20.09.-01.10.2017 Mit der MS Polarlys unterwegs in den Norden

    • B-K-B
    • So, die letzten Meldungen haeufen sich jetzt. Hier duerften die Letzte von norwegischem Boden kommen. Wir sitzen hier am Gate und warten.

      Der Weg per Flybussen ueber die neue Route war sehr interessant. Es hat sich hier gezeigt, dass es richtig war den Weg nach Bergen mit der Tram und den Weg zum Flughafen per Bus zu befahren. Beide Strecken waren mal etwas anderes.

      Nach dem wir den Flughafen vor zwei Wochen, ach so lange ist es schon wieder her, moeglichst schnell verlassen hatten, hat man sich heute etwas mehr umgesehen. Wir haben es sogar geschafft unser Gepaeck einzuchecken. Na ja, sagen wir mal, es ist jetzt weg. Die Sicherheitskontrolle verlief ganz gut. Goega kam so durch, bei mir war es klar, dass man sich mein Kamera-Sammelsorium ansehen wollte. Zum Glueck wollte er nicht alle Fotos sehen. Es wurde nur gestaunt, wie viel doch in so eine Fototasche passt.
      Zurueck zum Flughafen. Der gefaellt uns sehr gut. Der Eingangsbereich ist ja ueberhaupt nicht mehr mit der vorherigen Loesung zu vergleichen. Auch wenn man auf dem Weg nach Amsterdam noch einmal durch diesen Bereich durch muss.

      Durch die kleinen Fenster meine ich zu bemerken, dass es draussen etwas heller wird, das nuetzt jetzt aber auch nichts mehr.

      Im Moment ein paar unverstaendliche Durchsagen. Ich hoffe doch nicht, dass unsere Elche auf dem Gepaeckband Stress machen ...
      Gruß Volkmar

      Meine Reiseberichte sind im Profil verlinkt
    • Erste Meldung von Zuhause.

      Wie habe ich es doch heute Mittag noch Bergen am Flughafen geschrieben:

      "Wir haben es sogar geschafft unser Gepaeck einzuchecken. Na ja, sagen wir mal, es ist jetzt weg"

      Ja, und das ist nun auch der Stand, den wir zur Zeit haben. Es ist verantwortungslos, irgendwo irren drei Elche in einem Koffer herum und man kann nichts machen! Ich bin noch ganz außer mir.

      Im Moment fehlen mir so was von die Worte. Nun müssen wir einfach abwarten wo und wann sie auftauchen. Einen Vorteil hatte es allerdings auch, wir brauchten uns nicht mit den Koffer abschleppen.

      Ich melde mich, wenn ich Signale von ihnen empfange. Falls ihr etwas hört oder seht, dann bitte auch Info an mich. Danke
      Gruß Volkmar

      Meine Reiseberichte sind im Profil verlinkt
    • Soeben hat sich die Fluggesellschaft gemeldet. Die drei Elche haben auf dem Amsterdamer Flughafen irgendwie auf sich aufmerksam gemacht. Sie sollen dabei wüste Beschimpfungen gegenüber den dort Tätigen verbreitet haben. Sie wurde sofort ausgewiesen und in das nächste Flugzeug nach Hamburg gesetzt. Sie befinden sich zur Zeit auf dem Weiterflug.

      Na, was das man noch gibt !?
      Gruß Volkmar

      Meine Reiseberichte sind im Profil verlinkt
    • Drei Schlingel - machen sich erstmal in Amsterdam selbständig! Hoffentlich waren sie nicht in der Stadt in einem ... na du-weisst-schon-was...
      Gruss - Arctica

      Jan 2009 FM * Jan 2010 NL * Jan 2011 FRAM (Antarctica) * Apr 2011 NN * Mrz 2012 LO * Jan 2013 LO (Alta)* Feb 2014 KH *
      Jan 2016 LO

