MS Nordlys: 09.-19.10.2017

    • B-K-T
    • Jetzt verstehe ich das mit der Waffel. Ich habe nur die Waffel beim Softis angeschaut. :patsch:
      Das ist Trollcrème. Gut möglich, dass es die auch schon beim Nachtischbuffet gab.

      Das Abschiedsabendessen mit Vorstellung der Crew gab es gestern nicht mehr. Es war ein ganz normales Abendessen.
      Nach Abfahrt in Rørvik gab es dafür ein Abschiedstreffen im Panoramasalon, allerdings nur mit dem Expeditionsteam und der Hotelmanagerin (?). Das Expeditionsteam war auch nicht mehr ganz vollständig, da in Rørvik bereits jemand auf die MS Trollfjord gewechselt hatte.

      Kaum hatte ich mich heute von der MS Nordlys verabschiedet, kam die Sonne wieder. Die Bahnfahrt nach Oslo fand bei schönstem Herbstwetter statt, wobei es zwischenzeitlich auf 1000m auch schon ziemlich weiss war. Einige Eindrücke der Fahrt:


      In Oslo war es in mehr ganz so schön, die Sonne zeigte sich aber kurz vor dem Untergang nochmals:


      Morgen geht es mit ColorLine nach Kiel, wo noch die Herausforderung eines Anschlusses mit nur gerade 20 Minuten Umsteigezeit besteht (war ursprünglich nicht so knapp geplant). :locomotive:

      Ich werde mich noch mit einem kurzen Rückblick und Fazit der Reise melden.
      Links zu Reiseberichten und Fotoalben der bisherigen Reisen -> Profil
    • Dankeschön für den tollen Bericht, der sich ja teilweise mit meiner Fahrt überschnitten hat. Hut ab, ich habe keinen Livebericht entgegen bester Vorsätze geschafft.
      Ich drücke, die Daumen, dass alles mit dem Anschluss in Kiel klappt und wünsche eine sanfte Landung im Alltag.
      LG Sehpferd /Helga :ilhr:

      [/url]
    • @sehpferd
      Warst du bei der Begegnung in Harstad draussen? Wenn du Interesse hast, habe ich einige Bilder der MS Trollfjord aus Harstad . Muss aber zuerst noch aussortieren ...

      Das Umsteigen hat problemlos geklappt. Ich konnte auf der ColorLine aus der ersten Reihe starten. :) Man hat vor der Ankunft sogar die Türen geöffnet, so dass man das Anlegen beobachten konnte. Trotz Halt an der Brücke (2 Schiffe mussten auch noch durch) hat es sogar noch gereicht, um Verpflegung einzukaufen, so dass ich bequem in Hamburg Dammtor umsteigen konnte. :)
      Links zu Reiseberichten und Fotoalben der bisherigen Reisen -> Profil
    • Hallo Thomas,

      auch ich bin nach dieser supertollen Reise und einem Tag in Bergen wieder gut zu Hause gelandet. Diese Reise mit den vielen Erlebnissen und vor allen Dingen wunderschönen Nordlichtern werde ich bestimmt einmal wiederholen. Danke dir auch für deine Hilfe und die Beantwortung meiner Fragen. ;)
    • Neu

      Hallo Thomas,

      eben entdecke ich Deinen tollen Bericht und genau die Fotos "meiner" Reise :thumbsup: ...
      Mit Deinen Nordlicht-Aufnahmen kann ich aber nicht mithalten - die sind einfach klasse!

      Hätte ich geahnt, dass Ihr noch Eis-Mitesser gebraucht hättet, wäre ich doch sofort dabei gewesen :P

      Bin gespannt, ob bei meiner nächsten Tour (diesmal bei mir die "Naturschätze Nordnorwegens" ab 18.03.18) auch wieder "Foristen" an Bord sind ...

      LG :rolleyes:
    • Neu

      @'Xenia'
      Dann hätten wir doch einen "Eis-Aufruf" machen sollen. ;)
      Ich hoffe, du konntest dafür die Nordlichter "live" bewundern. Besonders der Abend nördlich von Tromsø war wirklich fantastisch. Deshalb bin ich am Überlegen, ob ich diesen Winter nochmals Richtung Norwegen fahren soll. :D

      Die Touren mit der MS Nordstjernen habe ich vor kurzem auch entdeckt und die Route ist sehr interessant. Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob die MS Nordstjernen das richtige Schiff für mich ist, da ich den März auf bisherigen Reisen nur als "stürmisch" und "sehr stürmisch" erlebt habe. Auf der MS Nordlys hatten wir zum Glück kaum grösseren Seegang. Die Route müsste zwar zu einem grossen Teil in ruhigeren Gewässern sein. Und für das von mir gewünschte Datum gibt es das Angebot mit dem Rabatt noch ...

      @sehpferd
      Hattest du noch etwas rotes (Schal oder Fahne) dabei?
      Links zu Reiseberichten und Fotoalben der bisherigen Reisen -> Profil
    • Neu

      Hallo Thomas,

      seit dem Moment, als kurz nach Sonnenuntergang das erste senkrechte Nordlicht über der Eismeer-Kathedrale erschien, habe auf der Reise wohl keine Nordlicht Nacht ausgelassen und stand auch gern mal bis halb drei und nach Aufruf auch nachts um vier wieder auf Deck (meist Deck 7).

      Im Hafen von Honningsvåg sind wir uns, glaube ich, entgegen gelaufen, als Du gerade von Deinem tollen NORDLYS-Spiegelfoto kamst und mir der Weg dahin zu weit erschien ( ...:whistling: oh mann, wie blöd von mir...)

      Ich hätte Dir hier gern ein Foto des Nordlicht über Mehamn eingefügt (welches Du vom Schiff aus fotografiert hast und ich quasi gleichzeitig aus dem fahrenden Ausflugsbus (meins ist total unscharf, aber die Kontur ist gut vergleichbar)), aber leider weiß ich nicht, wie ich hier ein Foto einfüge... finde keine Büroklammer ;) Bin für einen Tipp dankbar!

      Ansonsten gehe ich für die NORDSTJERNEN Reise im März selbstverständlich vom allerbestem Wetter aus und hoffe, dass bei der 8 Tage Reise mit etwas mehr Zeit für Landgänge auch etwas mehr Foto-Zeit bleibt ;)

      Ich will diesen Nordlicht-Winter jedenfalls auch nicht ungenutzt vorbeiziehen lassen :rolleyes:

      Gruß (nicht wundern - Zenia ist jetzt richtig, Xenia war nur Platzhalter)