher, ruhiger Atmosphäre, einfach nur lecker, frisch und sehr ansehnlich hergerichtet! Zum Schiff laufen wir auch immer zu Fuß. Ich finde das völlig ok vom Weg her. Und das Hotel liegt schön zentral, so dass man wirklich alles zu Fuß errreichen kann. Viel Spaß noch an der Vorfreude und auf der Lofoten ist es wunderschön! Da habt ihr was tolles rausgesucht!! :love:
      Viele Grüße Antonia :) :) :)






    • @Seestern Schon am Tag vorher nach Kiel fahren haben wir auch gemacht - sicher ist sicher. Und das Intercity Hotel direkt am Bahnhof kann ich auch empfehlen. Am anderen Tag kann man vom Hotel aus das Colorline Terminal locker und bequem zu Fuß über die Klappbrücke erreichen.

      ​Noch viel Spaß beim Planen und eine schöne Zeit der Vorfreude.

      ​Gruß
      ​Uschi
    • Seestern schrieb:

      In Bergen haben wir das Hotel Scandic Byparken. Was haltet Ihr von den Hotels?


      Das Scandic Byparken ist mein Lieblingshotel, mir gefällt vor allem die Lage - kommt man vom Flughafen hält der Bus direkt vor dem Haus (mit der neuen Bahn bin ich jetzt noch nicht gefahren), man ist zu Fuss überall recht schnell, sowohl vom Bahnhof, wie schon geschrieben nur um den Teich und zum Hurtiganleger einfach ca. 10 Minuten die Strasse abwärts (!). Wobei ich da wegen Wetter (Schneematsch) auch schon mal das Taxi genommen habe. Und wie @Antonia schreibt - das Frühstück ist schon eine Augenweide. Einziger kleiner Nachteil - wie auch schon geschrieben, die Zimmer sind manchmal etwas klein.

      Und jetzt musst du noch ganz hart im nehmen sein - ich bin zu der Zeit auch im Hotel und mit euch dann auf der LOFOTEN (bis KKN) ;)
      Gruss - Arctica

      Jan 2009 FM * Jan 2010 NL * Jan 2011 FRAM (Antarctica) * Apr 2011 NN * Mrz 2012 LO * Jan 2013 LO (Alta)* Feb 2014 KH *
      Jan 2016 LO

      Reiseberichte siehe Profil!


    • Hallo Seestern,

      Seestern schrieb:

      Jetzt haben wir bedenken, dass wir mit der Bahn vielleicht nicht pünktlich in Kiel sind. Wie schnell ist man vom Bahnhof am Terminal von der Color line? Wie funktioniert das Einschiffen?


      Im Color Line Terminal in Kiel gibt es inzwischen (auch) Check-In Automaten. Man muss lediglich seine Buchungsnummer eingeben und bekommt die Bordkarten ausgedruckt. Der Vorgang dauert am Automaten keine zwei Minuten.

      Color Line rät dazu, spätestens eine Stunde vor Abfahrt vor Ort zu sein (ohne PKW). Der Rat ist sicherlich sinnvoll, man kann aber bis fast zur letzten Minute einchecken. Im Februar 2016 hatte unser Zug gut drei Stunden Verspätung (eine bis HH - eingefrorene Bremse, dann nochmal zwei zwischen HH und Neumünster - gesprungene Scheibe im Bordrestaurant, max. 30 km/h) und endete außerplanmäßig in Neumünster. So waren wir statt um 10:38 in Kiel gegen 13:10 in Neumünster und hätte mein Mann nicht darauf bestanden, dass wir es versuchen sollen, wäre ich an dem Punkt umgedreht und heim gefahren. So sind wir gegen 13:35 in Kiel angekommen, zum Schiff gesprintet (so schnell mein gehbehinderter Mann eben sprinten kann), haben am Automaten eingecheckt und waren um 13:50 Uhr an Bord ...das kann man machen, ich würde es aber nicht empfehlen. Dafür kann ich jetzt aus eigener Erfahrung versichern - 15 Minuten vorher? Reicht.

      Andererseits haben wir die Color Line mit dem gleichen Zug auch schon neun Mal pünktlich und problemlos erreicht. Trotzdem, als Anreise zu einer so großen Tour würde ich, wenn möglich, eine Zwischenübernachtung in Kiel einschieben. Wir fliegen von HH und könnten das zeitlich "locker" hinbekommen, da ich der Bahn im Winter aber nicht weiter als bis zur Nasenspitze traue, bleiben wir halt eine nacht in Hamburg. Am Tag vor dem Flug kann ich eingefrorene Bremsen oder Schneeflocken auf den Schienen besser vertragen.

      Seestern schrieb:

      In Oslo angekommen haben wir uns für das HotelScandic Byporten entschieden. Gibt es einen Bus vom Terminal dorthin bzw. in die Nähe oder nimmt man besser ein Taxi oder kann man den Weg auch zu fuß schaffen?


