Die andere Notwendigkeit - mal eben kurz zum Abendessen

    • 2017
    • Rolling (almost) home

      Tja, und so kam dann also schon der Rückreisetag - mit nicht eben ermutigenden Aussichten am Himmel - es würde wohl wieder auf Deck 10 hinauslaufen ;)



      Bereits bei der Ankunft war es mir aufgefallen, nun konnte ich es auch fotografisch festhalten: Jemand in Bergen kennt den alten Kinderreim nicht :fie:



      Aber zunächst hielt sich Petrus noch ein wenig zurück und gestattete einen einigermaßen trockenen Rundblick, auch auf die ohne Schwimmdock recht amputiert wirkende Laksevåg-Werft:



      FjordLine legt sowohl in Bergen als auch in Hirtshals enorme Tournaround-Zeiten hin, sodass nach dem Einschiffen nie viel Zeit zum Kucken bleibt - mit dem Gespann habe ich es sogar schon erlebt, dass der Dampfer schon unterwegs war, als ich an Deck kam =O Und auch heute ging es hurtig los - und wie immer beim Auslaufen mit den roten Dampfern begann Herr Petrus massiv zu Waschküchen...



      Der Grund für seine Vehemenz offenbarte sich dann, als der Blick auf die Festung frei wurde - einmal mehr wurde ich auf Reisen von der KUSSMAULIA gestalkt



      Zunächst blieb ich noch ein wenig unter dem "Überrollbügel" der BERGENSFJORD stehen, zumindest die Brücken wollte ich doch mitnehmen :saint:



      Danach verzog ich mich dann aber in die Sky Deck Lounge und vertrieb mir die Zeit mit diesem Ausblick und einem guten Buch - den Kaffee musste ich aber von unten holen, denn die Bar hat außerhalb der Saison geschlossen :|



      Zwischendurch waren immer mal wieder kurze Ausflüge nach draußen möglich, Lokalverkehr beobachten, aber es handelte sich meist nur um ein kurzes Verschnaufen der Regenzentrale...



      Noch vor dem Karmsund begann es dann ordentlich aufzubrisen, was den Vorteil hatte, dass der Regen beschloss, sich zu verziehen und teilsweise sogar der Sonne Raum zu geben, die seit Hirtshals nicht mehr gesehen worden war :thumbup:



      Und so entwickelte sich eine wirklich tolle Lichtstimmung, von der ich ab und an auch Gebrauch machen konnte ;)



      Im Karmsund gibt es immer ordentlich was zu sehen ^^



      Zur Feier des Tages machte die BERGENSFJORD sogar ein paar "Schreibübungen" :8o:



      bevor der Blick nach Steuerbord wieder vom Horizont dominiert wurde:



      In Risavika - ohne Flamme immer noch gewöhnungsbedürftig - wrögelte sich die SC ASTREA hinter der BERGENSFJORD raus



      und für uns begann das große Warten. Die Schiffsführung hatte beschlossen bis 22 Uhr im Hafen zu bleiben und auf ruhigere See zu warten - aber das Auslaufen habe ich nur noch in der Koje erlebt und habe dann fein eingeschaukelt auch keinerlei Probleme beim Einschlafen gehabt

      Tja, und am nächsten Morgen ging mal wieder alles zu schnell - Hirtshals blieb auf diesem langen, grauen Band genannt Autobahn achteraus und irgendwann wurden die Straßenschilder auch wieder deutschblau statt dänischgrün ;) Aber da war ich schon fast am Zwischenziel...

      und deshalb gibt es auch noch ein kleines "Nachspiel" - und für mich Zeit, weiter meinen siebartigen Hirnkasten wegen dieser Herberge zu befragen ;)
      Takk for oss

      BRITANNICUS :)
    • Back into exile

      Nach einigen Tagen in Familiendingen ließ sich dann die Rückkehr ins Exil und zu den roten Tintenfässern nicht länger hinauszögern, fand den "logischen Weg" aber leider versperrt :cursing: Aber immerhin, die Alternative über Glückstadt bot noch ein wenig maritimen Nachschlag, den ich Euch nicht vorenthalten möchte :thank_you:









      Womit nur noch ein Problem zu lösen bliebe... ;)
      Takk for oss

      BRITANNICUS :)
    • So, nach intensiver Selbstprüfung, Gang zum Hypnotiseur und Kampfyoga ist mir wieder eingefallen,

      BRITANNICUS schrieb:

      an welchen nordnorwegischen Beherbergungsbetrieb [..] mich nun bloß dieses Etablissement
      erinnert - natürlich das allseits beliebte "Arctic Hotel Nordkapp" im alten Krankenhausgebäude in der Storgata zu Honningsvåg ;)



      Und damit soll's das für dieses Mal gewesen sein - habt lieben Dank für's Mitfahren und Mitraten :thank_you:
      Takk for oss

      BRITANNICUS :)
    • :hmm: wenn das so beliebt ist, warum kenne ich es dann nicht?
      Ich muss zugeben, das Gebäude ist mir nie aufgefallen, aber die Ähnlichkeit ist verblüffend.
      Hoffentlich hast Du Dir bei der langen Grübelei keinen geistigen Muskelriss geholt- dann dürfen wir einer erneuten Reise nicht zustimmen. :mosking: :mosking: :mosking:
      Lynghei