      Reiseberichte siehe Profil!
    • Hallo Volkmar,

      vielen herzlichen Dank für den amüsanten Reisebericht, ich habe euch sehr gerne begleitet !! Ich habe das auch schon mal erlebt, dass die Koffer nicht auf dem Gepäckband waren. Im Nachhinein fand ich es sehr angenehm, sie wurden bis an die Haustüre geliefert. :thumbup:
      Kommt wieder gut im Alltag an mit euren neuen Familienangehörigen und bewahrt euch möglichst lange die Erholung. :thumbsup:
      Viele Grüße
      Seemaus
    • Hei und guten Morgen,

      die Sache ist noch nicht ausgestanden. Die Elche sind noch unterwegs ! Eigentlich vermutete ich, dass die Ausweisung gestern mit der Abendmaschine durchgezogen werden würde. Es hat dann aber wohl doch noch ein Elch-Gemenge gegeben und einer konnte abhauen. So muss ich es wohl deuten, denn bei einem Blick auf die Verfolgung hat sich der geflohene Elch von London/Heathrow gemeldet. Dort wurde er dann vermutlich auf Grund der hart durchgreifenden Briten festgesetzt und wieder in eine Maschine Richtung Amsterdam gesetzt worden. Später soll es dann weiter nach Hamburg gehen. Hoffentlich kommt da nichts mehr auf uns zu, dagegen war der Elch im Supermarkt ja noch ein Spaß.

      Die zwei anderen Elche sollen inzwischen tatsächlich in Hamburg eingetroffen sein. Da kann man nur hoffen, dass die sich bis zum Eintreffen des dritten ordentlich benehmen.
      Gruß Volkmar

      Meine Reiseberichte sind im Profil verlinkt
    • Ja, wie ist die Lage am heutigen Morgen ?

      Am gestrigen Abend trudelten die zwei Elche aus Amsterdam in ihrem Koffer ein. Das Problem ist nun noch der zweite Koffer. Unter dem Einsatz von Flightradar konnte ich nachvollziehen, dass der zweite Koffer in Amsterdam scheinbar nicht entladen wurde. Der Auffindepunkt wurde später mit London bezeichnet. Das würde von der Sache auch schlüssig sein, denn das Flugzeug ist nach unserem Flug Richtung London geflogen. Inzwischen wird Göga schon etwas nervös, ob der Koffer/Elch noch je wieder auftaucht. Im Moment bin ich optimistischer, denn ich habe unsere gesamte Reiseroute mit Daten, Flugnummern usw. auf einem eingeschweißten Anhänger vermerkt. Hier ist also eine Identifizierung möglich. Nun warten wir mal ab, es ist ja erst der zweite Tag nach dem Flug angebrochen.
      Gruß Volkmar

      Meine Reiseberichte sind im Profil verlinkt

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Flemming T.“ ()

    • Nach dem es zuerst gar nicht so gut aussah, da sich in der letzten Zeit bei der Gepäck- und Elch-Verfolgung keine Veränderungen ergab, kam jetzt doch alles zu einem guten Ende. Vor zwei Stunden traf der noch fehlende Koffer ein. Es gab natürlich anschliessend gleich eine Elch-Zusammenführung und alle sind jetzt total glücklich. In meinem Bericht, den ich nun ja in Kürze beginnen kann und will, wird es bestimmt ein Foto darüber geben.

      Nun wird ausgepackt und ich bin schon mal bei der Sichtung der Bilder, damit die Spreu vom Weizen getrennt wird. Auch auf Grund der Nordlichter, die in diesem Jahr wieder recht kräftig in der Farbe waren, bin insgesamt auf ungefähr 2900 Aufnahmen gekommen. Am Ende werden aber deutlich weniger in eine Präsentation schaffen, mit der ich dann die Angehörigen und Freunde nerven werden. :D
      Gruß Volkmar

      Meine Reiseberichte sind im Profil verlinkt