      Man kann den Weg zu Fuß schaffen. Im Februar und mit Gepäck ist das aber wohl wenig empfehlenswert.
      Mit dem Bus muss man umsteigen, die 33 fährt von Filipstad nicht über den Bahnhof, man könnte bis zum Nationaltheater fahren, von da kommt man gut weiter. Aaaaber, ich glaube, die 33 fährt um 10 nicht. Im Zweifel müsstest du auf ruter.no nochmal schauen, aber ich glaube, der fährt nur morgens und nachmittags (Berufsverkehr).
      Ihr könntet auch zum Munkdamsveien vorlaufen und am Vika Atrium einen Bus erwischen, von da fährt recht viel und von da kommt ihr auch zum Bahnhof / Hotel Byporten.
      Ich weiß nicht, ob es den Color Line Bus noch gibt? Vielleicht kann das jemand sicher beantworten (oder du fragst bei CL nach, die Hotline ist sehr nett). Der fuhr immer gegen 10.30 Uhr ins Zentrum, der wäre mglw. noch eine Option. Ich habe die letzten Male allerdings nicht drauf geachtet.

      Nehmt ein Taxi. Das kostet nicht die Welt und ihr müsst nicht schleppen.
      Vom Kai zum Hotel sind es so 4 km / 10 min, das kostet euch vielleicht 20 Euro (ganz grob geschätzt), die Busfahrkarte kostet euch auch 3,50/4,00 Euro pro Person (33 NOK), der Komfort wäre es mir wert. (Falls ihr doch Bus fahrt und vor habt, die öffentlichen Verkehrsmittel während eurer Zeit in Oslo zu nutzen, denkt im Zweifel über eine Tageskarte nach, bei drei Fahrten hat man die raus).

      Seestern schrieb:

      Rentiert sich in Bergen die Bergencard?


      Wir werden nächstes Jahr wohl eine holen.
      Ich habe durchgerechnet, was uns unsere Planung so kosten würde, was wir mit der Bergencard sparen können und habe entschieden, dass sie ihren Preis wert ist (ich möchte ins Aquarium, das ist bis zum 28.2. mit der Bergencard kostenlos, der reguläre Eintritt liegt bei 220 NOK, damit ist die Karte schon fast wieder raus).

      (kleines edit) Das lohnt sich für uns v.a. weil die Bergen Card ja keine "Tageskarte", sondern eine 24-Stunden Karte ist. Wir nehmen von Oslo den Morgenzug, sind also am frühen Nachmittag in Bergen . Wir werden die Karte vermutlich mit einer Fahrt auf den Fløyen einweihen (kostenlos statt 90 NOK retour), dazu dann am nächsten Tag das Aquarium besuchen (Eintritt plus Bus). Selbst wenn wir sonst nichts mehr machen, haben sich die 240 NOK für die Karte dann rentiert.

      Eine schöne Reise! Wir kommen in Bergen an, wenn ihr abreist :)
    • Wembley Fraggle schrieb:

      Ich weiß nicht, ob es den Color Line Bus noch gibt

      Als wir das letzte Mal mit der Color Line gefahren sind, gab es einen Bus für die Stadtrundfahrt (die für Tagestouristen angeboten wurde).
      Hier gab es aber auch die Möglichkeit, gegen ein kleines Entgelt mit dem Bus bis in die Stadt zu fahren. damals sind zwei Touristen in der Nähe des Bahnhofs ausgestiegen.
      Falls ihr etwas von der Stadt sehen wollt, geht das aber auch anders herum:
      Ihr bucht die Stadtrundfahrt mit Color Line (für das erste Mal Oslo sehr zu empfehlen) und lasst euch bei der Rückfahrt in der Nähe des Hotels absetzen. Wenn das im Zentrum ist, klappt das bestimmt.
      Sicherheitshalber würde ich aber vorher bei der Hotline anrufen, ob das noch so funktioniert.

      Viele Grüße
      Noschwefi

      P.S.: Hier der Bericht über unsere Stadtrundfahrt :)

      Reiseberichte siehe Profil :lofoten2:
    • @Seestern
      herzlich willkommen hier im Forum. Deine Planung klingt sehr gut, Falls ihr es zeitlich hinbekommt, würde ich auch zu einer Übernachtung in Kiel raten. Bei der Bahn, zumal im Winter weiß man nie, es ist sicher entspannter mit einem Zeitpuffer.
      Zu Colorline und dem Hotel in Oslo kann ich nichts sagen, aber die Fahrt mit der Bergenbahn ist wunderschön.
      Das Hotel ScandicByparken in Bergen hat mir gut gefallen, das Früstück ist super und die Lage auch. Vom Bahnhof wirklich sehr nah. Der Stadtteich muss wirklich nur diagonal umrundet werden und man steht vor dem Hotel. Auch der Hurtiganleger ist gut zu Fuß erreichbar ( denke so 15 Minuten), es sei denn es regnet in Strömen oder es ist Eis- und Schneematsch. Ich denke Bergencard lohnt sich bei einer Nacht nur bedingt. Die Fahrt auf den Flöyen kann ich nur empfehlen, die Bootstour zum Mostraumen, wollte ich eigentlich jetzt im Oktober machen, aber das Wetter war so grau und nass, dass ich das vertagt habe. Wünsche euch noch eine schöne Vorfreudezeit.
      LG Sehpferd /Helga :ilhr:

      [/url]
    • Das ist ja nett dass ihr Sandra so lieb Willkommen heisst - aber sie hat schon über 20 Beiträge und ist seit fast einem Jahr hier Mitglied *lach*. Und steht schon seit einer gefühlten Ewigkeit in der Reiseliste ... ;)
      Gruss - Arctica

      Jan 2009 FM * Jan 2010 NL * Jan 2011 FRAM (Antarctica) * Apr 2011 NN * Mrz 2012 LO * Jan 2013 LO (Alta)* Feb 2014 KH *
      Jan 2016 LO

      Reiseberichte siehe Profil!